Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (11)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Rad Touren / Burgenland / Südburgenland

Manfred Karl | 26.09.2017
Leicht

B 70 Radweg durch das Neuhauser Hügelland / Rad Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

b70_radweg2.jpg - Manfred Karl 
170926102039.ovl - Manfred Karl 
170926102045.jpg - Manfred Karl 
170926102039.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Burgenland, AT Südburgenland
Streckenlänge Höhenmeter
45 KM 550 HM
Schwierigkeit Uphill Downhill
Kondition Fahrtechnik
Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplätze in St. Martin an der Raab, 274 m Längengrad: 16,1338208911
Breitengrad: 46,9204275222
Anreise / Zufahrt
St. Martin an der Raab erreicht man von der Südautobahn A 2, Ausfahrt bei Gleisdorf Süd, dann über die B 68 nach Feldbach und weiter auf der B 57 bis St. Martin. Von Norden kommend verlässt man die A 2 bei der Ausfahrt Neudorf an der Ilz / Fürstenfeld und fährt über die B 319 nach Fürstenfeld. Weiter auf der B 65 bis kurz vor Eltendorf und abzweigen auf die B 57 nach Jennersdorf. Entweder über Neumarkt an der Raab oder über die B 57 nach St. Martin an der Raab. Jennersdorf kann auch über Heiligenkreuz im Lafnitztal und Mogersdorf erreicht werden.
Charakteristik
Einfache Rundtour über verkehrsarme Nebenstraßen. In beiden Richtungen gleich gut befahrbar.
Ausrüstung
Ein gutes Tourenrad ist ausreichend
Wegbeschaffenheit
Asphalt
Schotter
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Überwiegend Asphalt, nur kurze Strecken über geschotterte Feldwege
Wegbeschreibung / Routenverlauf
In St. Martin an der Raab beginnt und endet der mit „B 70“ ausgeschilderte Radweg (man könnte auch von Jennersdorf starten). Gleich am Anfang kann man sich bei dem längeren Anstieg auf den Höhenrücken von Eisenberg warmtreten. Man radelt am Hotel „Das Eisenberg“ vorbei nach Süden, um die gewonnene Höhe bei der rasanten Abfahrt in das Tal des Drosenbaches wieder zu verlieren. Diesen ersten Anstieg kann man auch auslassen und von St. Martin unmittelbar durch das Drosenbachtal Richtung Oberdrosen fahren. Gemütlich weiter talein, dann steiler hinauf zum Kölbereck. Die weiteren Stationen: Petereck – Tauka – Nebenstraße nach Eck – Edelsbach – Krottendorf – nach Südwesten durch den engen Leinergraben unmittelbar entlang der Grenze zu Slowenien – Kalch. Hier muss man aufpassen: Der B 70-Radweg geht nicht links weiter nach Neustift, sondern rechts im Tal die schmale Straße hinauf Richtung Kalchberg. Beim Wegweiser „Tschartake“ kann man links über einen Feldweg einen kurzen Abstecher zu einem Picknickplatz samt Aussichtsturm machen. Weiter auf dem Höhenrücken über den Kalchberg. Dann umbiegen und nach Neuhaus am Klausenberg. Abstecher zur Burgruine Neuhaus, kurzer steiler Anstieg mit dem Rad. Aussichtsplattform. Pfaffengraben – Schloss Tabor – Straußenfarm Donner sind die nächsten Stationen der B 70-Radrunde. Abwechselnd durch Wald und über freie Flächen gelangt man über Deutscheck – Warteck, zuletzt längere Zeit bergab in das Raabtal, das man bei Welten erreicht. Von hier aus könnte man auf einer Nebenstraße über die Siedlungen Gritsch und Doiber zum Ausgangspunkt in St. Martin an der Raab fahren. Schöner ist aber folgender kleiner Umweg: Die Bundesstraße B 57 unterqueren und zwischen dieser und der Raab auf Feldwegen (Hinweise auf den R 1, R 11, FF 17 usw., nicht aber auf den B 70) Richtung Jennersdorf fahren. Der Radweg führt dann neuerlich unter der B 57 durch. Man landet schließlich am Römerweg, wo verschiedene Informationstafeln Auskunft über die Besiedelung durch die Römer geben. Um auf die Verbindungsstraße zwischen Neumarkt an der Raab und St. Martin an der Raab zu gelangen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zuletzt kann man noch unmittelbar vor St. Martin römische Hügelgräber besichtigen.
Rast / Einkehr
Gasthäuser entlang des Radweges, Info unter: http://www.naturparkraab.at/naturpark/natur.php
Kombinationsmöglichkeiten
Der B 70 Radweg lässt sich beliebig variieren, da das Neuhauser Hügelland von zahlreichen Nebenstraßen durchzogen ist.
Karten
Austrian Map online, www.austrianmap.at
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
26.09.2017
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
(Neue Tour)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2018
355 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (24)
  • Rad Touren (6)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (883)
  • Mountainbike Touren (60)
  • Ski Touren (682)
  • Kletter Touren (117)
  • Klettersteig Touren (136)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1913

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren