Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (11)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Skitouren / Salzburg / Dachsteingebirge / Neuberg

Rupert Gredler | 01.03.2021
Leicht

Gerzkopf extralang / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Karte_Gerzkopf.jpg - Rupert Gredler 
Profil_Gerzkopf.jpg - Rupert Gredler 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Dachsteingebirge / Neuberg
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Hochwinter 4 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
780HM 780HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Südost
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Großer Parkplatz beim Schwaigalmlift, 970 m. Längengrad: 13,4699669983
Breitengrad: 47,4410914061
Anreise / Zufahrt
Über die Tauernautobahn A10 und in Eben im Pongau abfahren und weiter Richtung Filzmoos fahren. Vor Filzmoos links Richtung Neuberg abbiegen und beim gut angeschriebenen Parkplatz Schwaigalmlift parken.
Charakteristik
Zum Teil etwas mühselige Abschnitte auf einer Forststraße und wenn keine Spuren vorhanden sind von der Orientierung her nicht ganz einfach, weil der größe Teil der Tour im Wald verläuft und der Gipfel erst 20 Minuten vor dem Erreichen sichtbar wird.
Gipfel / Berg
Gerzkopf, 1728 m
Ausrüstung
Normale Schitourenausrüstung
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz marschieren wir zurück über die Holzbrücke, überqueren die Straße und können die Tour bereits bei einem markanten Trafohäusl beginnen. Bei geringer Schneelage ist es geschickter, auf der Straße noch 150 bis 200 m Richtung Dachstein zu gehen, denn dort tun sich flache, freie, südostschauende Wiesen auf, die sicher mehr Schnee haben. Wir steigen gemütlich nach Nordwesten über freie Flächen auf. Wenn der große Bauer Mittersteg bereits rechts unter uns liegt, halten wir uns eher nach Westen, bis wir am Waldrand eine Almhütte am Rand eines Grabens vorfinden. Hinter der Almhütte treffen wir auf eine Forststraße, der wir etwas mühselig über etliche Kehren folgen. Bei ausreichender Schneelage im dichten Hochwald kann man die Kehren abkürzen, denn die Hauptrichtung Nordwest bleibt erhalten. Wir treffen auf einen alten Schlag, wo wir die Forststraße verlassen und am besten rechts aufwärts den Schlag queren und auf einen zweiten Schlag oberhalb treffen, den wir wiederum rechts aufwärts queren (nördlich), bis wir am oberen Ende auf den flachen Rücken treffen, der uns dem Gipfel näher bringt. Man kann den ersten Schlag auch gerade hinaufgehen, wo wir auf eine Forststraße treffen, der wir auch aufwärts links folgen können. Sie bringt uns auch auf den Rücken aber um einen Riedel herum, der uns ca. 20 Minuten kostet. Hier mündet auch der Sommerweg ein. Nun eher flach den Rücken entlang durch den Wald, voraussichtlich nebem dem von Wanderen und Schneeschuhgehern zertrampelten Sommerweg. Es wird kurz etwas steiler, bevor sich der Wald lichtet und wir über eine Kante dann schon baumfrei zum kleinen See im streng geschützten Hochmoor (Schwarze Lacken) gelangen und zum ersten Mal die Gipfelkuppe sehen. Nun direkt auf den Gipfel zu und in ein, zwei Kehren etwas steiler auf das weitläufige Gipfelplateau. Eine grandiose Aussicht tut sich auf, Gipfelkreuz und Glocke inbegriffen.
Abfahrt
Abfahrt wie Anstieg. Von der Gipfelkuppe liegt rechts (westlich) ein schöner, steiler Hang, den man nicht zu weit hinunter fahren sollte, weil man auf den Rücken hinaufmuss.
Stützpunkt
Filzmoos, 1055 m
Zielpunkt
Parkplatz beim Schwaigalmlift, 970 m.
Rast / Einkehr
zB. Geierhäusl an der Straße nach Filzmoos oder in Filzmoos.
Karten
freytag&berndt, Wanderkarte 201, Schladminger Tauern, Radstadt, Dachstein, 1:50.000
Beschilderung
Gerzkopf
Literatur
Neuhold, Thomas, Schitourenatlas Salzburg Berchtesgaden, Verlag Pustet, Salzburg, 2014
Bemerkung
Keine klassische Tour mit freien Hängen, etwas mühselig durch die Forststraße aber lawinensicher und mit grandiosem Ausblick auf dem Gipfel.
Autorname Autorkontakt
Rupert Gredler Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
02.03.2021
Zugriffe Gesamt Zugriffe März 2021
0 0
WEITERETOUREN von Rupert Gredler


  • Wandertouren (113)
  • Klettertouren (30)
  • Skitouren (79)
  • Schneeschuhtouren (5)


  • Gesamtanzahl der Touren: 227

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Eine Gsengplatten-Runde
    4 Std 30 Min, 810 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Filzmoos - Roßbrand - Radstadt
    5 Std 0 Min, 920 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Gerzkopf – Rundtour von Neuberg
    4 Std 0 Min, 750 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Knappbauer - Schwarze Lacke - Gerzkopf - Schäferhütte
    3 Std 45 Min, 550 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Lienköpfl, 1536 m
    3 Std 0 Min, 480 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Über Bürgerberg zum Roßbrand
    5 Std 0 Min, 950 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Über die Karalm auf den Roßbrand
    4 Std 0 Min, 720 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Über die Moosalm zum Roßbrand
    4 Std 0 Min, 700 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Leckkogel von Neuberg
    3 Std 30 Min, 925 HM  (Salzburg, AT)
    SchneeschuhtourLeicht Naturschutzgebiet Gerzkopf (1728m)
    4 Std 30 Min, 750 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Hofpürglhütte
    Hollhaus (Theodor-Karl-)
    Theodor-Körner-Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren