Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Wendelstein / Bayerische Voralpen / Sudelfeld

Manfred Karl | 18.06.2011
Leicht

Wildalpjoch Rundtour / Wandertour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

wildalpjoch-w.jpg - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Wendelstein, DE Bayerische Voralpen / Sudelfeld
Streckenlänge Gehzeit
6KM 4 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
700HM 700HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Süd Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz nach der Betonbrücke an der Sudelfeldstraße, 1060 m. Längengrad: 12,0399051904
Breitengrad: 47,6846937554
Anreise / Zufahrt
Von der A 93 (Autobahnverbindung A 8 – A 12 Inntalautobahn) fährt man von Norden kommend bei der Ausfahrt Brannenburg ab und in den Ort Brannenburg. Vorbei an der Talstation der Wendelstein Zahnradbahn folgt man der Beschilderung zum Sudelfeld. Über die schmale Mautstraße (Benützungsbeitrag zwei Euro, Stand Juni 2011) bis zur Vereinigung der Straße, die von Oberaudorf heraufkommt (hierher, wenn man von Süden auf der A 12 anreist und über die Ausfahrt Oberaudorf). Auf der Sudelfeldstraße bis zur großen Kurve mit der Brücke über den Arzmoosbach und noch weiter, an der Abzweigung zur Grafenherberge / Walleralm / Speckalm / Rosengasse vorbei bis zu einem kleinen Parkplatz nach einer Betonbrücke. Kurz vorher ist die Abzweigung der Straße nach rechts zur Lacheralm.
Von Bayrischzell kommend fährt man an der Zufahrt zum Jugendheim vorbei bis zu dem beschriebenen Parkplatz.
Charakteristik
Aussichtsreiche und sonnige Runde, die besonders im Frühsommer und im Herbst sehr schön ist. Die Tour ist leicht, lediglich bei der Besteigung der Käserwand wird knapp der erste Schwierigkeitsgrad erreicht.
Gipfel / Berg
Wildalpjoch, 1720 m
Ausrüstung
Wanderausrüstung, gute Bergschuhe.
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz geht man über die Betonbrücke, dann gleich links (nördlich) durch ein Gatter und auf dem unbezeichneten Steig schräg rechts aufwärts zur Almstraße, die bis hinauf zur Lacheralm führt und durchgehend asphaltiert ist. Man folgt der Straße, sie kann an mehreren Stellen auf Steigen abgekürzt werden, bis sie bei einem Umkehrplatz oberhalb der Lacheralm endet. Hier rechts abzweigen und der Beschilderung zum Wildalpjoch folgen. An einer Hütte vorbei geht es durch eine steile grasige Mulde aufwärts, stets unterhalb der Seewand, deren kleines Gipfelkreuz gut sichtbar ist. Man erreicht den Gratkamm östlich der Seewand (Wegweiser) und folgt dem mit Latschen bestandenen Westgrat in einigem Auf und Ab auf das Wildalpjoch. Eine kurze Felsstufe (1-) stellt dabei kein ernstes Hindernis dar.
Der Abstieg erfolgt nach Osten über den Wiesenkamm. Nicht nach rechts auf dem Weg abwärts, der die Wiese quert und nur die Umgehung des Wildalpjochs auf der Südseite darstellt, sondern waagrecht hinüber zum Fuß der Käserwand. Links hinauf und auf dem kurzen Grat über leichte Felsstufen (1-) zum Gipfelkreuz der Käserwand. Zurück und direkt unterhalb der Südwand der Käserwand entlang nach Osten absteigen. Hier kann man meist einigen Sportkletterern bei ihren Aktivitäten zuschauen. Der Weg führt weiter abwärts in einem Wiesensattel. Hier kann man scharf rechts auf nicht markierten Steig in den Wald gehen und sehr steil und rutschig durch den dichten Wald absteigen. Nach kurzer Zeit erreicht man eine Wiesenmulde, durch die man in direkter Linie hinunter auf einen Almweg und zur Schweinsteiger Alm gelangt. Man kann vom Wiesensattel aber auch weiter dem markierten Steig nach Osten folgen und in einem großen Bogen oberhalb der Arzmoosalm um den Jackelberg herumgehen. Über die Jackelberger Alm kommt man mit einer leichten Gegensteigung ebenfalls zur Schweinsteiger Alm. Weiter auf dem Anstiegsweg zurück zum Parkplatz.
Zielpunkt
Wildalpjoch, 1720 m – Käserwand (auch: Kaserwand, Käserer, Brandwand), 1675 m
Rast / Einkehr
Zahlreiche Gasthäuser im Bereich des Sudelfeldes, die Zufahrten sind allesamt angeschrieben (Walleralm, Speckalm, Rosengasse, Tatzelwurm usw.)
Kombinationsmöglichkeiten
Vom kleinen Parkplatz besteht auch die Möglichkeit, in direkter Linie links des Bachgrabens zur asphaltierten Straße anzusteigen. Gleich beim Parkplatz gibt es einen Überstieg über den Weidezaun, dann folgt man dem deutlichen Wiesenpfad über den Rücken, bis man in der Nähe der Talstation einer Materialseilbahn auf die Straße trifft. Weiter wie oben beschrieben.
Der kleine Gipfel der Seewand (1664 m) kann vom Sattel zwischen Wildalpjoch und Seewand in wenigen Minuten wie folgt erstiegen werden: Auf dem Weg Richtung Wendelstein kurz nach Westen bis zu einer Schutthalde, die von Seewand herunterkommt. An ihrem linken Rand sehr steil und brüchig-sandig aufwärts, dabei sollte man keine Steine ablassen, da diese unterhalb vorbeigehende Wanderer gefährden! An kleinen Felsblöcken vorbei auf den exponierten Gipfel. Abstieg wie Aufstieg oder am Grat Richtung Wildalphorn abwärts, kurz durch Latschen, dann scharf links und durch eine ausgeschnittene alte Latschengasse unterhalb einer Felswand steil nach Norden hinunter auf den Wanderweg. Mit kurzer Gegensteigung erreicht man wieder den Sattel zwischen Wildalphorn und Seewand. Insgesamt wegen der Brüchigkeit des Geländes wenig lohnend.
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Mangfallgebirge Ost
Topographische Karte Bayern Süd 1:50 000 auf DVD
Kompass Digitale Wanderkarte Bayern 3D
Bemerkung
An der Käserwand ist südseitig ein kleiner, aber feiner und sehr beliebter Klettergarten eingerichtet mit über 40 Routen ab dem Schwierigkeitsgrad 6 bis 8. Der Zustieg erfolgt am raschesten über den beim Abstieg beschriebenen Weg in etwa einer Stunde vom Parkplatz aus.
Der früher einmal vorhandene Klettersteig existiert nicht mehr, vermutlich wurde er abgebaut.
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
18.06.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2020
4285 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (29)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (976)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (725)
  • Klettertouren (119)
  • Klettersteigtouren (157)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2079

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Panoramatour Traithen
    5 Std 30 Min, 890 HM  (Wendelstein, DE)
    WandertourLeicht Rund um die Lacherspitze
    3 Std 30 Min, 660 HM  (Wendelstein, DE)
    WandertourLeicht Von Bayrischzell auf den Wendelstein
    5 Std 0 Min, 1050 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourLeicht Wendelstein vom Sudelfeld
    4 Std 30 Min, 720 HM  (Wendelstein, DE)
    Klettertour Hochsitzcola
    0 Min, 200 HM  (Wendelstein, DE)
    MountainbiketourMittel Zur Lacher Alm und zurück
    12 KM, 695 HM  (Chiemgau, DE)
    MountainbiketourMittel Zur Waller Alm, Oberes Sudelfeld und zurück
    12 KM, 645 HM  (Chiemgau, DE)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren