Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (14)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Steiermark / Eisenerzer Alpen / Reiting - Trofaiach

Datzi | 07.11.2010
Leicht

Rundtour auf das Gößeck (Biwak) u.Kahlwandspitze / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Profil.JPG - Datzi 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Eisenerzer Alpen / Reiting - Trofaiach
Streckenlänge Gehzeit
15KM 8 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.560HM 1.560HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südost Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 blau
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Zellerhof (893m) Längengrad: 14,900654
Breitengrad: 47,44418
Anreise / Zufahrt
Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis zur Ausfahrt Mautern, O-wärts über Kammern nach Seiz, N-wärts über Gai zum Zellerhof (Parkplatz).
Charakteristik
Leichte Wanderroute, mit schönen Abstieg über das Bärental (sehr selten begangenes Gelände)
Gipfel / Berg
Gößeck (Kahlwandspitze)
Ausrüstung
Normale Bergsteigerausrüstung (Bei 2. Tagestour Biwaksack . Schlafsack sowie Verpflegung für 2.Tage)! Auch als Tagestour möglich
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Wanderung
Wegbeschaffenheit
Schotterweg
Steig
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Zellerhof auf einem Schotterweg NW-Werts bis zur Abzweigung beim Brunnenschutzgebiet, wo sich der Weg teilt! Die Hinweistafel Reitung - Gößeck zeigt uns den Anstieg zum Gößeck in den Bechlgraben, auf einem markierten Steig, in vielen Serpentinen über eine schrofige Steilstufe, zuletzt etwas flacher in einen Sattel (Wildfeld, Abzweigung) und nach rechts über den breiten SW-Rücken zum Gößeck (2214m). Der Gipfelanstieg ist Leicht und man hat es in 3-4Std. geschafft! Ich hatte am Gipfel mein Biwak weil man hier die Ruhe alleine genießen kann. Der Abstieg führt uns dann über das Wildfeld zu einer Hochfläche wo man die Kahlwandspitze sieht. Mein Weg führt hier aber nicht über die Kahlwandspitze (Umweg von ca. 1.Std), sondern ich stieg gleich entlang des Grabens ins Bärental ab. Hier wandert man auf unmarkierten Weg bis sich das Kar auf der linken Seite vom Abstieg öffnet. Bei dieser Anhöhe steigt man zur Mitteralm ab. (Man sieht die Alm beim Abstieg im Wald – (Siehe Foto). Hat man die Mitteralm erreicht wandert man dann nach Osten, vorbei bei einer Quelle unterhalb des Rumpelecks wieder bis zum Brunnenschutzgebiet auf einen schönen Waldweg zur Wegkreuzung wo die Tafel beim Anstieg gestanden ist. Achtung beim Abstieg kann man sich bei den Wegkreuzungen immer rechts halten. Bei der letzten Abzweigung geht man dann aber links bzw. geradeaus das man wieder zum Brunnenschutzgebiet kommt. (Diese Kreuzung ist mit einem Steinmanderl mit Stock gekennzeichnet) Hier kommt man wieder beim Brunnenschutzgebiet zum Weg der man angestiegen ist. Wählt man hier den falschen Weg muss man über die Straße wieder zum Parkplatz ansteigen.
Stützpunkt
keine
Zielpunkt
Gößeck Kahlwandspitze
Rast / Einkehr
Keine
Kombinationsmöglichkeiten
Man kann noch die Kahlwandspitze einbeziehen in die Rundtour, dann hat man am Ausläufer von den Eisenerzer Alpen alle 2. Gipfel bestiegen (ca.1.Std zusätzlich einplanen)
Beschilderung
Gut markierter Weg beim Anstieg, der Abstieg ist unmarkiert
Bemerkung
Macht man diese Tour bis zum 1. Kälteeinbruch und Schneefall hat man hier die Möglichkeit am Wildfeld Gämsen sowie Murmeltiere u. Steinböcke zu sehen, deshalb wäre hier oben ein Biwak mit Kinder sicher ein schönes Naturerlebnis u. ein Geheimtipp für alle Naturliebhaber. Ich hatte bei dieser Bergtour einen starken Föhnsturm der mir diese Nacht nicht schlafen ließ. Auch die Aussicht am Morgen verbrachte ich im Nebel, deshalb ließ ich auch beim Abstieg die Kahlwandspitze aus.
Autorname Autorkontakt
Datzi Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
27.11.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe Mai 2021
3013 0
WEITERETOUREN von Datzi


  • Wandertouren (130)
  • Radtouren (1)
  • Schneeschuhtouren (20)
  • Klettersteigtouren (1)


  • Gesamtanzahl der Touren: 152

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Gößeck - Vorposten der Eisenerzer Alpen (2214m)
    6 Std 30 Min, 1320 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourMittel Graskogel (1660m)
    2 Std 0 Min, 640 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourMittel Wildfeld von Süden durch Höllgraben über Kreuzenalm
    3 Std 0 Min, 1100 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Reichensteinhütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren