Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Mountainbiketouren / Umbrien / Trasimenischer Appenin

Manfred Karl | 27.06.2020
Mittel

Monte Petrarvella, 644 m / Mountainbiketour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Umbrien, IT Trasimenischer Appenin
Streckenlänge Höhenmeter
21 KM 500 HM
Schwierigkeit Uphill Downhill
Kondition Fahrtechnik
Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
La Chiusa, 260 m Längengrad: 12,0697847153
Breitengrad: 43,0651931838
Anreise / Zufahrt
Auf der A 1 fährt man von Florenz kommend bis zur Autobahnausfahrt Chiusi. Man fährt direkt durch die Stadt und verläßt sie auf der Straße in Richtung Lago Trasimeno – Perugia. Weiter bis la Chiusa, das ein kleines Stück östlich der Abzweigung jener Straße liegt, die nach Castiglione del Lago führt.
Am besten parkt man das Auto beim Conad in la Chiusa und geht nachher dort einkaufen.
Charakteristik
Sehr schöne, aussichtsreiche Bikerunde mit kurzen knackigen Steigungen. Zwei reizvolle umbrische Dörfer und eine Schirmpinienallee sind nette Zutaten zu der lohnenden Tour.
Gipfel / Berg
Monte Petrarvella, 644 m
Ausrüstung
Normale MTB-Ausrüstung
Tourtyp / Charakter der Tour
Freeride Strecke / Tour
Wegbeschaffenheit
Asphalt
Schotter
Single Trail
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von la Chiusa bei der Straßenkreuzung Richtung Panicale fahren. Nicht bei der ersten Abzweigung am Beginn der Steigung in den Ort hinauf, sondern weiter auf der Straße, die nach Tavernelle führt. Man erreicht den Höhenrücken, von dem aus die Zufahrt steil hinauf nach Panicale erfolgt. Wenn man den Ort nicht besichtigen möchte, fährt man außen herum an der Stadtmauer entlang zum Westtor, der Porta Fiorentina. Hierher kommt man direkt über die erste Zufahrt nach Panicale. Eine kurze Besichtigungstour durch den Ort lohnt sich auf jeden Fall, das Bike kann man dabei ruhig mitnehmen. Man verlässt den Ort beim Westtor, an dem ein Wanderschild mit der Nr. 6 angebracht ist. Schräg gegenüber beginnt ein gepflasterter Weg, der sehr steil (etwa 24 %) an einem Bildstock vorbei auf den Kamm hinaufführt, der zum Monte Petrarvella zieht. Auf der folgenden Schotterstraße geht es immer noch recht steil aufwärts, bis sich der Blick weitet und schöne Ausblicke in beide Richtungen gewährt. Auf dem Kamm weiter, der Weg führt in wechselnder Steilheit zu einem Wendeplatz. Bald darauf zweigt links der markierte, steile Wanderweg zum Monte Petrarvella ab. In wenigen Minuten erreicht man den höchsten Punkt. Hier nicht der Markierung, die links abwärts führt, folgen, sondern nach rechts auf dem nicht markierten Pfad weiter, der auf dem Kamm bleibt. Auf diesem abwärts, bald wieder auf breiterem Weg zu einer Abzweigung, die durch ein Fahrverbotsschild mit Hinweistafel gekennzeichnet ist. Diese Abzweigung führt in spitzem Winkel nach rechts in das Gebüsch hinein und ist leicht zu übersehen.
Wir fahren noch bis zu einer weiteren Fahrverbotstafel. Rechts unterhalb führt eine Schotterstraße vorbei. Bei dieser Fahrverbotstafel scharf links hinauf in einen kleinen Sattel, in dem die schöne Schirmpinienallee beginnt. Durch sie aufwärts und einige Meter bergab zu einem Picknickplatz. Rechts auf der Schotterstraße ein kurzes Stück hinunter zu einer Wegkreuzung und wieder links aufwärts auf den Kamm. Bei der folgenden Verzweigung mit Hinweistafeln links ab und auf dem Fahrweg hinauf zum Sender des Monte Pausilio, 626 m. Schöne Aussicht nach Süden und Westen. Zurück zum Picknickplatz und durch die Pinienallee abwärts in den Sattel. Am Gegenhang aufwärts und links zum Parallelweg bis zur Fahrverbotstafel bei der spitzwinkeligen Abzweigung. Den lehmigen Ziehweg, der durch Waldarbeiten ziemlich ramponiert ist und bei Nässe einige Tragestellen hat, gelangt man abwärts zur Villa Bigiarello, wo man wieder festen Boden erreicht. Steil hinunter ins Dorf Paciano. Durch den kleinen, aber reizvollen Ort, an dessen unterem Rand ein nettes Lokal aufwartet. Weiter auf der Zufahrtsstraße talwärts, Abzweigungen nach rechts bleiben unbeachtet. Der Beschilderung Richtung Castiglione del Lago folgen, durch einige kleine Siedlungen bis zu einem markanten quer verlaufenden und regulierten Bachbett (Fosso dell Anguillara). An diesem entlang verläuft eine Schotterstraße, die einen autofreien Rückweg nach la Chiusa ermöglicht.
Man kann den Abstecher zur Schirmpinienallee und zum Monte Pausilio sparen und auch den lehmigen Ziehweg zur Villa Bigiarello, indem man die unterhalb des Kammes verlaufende Schotterstraße an einem der Berührungspunkte nach rechts verfolgt und auf ihr Paciano erreicht.
Rast / Einkehr
Restaurants und Bars in Panicale und Paciano
Kombinationsmöglichkeiten
Mit der Runde über den Monte Solare (siehe Alpintouren.com). Die Kombination der beiden Touren ergibt eine außerordentlich lohnende und auch konditionell schon etwas anspruchsvollere Unternehmung.
Karten
Kompass Wanderkarte 1:50 000, Blatt 662 Lago Trasimeno
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
27.06.2020
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juli 2020
66 37
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (29)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (949)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (725)
  • Klettertouren (118)
  • Klettersteigtouren (152)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2046

    WEITERETOUREN


    MountainbiketourMittel Monte Solare, 567 m
    36 KM, 930 HM  (Umbrien, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren