Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (2)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Steiermark / Schladminger Tauern

Manfred Karl | 13.11.2016
Leicht

Rundtour Feldeck – Trübeck / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Schladminger Tauern
Streckenlänge Gehzeit
13KM 6 Std 45 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.420HM 1.420HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Süd Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkmöglichkeit beim ehemaligen Spargeschäft oder besser einer der Parkplätze in Krakaudorf, 1210 m bzw. 1170 m Längengrad: 14,0197842121
Breitengrad: 47,1817952761
Anreise / Zufahrt
Von Tamsweg über den Prebersee nach Krakauhintermühlen bzw. bis Krakaudorf oder über die B 96 nach Sauerfeld / Seetal und weiter Richtung Murau. Bei der Abzweigung in Seebach fährt man links ins Krakautal bis in den Ort Krakaudorf. Hierher auch über den Sölkpass oder von Murau über die B 96. Der Ausgangspunkt befindet sich im Ort Krakaudorf bzw. kann man auch beim ehemaligen Spargeschäft etwa 1 km nordwestlich vom Ort starten.
Charakteristik
Sehr schöne Rundtour, die kaum überlaufen ist. Teilweise wegloser Anstieg, aber großteils leicht zu finden.
Gipfel / Berg
Feldkögerl, 2203 m - Feldeck, 2480 m – Trübeck, 2367 m – Dorferalm, 2374 m
Ausrüstung
Übliche Wanderausrüstung
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Wanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Steig
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von Krakaudorf über das Gehöft Schaflechner bzw. dem ehemaligen Sparmarkt über Scharnigl auf einem der beiden bezeichneten Wege, meist im Wald, zu den Dorfer Hütten. Der Weg von Krakaudorf hat die Weg Nr. 796. Bei den Dorfer Hütten folgt man der nach Nordwesten führenden breiten Forststraße (keine Hinweistafel zum Feldkögerl). Der alte markierte Steig, welcher in der ÖK, AV-Karte und Kompasskarte jeweils eingezeichnet ist, existiert in der Realität nicht, zumindest ließ sich trotz intensiver Suche keiner finden! Er ist offensichtlich dem Verfall preisgegeben.
Die Forststraße führt leicht fallend in den Kaserbachlgraben. Hier kann man entweder drei Kehren der Straße abkürzen, indem man weglos im Graben bis zu einer Jagdhütte aufsteigt und von dort auf dem verfallenen Steig (das ist das einzige erkennbare Teilstück des Steiges) bei der vierten Kehre wieder zur Forststraße gelangt oder man geht einfach über die Forststraße weiter. Diese führt dann in den Mühlbachgraben und auf der anderen Seite in langen Serpentinen zur Hühnertratte (= Südgrat vom Feldkögerl) hinauf. Der auch hier nicht mehr vorhandene Steig würde den Landkarten entsprechend dieses lange Eck zum Kamm der Hühnertratte ordentlich abkürzen. Es ist daher also besser, obwohl wieder weglos, die Straße neuerlich abzukürzen. Man hält sich von der Straße weg nach Südwesten, anfangs über Weideflächen, um dann im Hochwald aufzusteigen, bis man abermals auf eine Forststraße kommt (rund 100 Höhenmeter). Nicht zu weit rechts halten, denn dort werden die Hänge immer steiler. Von der Forststraße ist es nur noch ein kurzes Stück auf den Kamm der Hühnertratte. Dort trifft man auf einen gut erkennbaren Steig mit verblassten alten Markierungen. Über den Steig auf dem Kamm, bald im freien Gelände, weiter oben in der rechten Flanke ausweichend, zum Vermessungszeichen am Feldkögerl. Hier dreht der Grat nach Nordost und man folgt ihm, jetzt weglos bzw. auf Steigspuren bis zum Feldeck. Kleine Blockstufen können dabei leicht rechts umgangen werden, zuletzt wird es etwas steiler zum Gipfelkreuz.
Vom Feldeck entweder direkt über den etwas felsdurchsetzten Südgrat in die Scharte vor dem Trübeck absteigen oder wenige Meter unterhalb auf dem markierten Steig durch die Schrofenflanke des Feldecks. Der kurze Gegenanstieg zum Trübeck erfolgt ohne Schwierigkeiten. Von dessen Gipfel etwas bergab, dann über Wiesen und einfache Felsstufen auf den höchsten Punkt der Dorferalm.
Bereits wenige Meter unterhalb des Gipfels der Dorferalm zweigt der Weg zu den Dorfer Hütten bzw. nach Krakaudorf ab. Dieser führt über die weiten Südhänge hinunter, wobei man genau auf die teils spärliche bzw. verwaschene Markierung achten muss. Bei Nebel könnte man in dem gleichförmigen Gelände schnell die Orientierung verlieren. Richtungspunkt ist die weithin sichtbare Steinmauer, welcher der Steig dann auch für eine Zeitlang folgt. Eine Viehtränke wird passiert und an der Waldgrenze erreicht man das Ende einer Forststraße. In Folge teilweise steil, abschnittsweise auf einem Holzziehweg, durch den Wald hinunter. Mehrmals werden Forststraßen gequert, Hinweistafeln warnen vor dem Verlassen des markierten Weges und es wird bei Nichtbeachtung mit Anzeige gedroht! Schließlich erreicht man die Dorfer Hütten und geht auf einem der Anstiegswege zurück nach Krakaudorf.
Rast / Einkehr
Gasthäuser in der Krakau: http://www.krakau.at/de/aktuelles/kulinarische-krakau.html
Kombinationsmöglichkeiten
Wenn einem der teils weglose Anstieg über das Feldkögerl nicht zusagt, kann man auch über die hier als Abstiegsweg beschriebene Route über die Dorferalm und das Trübeck zum Feldeck aufsteigen.
Karten
Austrian Map online, www.austrianmap.at
Alpenvereinskarte Digital, Niedere Tauern III
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
13.11.2016
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2020
1348 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (29)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (976)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (725)
  • Klettertouren (119)
  • Klettersteigtouren (157)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2079

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Krakautaler Höhenwanderung zum Schattensee
    4 Std 30 Min, 600 HM  (Steiermark, AT)
    MountainbiketourLeicht Krakauer Rundfahrt
    22 KM, 380 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Rudolf-Schober-Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren