Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (11)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Steiermark / Lavanttaler Alpen / Hochalpe - Leoben

Wolfgang Dröthandl | 07.10.2013
Leicht

Auf die Mugel von Oberaich / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Mugel.JPG - Wolfgang Dröthandl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Lavanttaler Alpen / Hochalpe - Leoben
Streckenlänge Gehzeit
10KM 5 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
800HM 700HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
West Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
3A, 3, 528  blau
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Almgasthaus Kirl (1000m), privat, Barbara Kirl, Forstwald 28, 8600 Bruck / Mur, geöffnet Mai - Dezember Freitag - Sonntag und Feiertag, Tel. 0664 / 733 37 970, http://www.almgasthaus-kirl.at/ Längengrad: 15,2163219451
Breitengrad: 47,3721983659
Anreise / Zufahrt
Auf der S 6 von Leoben oder Bruck an der Mur bis zur Ausfahrt Bruck / Mur - West, sodann den Wegweisern nach Oberaich folgen (2 Möglichkeiten: nach der Abfahrt gleich links oder aber rechts, sodann links auf die Bundesstraße und nach ca. 800m erneut links und über die Schnellstraßen- und Eisenbahnbrücke); in südlicher Richtung weiter über Utschtal in den Utschgraben, bei großer Tafel (Almgasthaus Kirlalm) rechts abzweigen und auf schmaler Straße 3, 9 Km bis zum Parkplatz beim Almgasthaus Kirlalm. Nur erster Teil asphaltiert, ab Forstwald (Gehöft Brandstätter) schmal und ruppig. Keine Parkmöglichkeit vor dem Parkplatz bei der Kirlalm!
Charakteristik
Abwechslungsreiche Rundtour auf zwei Gipfel und zu einem völlig neu errichteten, gemütlichen Schutzhaus, sehr geeignet für Familien!
Gipfel / Berg
Mugel(kuppe), 1630m / Rosseck (1664m)
Ausrüstung
Regenschutz, Bergschuhe, ev. Teleskopstöcke
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Wanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
abschnittweise Forstwege
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Almgasthaus Kirlalm in einer Linkskurve zu einem Schranken (Markierung), sodann kurz auf einem Karrenweg zu einer Forststraße. Man kann der Forststraße mit einigen Kehren bergan folgen oder aber über den relativ steilen Wiesenschlag abkürzen, erste Markierung dabei am linken Waldrand, nach Querung der Straße weiter über die Wiese bergwärts, nach einem kurzen Aufschwung im Wald mündet der markierte Weg in jedem Fall in die Forststraße. Nach wenigen Minuten erreichen wir die idyllische Rosseckhütte (1213m, unbewirtschaftet, schöner Rastplatz, Wasser). Ein Markierungspfeil leitet rechts, sodann wenige Meter linkshaltend auf einem Forstweg, nach wenigen Metern führt die Markierung links in den Wald. Nun relativ steil den Waldkamm in südwestlicher Richtung empor, bald flacher (schöne Lichtung). Bei einer größeren Wiese mit Heidelbeergebüsch Blick auf den Hochlantsch im Osten. Nach ca. 2 - 2 1/4h erreichen wir die Gipfelwiese des Rossecks mit großem Gipfelkreuz (errichtet 1977). Schöner Rastplatz, Aussicht aufgrund der Bäume allerdings eingeschränkt: im Nordosten markant die Hohe Veitsch (hornförmig!), im Norden am Horizont der Hochschwab, im Nordwesten Eisenerzer Reichenstein und Eisenerzer Alpen, links daneben der Reitingstock; im Westen hinter den Bäumen Mugel mit Sender und Schutzhaus, dahinter am Horizont Seckauer Alpen, Packalpe,..
Vom Gipfel kurz steil bergab weiter in Westrichtung, wir queren dabei einen Forstweg - hier schöner Tiefblick auf den markanten Fernsehsender auf der Mugel, sowie nach Leoben und Bruck / Mur. Kurz über einen aussichtsreichen Wiesenrücken weiter westwärts (Blick zur Hochalpe im Süden), nach wenigen Gehminuten erreichen wir einen markanten Sattel mit Abzweigungen nach Norden (Abstieg) und Süden (Weitwanderweg). Nun ca. 1/4h auf einem Forstweg in Westrichtung mäßig steil auf den Gipfel der Mugel mit neuem Schutzhaus, kleinem Sender und einem künstlerisch ausgestalteten Gipfelkreuz. Aufstieg gesamt ca. 2 3/4 - 3h.

Abstieg: Auf dem Aufstiegsweg kurz zurück zur zuvor erwähnten Wegkreuzung (Wegtafeln). Wir zweigen links in Nordrichtung ab ("Brandstätter" - Oberaich - Niklasdorf) und gehen mäßig steil durch Wald bergab bis zum Hüttenanger (1277m, Gedenkkreuz für Konrad Panhölzl, Blick auf den großen Sender); zuvor Möglichkeit über einen Schlag wieder auf das Rosseck zu gehen (rechts steil bergauf); bei einer Lichtung schöner Blick auf den Reitingstock (Gößeck), den Eisenerzer Reichenstein und die Hochschwabgruppe im Norden. Immer wieder wird eine Forststraße geschnitten, die man natürlich auch begehen kann. Noch vor dem Anger Durchschlupf links beachten, der markierte Weg führt durch den Wald steil bergab. Vom Hüttenanger kurz über die Wiesen bergab, mit einer Rechtskurve in den Wald und ein Stück entlang eines Stacheldrahtzauns; nach einem Überstieg links erreichen wir nach kurzer Zeit eine weitere Forststraße. Hier verlassen wir den markierten Weg, um ohne Höhenverlust wieder zu den Autos zurückkommen zu können und gehen rechts die unmarkierte Forststraße weiter. Eine Abzweigung links bleibt unberücksichtigt, wir halten uns immer ostwärts, überqueren den Schirlingbach und erreichen mittels einer kleinen Gegensteigung bald wieder die Rosseckhütte, womit sich die Runde geschlossen hat. Nun ca. 1/2h auf der Straße oder über die Almwiesen bergab zum Parkplatz auf der Kirlalm. Abstieg ca. 2 1/2h.
Stützpunkt
Mugelschutzhaus (vormals Hans Prosl - Haus), 1630m, ÖTK, Haus 2011 - 2013 völlig neu errichtet, durchgehend geöffnet, 20 Betten, Tel. 0676 / 466 93 71.
Zielpunkt
Almgasthaus Kirlalm (Rundwanderung), s. oben!
Rast / Einkehr
Almgasthaus Kirlalm (s. oben), Mugelschutzhaus (s. oben), Rosseckhütte (unbewirtschaftet, aber schöner Rastplatz).
Kombinationsmöglichkeiten
Von der Mugel auf dem Weitwanderweg 505 auf die Hochalpe (Wetterkogel, Herrenkogel, 1643m), 1 1/2h.
Von der Mugel über Trasattel und Eisenpass auf den Brucker Hochanger (Weg 527, 502 A - Hochanger - Schutzhaus des TVN, 1312m), ca. 2 1/2 - 3h.
Abstieg über den Fernsehsender (errichtet 1960) nach Niklasdorf im Murtal.
Abstieg nach Leoben über den Weitwanderweg 505 oder den Klein - Gößgraben.
Karten
f & b 1:50 000 Gleinalpe - Lipizzanerheimat - Leoben - Voitsberg (WK 132)
Beschilderung
Forstweg beim Abstieg unmarkiert, aber nicht zu verfehlen
Bemerkung
Prinzipiell Tagestour - aber eine Übernachtung auf dem neuen Mugelschutzhaus ist zu empfehlen!
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Dröthandl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
25.08.2016
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
24.07.2014 09:52:00 (Gabriela Niederhuber)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juli 2018
5661 83
WEITERETOUREN von Wolfgang Dröthandl


  • Wander Touren (183)


  • Gesamtanzahl der Touren: 183

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    Ski TourLeicht Mugel, 1630m
    2 Std 0 Min, 900 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren