Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Mountainbiketouren / Kvarner Bucht / Insel Cres und Mali Losinj

Manfred Karl | 20.06.2020
Leicht

Von Cres nach Mali Losinj / Mountainbiketour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

cres_mali_losinj.jpg - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Kvarner Bucht, HR Insel Cres und Mali Losinj
Streckenlänge Höhenmeter
72 KM 1.100 HM
Schwierigkeit Uphill Downhill
Kondition Fahrtechnik
Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Hafen in Cres Längengrad: 14,4101755169
Breitengrad: 44,95789279
Anreise / Zufahrt
Mit dem Kfz über eine der üblichen Anreiserouten nach Rijeka und weiter über die A 7 oder die E 65 Richtung Senj bis zur Abzweigung der Straße nach Krk. Auf dieser (D 102) über die beeindruckende Krk-Brücke und weiter nach Süden, dann über die D 104 zur Fähre in Valbiska.
Oder an der Ostküste von Istrien über die D 21 (Verbindung Opatija – Labin) bis zur Fähre in Brestova. Von dort nach Porozina auf der Insel Cres übersetzen und die D 100 durch den Nordteil der Insel bis zur Stadt Cres.
Sehr empfehlenswert ist die Alternative, von einer der Küstenstädte, meist wird es Opatija oder Rijeka sein, mit einem Schiff den Hafen von Cres anzusteuern. Siehe dazu auch die Infos unter Bemerkung.
Charakteristik
Eine besonders im ersten Teil landschaftlich ungemein schöne Biketour, die stets hoch oberhalb der Küste mit herrlichen Ausblicken nach Valun führt. Ein weiterer Höhepunkt der Tour ist zweifelsohne der kleine Ort Lubenice, der über der steilen Westküste thront. Während die Strecke parallel zum Vransko jezero von typischen Karstbildern geprägt wird, sorgt schließlich das Ausrollen in den bekannten Badeort Mali Losinj nochmals für landschaftliche Abwechslung.
Ausrüstung
MTB-Ausrüstung, Badesachen
Tourtyp / Charakter der Tour
Freeride Strecke / Tour
Wegbeschaffenheit
Asphalt
Schotter
Single Trail
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Anfangs Schotter, dann Asphalt, später Trails und Schotter, zuletzt Asphalt auf der D 100 bis Mali Losinj
Wegbeschreibung / Routenverlauf
In Cres fährt man Richtung Süden am Hafen entlang und umrundet die Bucht, an der die Stadt liegt. Bald beginnt eine Schotterpiste, ein Wegweiser zeigt 10 km nach Valun an. Durch schöne Olivenhaine radelt man höher und ein herrlicher Blick über die Bucht von Cres öffnet sich. Bei einer Wegverzweigung den linken Ast wählen (auf dem Wegweiser wird links und rechts nach Valun angezeigt) und ein kurzes Stück steil bergauf, bis man die Kammhöhe erreicht hat. Was nun folgt, ist ein wunderschöner Höhenweg, der in die Bucht von Valun hinüber führt. Das einzige, worauf man achten muss: Man sollte möglichst auf dem jeweils ausgefahrenen Teil des Weges bleiben, da man sich sonst recht schnell einen platten Reifen holen kann – die vielen Dornen machen es leicht möglich ;-) Gemütliche Strecken wechseln mit kurzen steilen Aufstiegen und Abfahrten, wobei das grobe Geröll den einen oder anderen Meter zum Schieben nötigen mag. Schließlich erreicht man bei einer Wasserstelle die Zufahrt zu dem kleinen Ort Valun. Ein Abstecher in den Ort lohnt sich, wobei die letzten Meter hinunter zum Hafen sehr steil sind - und die müssen auch wieder hinauf getreten werden (laut Tacho 18 % Steigung). Zurück bis zur Abzweigung nach Lubenice. Längere Zeit zwischen Trockensteinmauern auf und ab, dann zu den Häusern von Podol. Absolut empfehlenswert ist hier eine Rast, um das selbst hergestellte Feigeneis und andere Köstlichkeiten von Claudia und Robi auszuprobieren. Eine Voranmeldung bei größeren Gruppen ist sehr erwünscht, da es einem sonst so wie uns ergehen kann, dass alle Eisvorräte ratzeputz vernichtet sind und gar nicht alle in den Genuss der guten Dinge kommen.
Frisch gestärkt macht man sich dann an den zähen Anstieg nach Lubenice, der über eine schmale Teerstraße bis zum Parkplatz vor dem Ort führt. Auch hier gibt es zwei Einkehrmöglichkeiten. Am höchsten Punkt etwas oberhalb der Häuser steht ein Fernrohr und man genießt einen tollen Panoramablick und Tiefblick zu den schönen, nur zu Fuß oder per Boot erreichbaren Buchten.
Zurück geht es in rasanter Fahrt zur Abzweigung, dann folgt eine lange Trailstrecke, bei der man ordentlich durchgeschüttelt wird und die wegen der vielen Längsrillen auch Konzentration fordert. Leider sind immer nur kurze Blicke auf den tief gelegenen Süßwasserspeicher der Insel möglich, den Vransko jezero (es gibt auch einen gleichnamigen See in Dalmatien), dessen Ufer und Berghänge aus Wasserschutzgründen nicht betreten werden dürfen. Nach der etwas langatmigen Hoppelei kommt man in den kleinen Ort Grmov und fährt auf einer guten Sandstraße bis zur Einmündung in die Stichstraße, die nach Stivan bzw. Martinscica führt. Auf dieser nach links zur Hauptstraße D 100, die für den Rest der Strecke von rund 35 km bis nach Mali Losinj nicht mehr verlassen wird.
Je nach Tageszeit ist hier auf den teils doch recht starken Verkehr zu achten. Man erreicht über Belej den kleinen Ort Osor, wo man über eine alte Drehbrücke zur Insel Mali Losinj übersetzt. Unmittelbar vor der Brücke kann man rechts zu einem kleinen, abgegrenzten Badeplatz fahren und einen kurzen Sprung ins Meer wagen.
An der Ostseite von Mali Losinj fährt man über die Orte Nerezine und Sveti Jakov nach Cunski, wo man auf die Westseite der Insel wechselt. In mehrfachem Auf und Ab erreicht man schließlich Mali Losinj und den Hafen.
Stützpunkt
In der Vor- und Nachsaison sollte die Quartierfindung kein allzu großes Problem darstellen. Ansonsten idealerweise ein schwimmendes „Hotel“.
Rast / Einkehr
Genügend Möglichkeiten in den jeweiligen Orten, die man während der Runde berührt.
Konoba Hibernicia in Lubenice, Telefon 00385/(0)51/525040
Claudia+Robi in Podol, Telefon 00385/(0)98/265779, claudia_heckl@yahoo.com
Karten
Kompass Nr. 2900 Karte Nord 1: 100 000, Kroatien Dalmatinische Küste, Krk, Cres usw.
Kartografija, Turisticno-Navticna Karta 1:100 000, Istra, Kvarner, www.kartografija.si
Planinarska karta Smand Nr. 21 a, Otok Cres 1:75 000 inklusive Teilgebiete von Cres 1:25 000, www.smand.hr
Bemerkung
Die Kombination, per Schiff und Bike die Inseln der Kvarner Bucht zu erkunden, ist ungemein beliebt und auch wirklich lohnend.
Angeboten wird eine ganze Palette von Möglichkeiten, von denen die hier auf Alpintouren.com vorgestellten lediglich als Anregung bzw. Beispiel dienen. Jede der Touren lässt sich x-beliebig variieren, sowohl was Länge als auch Schwierigkeit betrifft. Meist wird jedoch eine Hauptroute durch den Veranstalter mit einer Gesamtdauer von ca. einer Woche vorgegeben, wobei die verschiedenen Inseln nacheinander angesteuert werden.
Informationen dazu holt man sich am besten im Internet.
Eine der günstigsten Zeiten für Biketouren ist wohl die Vorsaison. Die Vorteile: Die Vegetation auf den Inseln steht in voller Blüte, die Temperatur ist meist noch recht angenehm und es herrscht nicht allzu viel Betrieb. Allerdings ist das Meer zum Baden oft ziemlich frisch, wir hatten kaum einmal 20 Grad Wassertemperatur.
Einzukalkulieren ist auch die Bora, die wie zu anderen Zeiten ein Thema ist und einen gehörigen Strich durch die Tourenplanung machen kann.
Infos zu den Fährverbindungen nach Cres unter anderem:
http://www.cresanka.hr/de/content/fahrenfahrplan
https://www.kroati.de/kroatien-infos/faehre-cres-losinj.html
http://www.insel-losinj.hr/transport/ferry/

Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
20.06.2020
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juli 2020
87 36
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (29)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (949)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (725)
  • Klettertouren (118)
  • Klettersteigtouren (152)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2046

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren