Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Kärnten / Kreuzeckgruppe

Manfred Karl | 04.07.2011
Schwer

Kreuzeck Höhenweg Teil 3 – Etappe Hugo Gerbers Hütte – Feldner Hütte / Wander Tour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

kreuzeck-hw_teil3.jpg - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Kärnten, AT Kreuzeckgruppe
Streckenlänge Gehzeit
11KM 8 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.280HM 1.100HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nord Ja
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Hugo Gerbers Hütte, 2347 m Längengrad: 13,0293774604
Breitengrad: 46,8166405136
Anreise / Zufahrt
Siehe Kreuzeck Höhenweg Teil 1
Charakteristik
Die Höhenwanderung zur Feldnerhütte stellt landschaftlich einen der Höhepunkte der gesamten
Kreuzeckgruppe dar, zugleich ist es der schwierigste Abschnitt der Durchquerung.
Gipfel / Berg
Hochkreuz, 2709 m
Ausrüstung
Siehe unter allgemeine Hinweise zum Kreuzeck Höhenweg Teil 1 und Teil 2
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
markierte Wege (alpines Gelände)
Schutt / Steine / leichter Fels
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von der Hugo Gerbers Hütte dem Weg Nr. 318 in die Kreuzlscharte folgen, um wieder auf den
Hauptgrat zu gelangen. Nördlich von diesem führt der Weg unterhalb, später teilweise direkt am Grat,
dann auf schmalen, ausgesetzten Bändern in dessen Südseite. In längerem Auf und Ab erreicht man
den Schwarzwandkopf, 2683 m. Dieser wird über Platten und einen niedrigen, jedoch steilen
Aufschwung erstiegen. Nach kurzem Abstieg und über felsiges Gelände hinüber zum Hochkreuz, 2709
m, ca. 2 ½ - 3 Stunden ab Hugo Gerbers Hütte. Dieser Wegabschnitt bildet die Schlüsselstelle der
gesamten Durchquerung. Trittsicherheit, Sicht und trockene Verhältnisse sollten vorhanden sein.
Einige ganz kurze Stellen kann man mit dem 1. Schwierigkeitsgrad bewerten.
Vom Hochkreuz ohne Schwierigkeiten abwärts in die Scharte vor dem Gonhorn, dann nach links
(nördlich) über teilweise steile Schutthänge im Zickzack in das Kirschentörl, vorher schöner kleiner
Karsee mit Wollgras. Nun folgt eine recht lange Hangquerung auf der Südseite des Kammes, zuletzt
steil hinauf, hier Vorsicht bei Nässe, in das Kar mit den vierzehn Seen. In einem großen Bogen
umrundet man das schöne Kar am oberen Rand und steigt in die steile Flanke des Kl. Hochkreuzes
ein. Hier wird der Weg wieder luftig und verlangt Trittsicherheit, einmal ist eine recht schmale Stelle
vorhanden. Von dem folgenden Sattel aus kann in wenigen Minuten das Kl. Hochkreuz, 2565 m, mit
einem schönen Blick auf das Kreuzeck erstiegen werden.
Weiter über eine leichte Kletterstelle und durch ein enges Turmschartl in die Scharte zwischen Rothorn
und Kl. Hochkreuz. Der Steig führt nun quer durch die Nordflanke des Rothorn-Vorgipfels zum Glenktörl,
2457 m, dabei ist eine versicherte Steigstelle mit plattigen Felsen zu überwinden.
Vom Glenktörl kann das Rothorn, 2621 m, über den Vorgipfel, 2615 m, und eine Scharte in leichter
Kletterei erstiegen werden.
Lohnender ist jedoch bei genügend Zeit das Kreuzeck, 2701 m. Vom Glenktörl auf dem markierten
Verbindungsweg, stellenweise sehr steil hinauf zum Normalweg, der von der Feldnerhütte kommt.
Noch einige Kehren zum aussichtsreichen Gipfel. Über den gleichen Weg retour und vom Glenktörl
zuerst steil mit einigen rutschigen Plattenstellen, dann flach weiter zum Glanzsee und der Feldner
Hütte.
Die angegebene Gehzeit ist inklusive Besteigung von Rothorn und Kreuzeck, ebenso beinhalten die
Höhenmeter diese beiden Gipfel.
Reine Gehzeit von der Hugo Gerbers Hütte zur Feldner Hütte ohne die erwähnten Gipfel etwa 5 bis 6
Stunden.
Stützpunkt
Feldner Hütte, 2186 m, OeAV Sektion Steinnelke, Telefon Hütte +43/(0)650/6104379 (SMS), Telefon Tal
+43/(0)171/7242399
Bei unserem Aufenthalt (ein Tag zusätzlich wegen Schlechtwetter) waren wir von der gemütlichen und
sauberen Hütte sehr angetan. Schöne Lager und Zimmer, sogar eine Dusche stand zur Verfügung.
Gute Küche und freundliche Wirtsleute.
Zielpunkt
Feldner Hütte, 2186 m
Rast / Einkehr
Feldner Hütte, 2186 m
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Kompass Digitale Wanderkarte Kärnten 3D
Bemerkung
Allgemeine Informationen zum Kreuzeck Höhenweg siehe unter Kreuzeck Höhenweg Teil 1
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
04.07.2011
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
05.07.2011 11:08:00 (Karina Umdasch)
Zugriffe Gesamt Zugriffe September 2018
3546 17
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (20)
  • Rad Touren (6)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (859)
  • Mountainbike Touren (60)
  • Ski Touren (677)
  • Kletter Touren (115)
  • Klettersteig Touren (134)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1876

    BUCHTIPPS


      
     

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Hugo-Gerbershütte
    5 Std 0 Min, 727 HM  (Kärnten, AT)
    Wander TourLeicht Scharnik-Tour
    5 Std 0 Min, 1030 HM  (Kärnten, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Feldnerhütte
    Hugo-Gerbers-Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren