Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (21)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Teneriffa / Teno

Walter Ruttinger | 23.04.2016
Schwer

Teneriffa Barranco del Carrizal Schlucht/Risiko- / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Teneriffa, ES Teno
Streckenlänge Gehzeit
5KM 4 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
500HM 500HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Süd Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Siedlung Los Carrizales 16/51/56 W, 28/19/11N in 350msl Längengrad: -16,867543458
Breitengrad: 28,3199372856
Anreise / Zufahrt
Die TF-436 ist die spektakuläre Pass-und Aussichtsstrasse zwischen Santiago del Teide
(bis dorthin von S kommend neue Autobahn TF-1) und Buenavista del Norte.
Knapp 4km weiter im NO von Masca (Masca ist selbst eine sehenswerte Schlucht, s.
unseren sep. Bericht) zweigt eine kleine Asphaltstrasse ziemlich steil nach SSO hinunter
nach Los Carrizales (Wegweisung). Bereits die Wahrnehmungen auf der Asphaltstrasse
verheissen schon dem Autofahrer hohe Steinschlag- bzw im Fall von Starkregen-
Einschlussgefahr durch Vermurungen. Parken an der ang. Zielkoordinate.
Charakteristik
Bedeutendstes Natur- und Vogelschutzgebiet des Teno-Gebirges.
Der Terminus „Wandern“ heisst „ohne Gebrauch der Hände zu gehen“. Das ist hier
unmöglich, eher kann punktuell von wegloser Kletterpartie- ohne Sicherung (Einschlagen
von Haken verboten) gesprochen werden. Von einer Begehung ist generell fast abzuraten,
zwischen 1. Februar und 31. Juli (Vogelbrutgebiet) sogar verboten. Unmittelbare
Lebensgefahr bei Starkwind und Regenfällen.
Gipfel / Berg
Teneriffa Barranco del Carrizal
Ausrüstung
Alpine Ausrüstung, Teleskopstöcke. Keinesfalls alleine gehen. Hier würde man -im Falle des
Unfalles- niemals gesucht. Die Strecke ist garantiert ohne jede weitere Begegnung von
Passanten. Handyempfang im Hauptteil gegeben. GPS tracking für den Rückweg anzuraten
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
wegloses alpines Gelände
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Es gibt keinen Weg. Canyoning-Profis seilen sich im Bachbett ab.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Am Startpunkt (Strassenserpentine vor Häusern) führt ein Feldweg bergab. Man befindet
sich zunächst auf der „falschen Seite" des Taleinschnittes, welcher mit Westkurs
(Wegspuren) zunächst nach unten, dann bergauf (also auf die Südseite) gequert wird.
NICHT DEM TALBODEN FOLGEN. Ganz im Gegenteil erfolgt die Passage im
Wesentlichen ohne den erhofften Höhenabbau die längste Zeit den SO abfallenden
Steilhang (der die sich von NO nach SW hinziehenden Bergformation die den Barranco im
NW begrenzt) querend, also auf Augenhöhe mit der Carrizales-Siedlung. Anfänglich wird
eine deutlich oberhalb des Weges situierte Höhle passiert (Fotomotiv, bis dorthin noch
familientauglich) über Stock und (Lava)Stein geht es weiter bergab-bergauf … im
Wesentlichen zur Horizontalen den Hang querend. Der (saisonal trockene) Carrizal-
Wildbach ist nur fallweise, aber im Verlauf immer weiter entfernt bzw. extrem steil unten zu
sehen. Ab einem bestimmten Punkt ist die Strecke nur mehr mit absoluter
Schwindelfreiheit und Trittsicherheit begehbar (lockeres Lavagestein/ Risiko des
Abrutschens). Steigspuren von Ornithologen bzw. (früheren) Ziegenhirten, ein
aufgelassener Unterstand zeigen: Wir sind noch am richtigen „Weg“.
Es folgt nach einer waghalsigen Aussenkante ein Abstieg zu einem erst dann ins Blickfeld
kommenden verrosteten Zaunverschlag, zur Zeit offen, danach südlich sehr steil abwärts
zum grobsteinigen, grau- schwarzen Lavastrand.

Höhenmeterangabe beinhaltet Gegenanstiege, Zeitangabe ist in Anbetracht der
Gefährlichkeit, der ständig erforderlichen Kleinorientierung (Versteigen sehr leicht möglich)
und generellen Schwierigkeit das Minimum.
Stützpunkt
Keiner
Zielpunkt
Playa de Carrizal 0msl
Rast / Einkehr
Nette Restaurants Masca (s. unseren Bericht)
Kombinationsmöglichkeiten
Lieber Masca (s. unseren Bericht) nicht aber nochmal diesen Barranco Carrizal
Karten
f+b Teneriffa, darin aber auch keine Erkenntnisse wo "es geht"
Beschilderung
Eindeutiger Gefahrenhinweis Tafel Nähe Parkmöglichkeit- s. Fotos
Bemerkung
Alle unsere Berichte sind nicht als Anleitung für Profi-Bergführer verfasst, sondern für
durchschnittlich geübte Alpin-Wanderer.
Wir schreiben nicht „optimierte" Stecken- und Wegzeiten hin, behaupten nicht
„unschwierig“ wenn Trittsicherheit Voraussetzung für Unfallfreiheit ist, schwärmen nicht von
„luftig“, wenn wir unmittelbare Absturzgefahr meinen. Genau diese ist auf der Strecke
gegeben.
Autorname Autorkontakt
Walter Ruttinger Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
17.09.2016
Zugriffe Gesamt Zugriffe August 2021
2062 48
WEITERETOUREN von Walter Ruttinger


  • Wandertouren (58)


  • Gesamtanzahl der Touren: 58

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Baranco Seco (ACHTUNG GESPERRT!)
    4 Std 0 Min, 300 HM  (Teneriffa, ES)
    WandertourLeicht Masca Schlucht *****
    5 Std 0 Min, 700 HM  (Teneriffa, ES)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren