Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (7)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Touren / Mountainbiketouren / Oberösterreich / Oberösterreichische Voralpen / Reichraminger Hintergebirge - Reichraming

GeriAut | 07.05.2011
Mittel

Hintergebirg´sche Nord-Ost-Eck Runde / Mountainbiketour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Hoehenprofil.pdf - GeriAut 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Oberösterreich, AT Oberösterreichische Voralpen / Reichraminger Hintergebirge - Reichraming
Streckenlänge Höhenmeter
49 KM 850 HM
Schwierigkeit Uphill Downhill
Kondition Fahrtechnik
Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Wir starten unmittelbar am Parkplatz mit unserer Tour. Entweder gleich links hinauf (siehe Foto) auf die sogenannte Meierhofstraße oder rechts starten (so läuft auch der GPS-Track) in die Richtung aus der wir mit dem Auto gekommen sind. Längengrad: 14,4606336951
Breitengrad: 47,8904735896
Anreise / Zufahrt
Von Steyr kommend über die B115 Richtung Weyer halten. Passiert werden unter anderem Ternberg und Losenstein (Achtung Tunnel mit Fahrverbot für Fahrräder). In Reichraming angekommen befindet sich in einer langgezogenen Links-Kurve eine Abfahrt zur Brücke über die Enns. Dort befindet sich auch ein Schild mit dem Hinweis: Hintergebirgs Radweg (oder so ähnlich). Über diese Brücke fahren, danach rechts halten und die nächste Straße gleich wieder links. Rechterhand fließt die Reichraming, linkerhand befindet sich eine Paperwarengeschäft, eine Sparkasse und ein Spar-Geschäft. Unmittelbar an dieses Gebäude angrenzend ist die erste sinnvolle Parkmöglichkeit. Dort befindet sich auch eine öffentliche WC-Anlage. Gegenüber von diesem Parkplatz ist ein Kaffeehaus mit einem großen Aussenbereich.
Charakteristik
Schöne Rundtour durch das nordöstliche Eck des Reichraminger Hintergebirges mit Ausgangspunkt im Ennstal und der Möglichkeit zahlreiche Varianten einzubauen.
Ausrüstung
Mountainbike (Hardtail genügt)/Trekkingbike, Proviant, Schuhe (für eventuelle Triftsteig-Begehung - da sind Radschuhe mit Klick-Pedal zu gefährlich), Klettersteigset (für Anfänger/Menschen mit Höhenangst), Ersatzschlauch/Fahrradreparaturset, Wechselbekleidung, Jacke;
Tourtyp / Charakter der Tour
Downhill Strecke / Tour
Wegbeschaffenheit
Asphalt
Schotter
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Wie im PunktAusgangspunkt (siehe oben) beschrieben, starten wir unsere Tour am Hauptplatz von Reichraming. Ich bin zurück Richtung beschriebener Brücke und dann Richtung Bahnhof Reichraming gefahren. Am Bahnhofsgelände befindet sich eine Unterführung (relativ enge Stiegenpassage) in der das Fahrrad getragen werden muss. Ich würde beim nächsten Mal die Variante Meierhofstraße (siehe oben) wählen. Wir fahren weiter auf der Heinzlstraße am Radweg R7 (!) und verlassen nach ein paar Häusern die Ortschaft Reichraming. Unser erstes Zwischenziel ist die Ortschaft Großraming (ca. 30min) welche wir am beschriebenen Radweg R7 flußaufwärts, entlang der Enns, bald erreichen. Der Weg dorthin gestaltet sich in einem gemütlichen Auf-und-Ab, am Kraftwerk Großraming und dem Ortsteil Rodelsbach vorbei, mit sehr schönen Ansichten des Ennstales. In Großraming ist die letzte Möglichkeit Proviant für die Weiterfahrt zu besorgen. Auch ein Fahrradgeschäft ist vor Ort, bei sich anzeichnenden Pannen am Fahrrad wird hier kompetent geholfen. Vor dem Bahnhof und dem zugehörigen Gasthaus biegen wir rechts (am Radweg) in den sogenannten Lumplgraben ein. Hier geht es immer entlang des Baches ortsauswärts, leicht ansteigend Richtung Brunnbach. Eine sehr schöne Strecke mit wenig Autoverkehr, aber toller Landschaft. Bevor wir Brunnbach erreichen müssen wir die ersten Höhenmeter hinaufkurbeln. Und zwar über das sogenannte Kniebeiß und den Gschwendtbauern zum Gschwendthäusl. Dort befindet sich auch die erste Tourvariante, nämlich einen Abstecher zur bewirtschafteten Gschwendtalm zu machen. Der erste Weg (beim) Bauern ist ein Fahrweg, der zweite ein breiter Fußweg. Wir fahren allerdings weiter Richtung Brunnbach (kurze Abfahrt) und kommen beim Parkplatz Brunnbach an. Hier fahren wir gerade weiter (Richtung Süden-am Radweg R9) und bald schon steigt der Weg merklich an. Hier ist auch die steilste Passage der Tour zu meistern - der Anstieg auf den sogenannten Hirschkogelsattel (822m). Vom Parkplatz Brunnbach sind das exakte 300 Höhenmeter, klingt nicht viel, die haben es allerdings echt in sich. Am Sattel angekommen ist die Tour auf die zu erkurbelndern Höhenmeter geschafft - es sei denn man entscheidet sich für Varainte 2: den Anstieg auf die Anlaufalm. In diesem Fall wären nochmals brutto 160 Höhenmeter zu absolvieren (direkte Linie). Wir wählen die bequemere Variante bergab Richtung Weißwasser. Die dritte Variante ist hier über die Mooshöhe und Unterlaussa Richtung Altenmarkt/Sankt Gallen zu fahren. Dazu wäre die erste Abzweigung nach der Abfahrt zu wählen. Eine einfachere und kräfteschonendere Variante ist Nummer 4: Ein Abstecher zum Biwakplatz Weißwasser. Dort befindet sich eine Feuerstelle mit vorbereitetem Brennholz und einem WC. Bei Benützung ist ein Unkostenbeitrag zu entrichten. Details gibt es über den untenstehenden Link. Von unserer Originalroute müssen wir eine "Mehrbelastung" von 200m einrechnen. Wir fahren weiter am Hintergebirgsradweg R9, durch kurze Tunnels und kommen zuerst am Ausstieg des Triftsteigs und nach weiteren Tunnelpassagen zum Einstieg. Hier beginnt Variante 5: Der Durchstieg des Triftsteiges. Der Triftsteig ist ein Klettersteig in der Schwierigkeitsklasse A/B, welcher an den wenigen Schlüsselstellen mit Klammern/Seilen versichert ist. Bei meiner Tour am 07.Mai 2011 war der Steig allerdings gesperrt, da die Versicherungen und Seile erneuert wurden. Gemäß Auskunft des Alpenvereins werden/wurden die Arbeiten in der Kalenderwoche 20/2011 fertiggestellt - diese Angabe ist aber ohne Gewähr!!! Der Steig ist es aber allemal wert durchgestiegen zu werden, da der landschaftliche Reiz sehr hoch ist. Achtung auf den Punkt Ausrüstung (siehe oben), das Klettersteigset ist bei Anfängern/Kindern/Menschen mit Höhenangst zu empfehlen. Der Durchstieg dauert ca. 90min, zurück zu den Fahrrädern kommt man zu Fuß auf direktem Weg durch die beschriebenen Tunnels (ca. 20min). Wir fahren nun weiter am Radweg entlang des großen Baches. Der Radweg im Hintergebirge ist übrigens durchgehend geschottert. Wir erreichen nun die Klaushütte (bewirtschaftet) wo sich eine Rast anbietet. Nach einer Stärkung geht es über die große Klause (stehenbleiben - sehenswert!!) weiter Richtung Reichraming. Dazu passieren wir noch den Wasserboden und die Maieralm. Zwischen den beiden Punkten ist die Abzweigung (Höhe: 473m) zu Variante 6: Die Auffahrt zur bewirtschafteten Ebenforstalm (Höhe: 1105m). Wir erreichen allerdings den Schranken Anzenbachstraße und fahren ab hier auf Asphalt Richtung Ausgangspunkt. Das letzte Stück bietet sich optimal zum Ausrollen an, keine nennenswerten Steigungen mehr.
Stützpunkt
Klaushütte, direkt an der Route gelegen. Alle anderen (Alm)hütten zumindest 200 Höhenmeter über der Route
Zielpunkt
Wie Ausgangspunkt: Hauptplatz Reichraming
Rast / Einkehr
Siehe Wegbeschreibung/Varianten/Stützpunkt
Kombinationsmöglichkeiten
Siehe Wegbeschreibung: Variante 1: Gschwendtalm, Variante 2: Anlaufalm, Variante 3: Mooshöhe-Unterlaussa-Altenmarkt-Sankt Gallen, Variante 4: Biwakplatz Weißwasser, Variante 5: Triftsteig, Variante 6: Ebenforstalm;
Karten
Tourplanung mit BEV AMAP Fly 5.0 und Garmin Topo Austria 2.0 - digitale Karten.
Beschilderung
Radweg R7 und R9 - Beschilderung sehr gut und unmissverständlich.
Bemerkung
Biwakplatz Weißwasser:
http://root.riscompany.net/riscompany/navigation/default_frame.asp?imenuonr=false&aspfile=http%3A%2F%2Froot.riscompany.net%2Friscompany%2Fzusatzseiten_detail.asp%3Fonr%3D106674&cnr=134
Autorname Autorkontakt
GeriAut Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
07.05.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe September 2021
6169 24
WEITERETOUREN von GeriAut


  • Mountainbiketouren (4)


  • Gesamtanzahl der Touren: 4

    BUCHTIPPS


      
      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Auf den Steinern Jäger und Schieferstein
    5 Std 30 Min, 850 HM  (Oberösterreich, AT)
    WandertourMittel Schieferstein von Reichraming
    2 Std 15 Min, 440 HM  (Oberösterreich, AT)
    MountainbiketourLeicht Bike & Hike im Hintergebirge - Triftsteig
    15 KM, 200 HM  (Oberösterreich, AT)
    MountainbiketourLeicht Hintergebirgsmarathon
    54 KM, 1460 HM  (Oberösterreich, AT)
    MountainbiketourMittel Reichraming - Brunnbach
    36 KM, 520 HM  (Oberösterreich, AT)
    MountainbiketourLeicht Von Reichraming auf die Mooshöhe
    54 KM, 500 HM  (Oberösterreich, AT)
    MountainbiketourSchwer Von Reichraming rund um den Alpstein und auf die Ebenforstalm
    69 KM, 1750 HM  (Oberösterreich, AT)
    MountainbiketourMittel Von Reichraming über das Aueralmbachtal auf die Hohe Dirn
    48 KM, 1450 HM  (Oberösterreich, AT)
    SkitourLeicht Sonnkogel über Schosserhütte (1177m)
    2 Std 30 Min, 700 HM  (Oberösterreich, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren