Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (67)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Skitouren / Steiermark / Wölzer Tauern / Pusterwald

Andreas Koller | 07.03.2020
Mittel

Auf den Kleinhansl (2217m) / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

200307152000.ovl - Andreas Koller 
200307152002.jpg - Andreas Koller 
200307152000.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Wölzer Tauern / Pusterwald
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
ganzer Winter 3 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
955HM 955HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nordost Zur Wildalmhütte auch O und S
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Scharnitzgraben Goldwaschhütte (1260m) Längengrad: 14,3268088758
Breitengrad: 47,322334918
Anreise / Zufahrt
Auf der A9 Pyhrnautobahn bis zur Ausfahrt Trieben, dann auf der B114
Triebener Straße in südlicher Richtung über Hohentauern und St. Johann nach
Möderbrugg. Von dort nach NW bis Zistl und nach W Richtung Pusterwald
abbiegen. Ca. 3 km nach der Ortschaft Pusterwald geht es ausgeschildert in
den Scharnitzgraben und zum Parkplatz bei der Goldwaschhütte. Aus dem S
auf der B96 Murtal Straße bis zur Abzweigung auf den Triebener Tauern (6 km
westlich von Judenburg), dann auf der B114 nach Möderbrugg und weiter zum
Ausgangspunkt wie oben.
Charakteristik
Bis zur Wildalmhütte leicht, ebenso ins Kleinhanslkar. Zum Gipfel steil, oft auch
eisig
Gipfel / Berg
Kleinhansl (2217m)
Ausrüstung
Skitourenausrüstung mit LVS-Gerät und Harscheisen
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Steile Gipfelflanke
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz im Scharnitzgraben bei der Godwaschanlage geht es flach nach
W auf der Forststraße talein. Bei den letzten Gebäuden der Rupbauerhütte
nach rechts über eine Brücke und die schönen, meist mäßig steilen Hänge
nach WNW. Nach einiger Zeit muss man wieder den Bach überqueren und
steigt immer noch auf freien Hängen auf. Schließlich geht es doch wieder in
den Wald, in dem man zuletzt steiler zur Forststraße aufsteigt. Dieser flgt man
dann nach N zu einer Weggabelung. Man behält die Fortstraße bei, da der
Sommeraufstieg nur mühsamst im Wald und Steilgelände zu überwinden ist.
Nach wenigen Kehren erreicht man die Wildalmhütte (schöner Rastplatz). Von
der Hütte nach WSW in das mäßig steile Hochtal und einem schwachen
Linksbogen Richtung Kleinhansl, den man erst 20 Minuten nach Wildalmhütte
zum ersten Mal erblickt. Immer im Talboden entlang bis zur Gipfelflanke, die
deutlich aufsteilt. Die Flanke ist breit, wird immer steiler, und man muss gerade
hier die Lawinengefahr im Auge behalten. Schließlich erreicht man die N-
Schulter des Kleinhansl. Von dort bei guten Verhältnissen mit Ski zum Gipfel
oder meist steil zu Fuß zum Gipfelkreuz.
Abfahrt
Entlang der Aufstiegsroute, wobei die steile Gipfelflanke und das flache Hochtal
zur Wildalmhütte sehr weitläufig sind.
Stützpunkt
Wildalmhütte (1753m) -> im Winter geschlossen
Zielpunkt
Kleinhansl
Rast / Einkehr
Goldwaschhütte, Betriebe in Pusterwald
Kombinationsmöglichkeiten
Jauriskampel (2064m), Hirnkogel (2080m) -> alle von der Wildalmhütte
Großhansl (2315m) -> siehe www.alpintouren.com
Karten
FB 50 WK 203 (Wölzer Tauern - Naturpark Sölktäler - Rottenmanner Tauern)
ÖK 50 Blätter 129 (Donnersbach) und 130 (Trieben)
Kompass Digital Map (Steiermark)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Der Scharnitzgraben bei Pusterwald ist ein beliebtes Skitourengebiet, wobei
sich aufgrund der vielen Tourenziele die Menge der Skitourengeher auf die
vielen Ziele aufteilt. Der Kleinhansl ist neben dem Großhansl durchaus beliebt,
aber nicht überlaufen. Seit einigen Jahren ist die Zufahrt im Scharnitzgraben
bis zum Parkplatz bei der Goldwaschanlage erlaubt.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
07.03.2020
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2021
1657 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (100)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (979)
  • Skitouren (310)
  • Klettertouren (53)
  • Klettersteigtouren (419)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1870

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Schöne und leichte Kammüberschreitung über den Großhansl (Biwak) zum Schießeck
    12 Std 0 Min, 2400 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourMittel Aus dem Scharnitzgraben auf den Großhansl (2315m)
    3 Std 15 Min, 1150 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren