Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (24)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Steiermark / Mürzsteger Alpen / Veitsch - Turnau

Wolfgang Dröthandl | 05.10.2015
Leicht

Rauschkogel aus dem Stübminggraben / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

180723184651.ovl - Wolfgang Dröthandl 
Rauschkogel.JPG - Wolfgang Dröthandl 
180723184652.jpg - Wolfgang Dröthandl 
180723184651.kml - Wolfgang Dröthandl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Mürzsteger Alpen / Veitsch - Turnau
Streckenlänge Gehzeit
15KM 5 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
900HM 900HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nord Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
452  blau
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Brücke über den Stübmingbach beim Schladringgraben (Wegweiser); wenig
Parkmöglichkeit! Eventuell der Markierung folgen, nach ca. 400 Metern links an
der Forststraße; oder bei der nahen Zufahrt zum Gehöft Sonnleitner. (826m).
Längengrad: 15,3852367401
Breitengrad: 47,5749912935
Anreise / Zufahrt
Auf der S 6 vom Semmering oder Kapfenberg bis Mitterdorf im Mürztal, von
dort in nördlicher Richtung auf der L 102 nach Veitsch, beim Magnesitwerk
links Richtung Turnau abzweigen und über den Pretalsattel weiter bergab in
den Stübminggraben. Der Ausgangspunkt befindet sich ca. 4 Km westlich der
Sattelhöhe und ca. 2 Km nach der Zufahrt zum Pretalhof. Zufahrt auch über die
B 20 und Turnau oder über den Pogusch.
Charakteristik
Vergleichsweise selten bestiegener Gipfel mit schöner Aussicht Richtung Hohe
Veitsch und Hochschwab, bis zur Rauschalm angenehm zu begehende
Forststraße, Gipfelwege unmarkiert, Anstieg von Norden steil, aber kurz.
Gipfel / Berg
Rauschkogel (1720m)
Ausrüstung
Bergschuhe, Regenschutz, Proviant, eventuell Teleskopstöcke
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Wanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Stübminggraben - Rauschalm Forststraße
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Wir überqueren den Stübmingbach (Wegweiser zur Rauschalm 2h, Weg 452)
und gehen in nördlicher Richtung auf einer Forststraße Richtung
Schladringgraben, bei Gabelung nach ca. 10 Min. markante Linkskurve
(Markierung); nunmehr stets der angenehm angelegten Straße folgen,
mehrere Kehren. Nach ca. 1h wird erstmals der Blick Richtung Südosten
(Stuhleck - Pretul -Waldheimat) frei. Bei einem Sattel fällt rechter Hand das
Kreuz auf dem Eibelkogel auf (1487m), der Blick weitet sich auch immer mehr
Richtung Rauschkogel (erster Blick zum Gipfelkreuz). Nach ca. 1 3/4h - 2h
erreichen wird das idyllische Almdorf auf der Rauschalm (Sommerwirtschaft) in
einer schönen Senke mit Blick Richtung Veitsch - Schneealpe - Rax im
Nordosten. Ein Wegweiser führt weiter auf Weg 452 Richtung Turnauer Alm,
der als schöner Höhenweg entlang der Rauschkogel - Osthänge angelegt ist.
Zunächst freie Sicht ostwärts, bald Wald, ein "Farnurwald" und Erlengebüsch.
Geringer Höhenverlust, immer besserer Blick auf die wuchtige Veitschalpe im
Nordosten. Auf einer Lichtung nördlich des Rauschkogels Wegweiser: Weg
452 führt in ca. 1/2 h hinab zur Turnauer Alm, wir folgen jedoch dem
Gipfelanstieg in südlicher Richtung (wenige Meter von der Abzweigung entfernt
auch Blick auf unser Gipfelziel). Durch "Farnurwald" und einen
Heidelbeerschlag, dann kurz im Wald steil empor, sodann auf dem
unmarkierten, doch immer deutlichen Pfad auf dem freien Nordhang eher
rechts halten. Einige Kehren führen rasch an den letzten Aufschwung heran,
rechts kurz durch die Latschen queren. Der Weg führt nun in zwei weiteren
Kehren oberhalb des Latschenfeldes zu einem Absatz, hier ca. 10 Meter
"Schlüsselstelle": der Pfad ist für wenige Schritte sehr schmal und ein wenig
ausgesetzt. Nach wenigen Metern Ausstieg auf das Gipfelwiesenplateau, der
höchste Punkt ist mit einem Steinhaufen markiert. Gipfelkreuz und - buch
befinden sich 2 Minuten hinter dem Latschenfeld am südlichen Abhang.
Aufstieg hierher gesamt ca. 3 - 3 1/4h.
Schöne Aussicht auf Hohe Veitsch im Nordosten, Mariazeller Berge im Norden
(Tonion, Wetterin, Turntaler Kogel und Turnauer Alm unter uns, Gemeindealpe
rechts vor dem Ötscher, Zellerhüte), im NW Dürrenstein, im W markant der
Hochschwab (Gipfel) mit Aflenzer Bürgeralm, davor der Hochanger, in der
Senke rechts die Göriacher Alm, links die Osterer Alm. Im W, SW und Süden
Tiefblick Richtung Turnau, am Horizont Seetaler Alpen, Eisenerzer Alpen und
Gesäuse. Im SO markant Rennfeld, Hochlantsch und Schöckl, Fischbacher
Alpen.
Abstieg: Auf dem Kreuz weist ein Wegweiser ostwärts zur Rauschalm. Wir
folgen der unmarkierten Pfadspur über die Gipfelwiese, durchqueren einen
Latschengürtel und gehen kurz oberhalb eines markanten Grabens. Tiefblick
auf die Rauschalm - nun links halten und über Wiesen in östlicher Richtung
bergab zu einem nahen Almfahrweg. Rechts abzweigen und dem Almweg über
mehrere Kehren in südlicher Richtung bis zur Rauschalm folgen. Vom Almdorf
auf der bekannten Forststraße zurück zum Ausgangspunkt. Abstieg: zur Alm
ca. 1/2 - 3/4h, dann ca. 1 1/2h.
Stützpunkt
Rauschalm (1390m), Almdorf mit Ausschank während der Weidezeit und auch
zur Schitourenzeit an Wochenenden.
Zielpunkt
Rauschkogel (1720m) bzw. Ausgangspunkt
Rast / Einkehr
Schutzhaus Turnauer Alm (1385m), ca. 1/2 h abseits des Weges (Weg 452 von
der Abzweigung zum Gipfel nordwestwärts folgen), www.turnaueralm.at bzw.
https://schutzhaus-turnaueralm-1.jimdosite.com/, Tel. 0664/1270676, Nächtigung;
Kombinationsmöglichkeiten
- Auf dem Weg 452 weiter zur Turnauer Alm (Schutzhaus) und von dort auf den
Weitwanderwegen 401 / 405 ostwärts über den Teufelssteig auf die Hohe
Veitsch oder westwärts über die Göriacher Alm zum Steirischen Seeberg.
- Abstieg von der Turnauer Alm nach Greith / Brücklergraben (Mautstraße)
oder über die Rotsohlalm nordwärts Richtung Aschbach am Niederalpl. (mit
mehreren Fahrzeugen)
- Turntaler Kogel (1610m) von der Turnauer Alm (unmarkiert)
- Vom Pretalsattel auf das Troiseck (1466m), Steirischer Mariazellerweg 406 A
Karten
f & b 1: 50 000 WK 041 Hochschwab - Veitschalpe - Eisenerz - Bruck an der
Mur
Beschilderung
Gipfelwege unmarkiert (Herbst 2015), aber bei guter Sicht nicht zu verfehlen.
Bemerkung
Besuchenswert in der Nähe: Begehbares Pilgerkreuz in Veitsch
(www.pilgerkreuz.at), Restaurant Steirereck am Pogusch
(http://www.steirereck-pogusch.at/)
Der Rauschkogel ist auch ein beliebter Schitourenberg, siehe alpintouren.at!
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Dröthandl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
21.11.2019
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2020
3558 66
WEITERETOUREN von Wolfgang Dröthandl


  • Wandertouren (212)


  • Gesamtanzahl der Touren: 212

    BUCHTIPPS


      
      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Troiseck vom Pretalsattel
    3 Std 0 Min, 400 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourSchwer Rauschkogel (1720m)
    2 Std 30 Min, 940 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren