Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (48)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (1)

Touren / Wander Touren / Südtirol / Ortlergruppe / Ultental

Datzi | 04.08.2012
Schwer

Überschreitung Gr.Hasenöhrl (L Órecchia Di Lepre - Biwak) und Kl. Hasenöhrl zum Cima Fosso Di Salto, Abstieg ins Matteltal / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!


TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Südtirol, IT Ortlergruppe / Ultental
Streckenlänge Gehzeit
16KM 9 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.600HM 2.200HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordost Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 rot
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Kupferwieseralm Längengrad: 10,9015274047
Breitengrad: 46,5536664743
Anreise / Zufahrt
Von der Schnellstraße Meran-Bozen nach Lana. Ins Ultental abzweigen. Durch das Tal nach St. Walburg und weiter zur Abzweigung einer Bergstraße ins Schigebiet „Schwemmalm“, kurz vor dem Ortsteil Kuppelwies. Vorbei beim Gasthof Steinrast weiter bis zum Parkplatz oberhalb der Kuppelwieser Alm (1970 m) zu fahren.
Charakteristik
Sehr schöne Tour zu einen Aussichtreichen Gipfel, mit leichten gesicherten Klettereinlagen, kurz vor dem Gipfel. Der Abstieg ins Matteltal führt über 2 selten besuchte Gipfel die unmarkiert entlang eines breiten Grates überschtritten wird. Der Abstieg zur Oberen und Unteren Flimalm ist im oberen Gipfelberich rutschig .
Gipfel / Berg
Gr.Hasenöhrl (L Orecchia Di Lepre 3257m) - Kl. Hasenöhrl (3105m) - Cima Fosso Di Salto (3014m)
Ausrüstung
Normale Bergsteigerausrüstung. Da wir hier schon im Hochalpinen Bereich sind sind eventuel Schneeverhältnisse nach einen Kälteeinbruch zu beachten.
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
Firnfelder
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Steig
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Ausgangspunk Kupferwieseralm wandert man kurz auf einer Forsstraße, quert die Serpentinen direkt bis kurz vor dem Arzkarsee (Lago Quaira). Hier hält man sich auf der Forsstraße rechts und steigt entlang des Baches bis zum Latscher Joch (2500m) an. Von hier wandert man langsam steigend zu einer Hochfläche.
Hier steigt man wieder kurz ab bevor wir zu den Steig der gesicherten über Blockfels und festen Fels entlang des Grates zum Gipfel ansteigt. Den Gletscher der Links und rechts des Weges ist wird hier nicht berührt.
Am Gipfel hat man hier eine Schöne Aussicht zur Ortlergruppe sowie in die Dolomiten.
Mein Biwak hatte ich hier wieder auf dem Gipfel. Die Temperaturren sanken während der Nacht auf -3°C. Mein Sommerschlafsack war hier gerade noch ausreichend um diese Temperaturen angenehm zu überstehen. Auch der Wind legte bis zum Morgen noch zu.
Um ca. 4 Uhr morgens sah ich Licht und Stimmen die sehr verwundert waren mich hier oben zu sehen. Auch ich hatte noch nie jemals erlebt hier um diese Zeit Bergsteiger zu sehen, die so bald am morgen auf einen Gipfel ansteigen
Am nächsten Tag führte mein Abstieg in das Matteltal.
Mein ungewöhnlicher Abstieg führt hier über 2. Gipfel die sehr selten besucht werden. Man steigt auf dem markierten Weg ab, bevor man diesen weiter nach unten absteigt, hält man sich auf der Scharte und steigt direkt das Kl. Hasenöhrl an. Am Gipfel steht ein großes Steinmanderl. Der Anstieg ist leicht und bald steht man am Gipfel.
Der weitere Weg führt entlang des Grates zu unseren nächsten Gipfel den Cima Fosso Di Salto.
Dieser Weg ist auch leicht und ohne gefährliche Stellen zu überschreiten.
Auch hier hat man eine schöne Aussicht. Der Abstieg zu Oberen Flimalm ist im oberen Gipfelbereich ein weinig rutschig und deshalb muss man hier mit besonderer Vorsicht absteigen.
Ist man dann auf der Oberen Alm angekommen besuchte ich hier noch den See, und verweilte hier ca 2 Std. und genoss hier die Einsamkeit und Stille.
Der weitere Abstieg zum Oberen Flimalm bis zum Matteltal ist leicht. Nach der Oberen Alm steigt man sehr steil zur unteren Alm ab. Der Abstieg teilt sich nochmals bei den Unteren Flimalm wo man entweder den Katzensteig bzw. Normalweg absteigt.
Ich nahm den Normalweg weil ich hier den Treffpunkt mit meiner Frau ausgemacht hatte.
Kombinationsmöglichkeiten
Man hat hier die Möglichkeit auch den Cima di Tovo (3097m) entlang des Markierten Weges anzusteigen.
Es besteht auch noch die Möglichkeit zum Parkplatz mit einen Rundweg abzusteigen (auf der Karte Rot eingezeichnet)
Bemerkung
Diese Überschreitung mit ungewöhnlichen Abstieg über die 2 selten besuchten Gipfel ist eigentlich sehr leicht und für jeden Bergsteigen einfach zu gehen. Man befindet sich natürlich im Hochalpinen Bereich und deshalb sollte man die Tour nicht unterschätzen.
Meine Tourenbedingungen waren am 1. Tag hervorragend. Die Aussicht am Abend beim Sonnenutergang war wieder Spitze. Die Schöne und Klare Aussicht auf den Gipfel war eine Klasse für sich und ließ diese Tour zu einem schönen Erlebnis werden. Obwohl der Wind noch gegen den Morgen zulegte und die Aussicht am Morgen nicht das war was man sich erwartet, hatte ich wieder Möglichkeiten wunderschöne Fotos zu machen.
Besonders die Wolkenstimmung am Morgen ließ einen vom Staunen nicht herauskommen.
Der Besuch am Morgen von den 2. Südtirolern wo ich wieder interresante Gespräche mit ihnen führen konnte, war wieder ein Erlebnis was man in dieser Höhe nicht so schnell erlebt.
Der Abstieg über den unmarkierten Weg war sehr schön und ruhig sowie einsam, das ist eigentlich genau das was ich mir von einer solchen Tour erwarte.
Autorname Autorkontakt
Datzi Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
04.08.2012
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
31.01.2013 12:30:00 (Gabriela Niederhuber)
Zugriffe Gesamt Zugriffe April 2018
1539 0
WEITERETOUREN von Datzi


  • Wander Touren (128)
  • Rad Touren (1)
  • Schneeschuh Touren (20)
  • Klettersteig Touren (1)


  • Gesamtanzahl der Touren: 150

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    Wander TourMittel Hasenöhrl - stille Tour im Ultental (3257m)
    6 Std 30 Min, 1350 HM  (Südtirol, IT)
    Wander TourLeicht Hoher Dieb und Kofelraster Seen mit Rinerbergl Alm
    5 Std 50 Min, 1007 HM  (Südtirol, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren