Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (98)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Klettersteig Touren / Steiermark / Totes Gebirge / Wörschach

Andreas Koller | 05.05.2011

Hochtausing via Ostanstieg und Tonisteig (1823m) / Klettersteig Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Hochtausing_via_Ostanstieg_und_Tonisteig.pdf - Karina Umdasch (Redaktion) 
110505190356.ovl - Andreas Koller 
110505190343.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Totes Gebirge / Wörschach
1. Begehung Exposition der Wand
1991 Ost
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
Klettersteig B/C Viele leichte Kletterstellen bis I+
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Klettersteig
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
1 Std 0 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
2 Std 0 Min 1 Std 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
130 / 1.460 alpin
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Schönmoos, 1120m Längengrad: 14,1714191436
Breitengrad: 47,5746293954
Anreise / Zufahrt
Auf der A9 Pyhrnautobahn bis zur Ausfahrt "Liezen", dann W-wärts auf der B146 Ennstalstraße bis nach Wörschach. Aus dem W auf der A10 Tauernautobahn bis "Knoten Ennstal", dann auf der B146 O-wärts bis Wörschach. Auffahrt über Wörschachberg zum Parkplatz Schönmoos (das aller letzte Stück ist eine Schotterstraße).
Charakteristik
Schöne und abwechslungsreiche Überschreitung, die leichte Kletterstellen (bis I+ in abschüssigem Gelände) und Klettersteig (bis B/C) kombiniert.
Gipfel / Berg
Hochtausing, 1823m
Ausrüstung
Komplettes Klettersteigset mit Helm (für Ungeübte, Anfänger oder Kinder eventuell 20m Seil zum Sichern)
Tourtyp / Charakter der Tour
Klettersteig
Zustieg
Vom Parkplatz Schönmoos auf dem Steig Nr.281 N-wärts über helle Lichtungen und durch den Wald, bis zum deutlichen Wegweiser an der NO-Seite des Hichtausing. Kurz durch den steilen Wald zum Wandfuß und in eine Rinne (im Frühjahr oft noch mit Schnee gefüllt).
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Nach der Durchquerung der Rinne beginnen die anspruchsvolleren Passagen im O-Anstieg. Der erste Abschnitt besteht aus leichter Kletterei (I) in unangenehmen Wurzel-Erde-Gelände, wobei sich die Wurzeln gu als Griffe eigenen. Gelegentlich auch Felskontakt. So gelangt man zu den ersten Drahtseilen. Im Folgenden setzt sich der Charakter des Anstiegs fort. Einige mit Drahtseil und teilweise Stiften und Klemmen gesicherte Passagen müssen überwunden werden. Die meisten davon überschreiten den Schwierigkeitsgrad A bis A/B nicht. Gerade der Einstieg weist kurz B auf sowie eine doch luftigere Passage in einer Felswand , die einen Graben überwindet. Ebso zahlreich stößt man auf leichte Kletterpassagen, die teilweise bis zum Schwierigkeitsgrad I+ gehen. Oft sind dies Felsstufen oder Rinnen. Dabei erhält man auch schöne Tiefblicke in die nahezu senkrechte N-Wand des Hochtausing. Erst am Gipfel kann man sich deutlich entspannen, erfodert doch der Anstieg höchste Konzentration (Kinder und Ungeübte ans Seil -> im Fels an sich gute Sicherungspunkte). Der Abstieg erfolgt zunächst nach W im Gehgelände, den Steinmännern folgend (ACHTUNG: Steinmänner zeigen auch die Route durch die S-Wand), durch teilweise dichtes Latschengelände, bis man das Steigbuch des Tonisteigs erreicht. Nun beginnen die Versicherungen. Auf einem erdigen Band mäßig steil hinab (A), teilweise zwischen engen Bäumen durchschlupfend (A/B). Dann über die erste Leiter (B) in eine ausgesetzte Rinne. Kurz hinab zur 2. Leiter (B). Erst einfach (A/B) wird die Leiter bald senkrecht und exponiert (B). Nach der Leiter in die steile, erdige rinne hinab (B/C). Am besten überwindet man sie in leichtem Spreizschritt mit den Füßen am festen Fels und nicht in der erdigen Mitte. Nun folgt eine leichtere Felspassage (B) in einen Minifelskessel unterhalb einer Scharte. Ein paar Meter mittels Drahtseil und vereinzelt Stiften hinauf (B/C), dann um ein scharfes Eck (B) in das Schartl. Auf der anderen Seite in eine Rinne (A/B und B, teilweise Doppelseil) zu einem unschwierigen Abbruch. Über diesen (B) zu einem Felsband, über das man unschwierig zum Ausstieg gelangt (A/B und A). Kurzer Anstieg auf einen grasigen Sattel und zum Hofratsbankerl.
Abstieg
Abstieg am Steig ein paar Meter unterhalb des Sattels nach NW in den Wald, dann nach N in den Sattel oberhalb des Tausingkars. Dabei wird noch eine bei Nässe unangenehme Felsstufe (ca. 10m) abgeklettert, die mit Drahtseil gesichert ist (A/B). ACHTUNG: Vom Sattel nicht direkt in das Tausingkar abstiegen -> Jagdgebiet. Bei Missachtung droht der Abbriss des netten Tonisteigs. Stattdessen wandert man gemütlich am Wanderweg nach NW und gelangt zur romantischen Schneehitzalm. Von dort nach NO ins Langpoltner Klamml, wo man wieder auf den Steig Nr.281 trifft. Diesen steigt man über die Langpoltenalm nach SO zum Parkplatz Schönmoos ab.
Stützpunkt
Schneehitzalm, 1611m, privat, im Sommer bewirtschaftet
Langpoltenalm, 1480m, privat
Zielpunkt
Hochtausing
Rast / Einkehr
Schneehitzalm, Langpoltenalm, Betriebe in Wörshach bzw. im Ennstal
Kombinationsmöglichkeiten
Wörschachklamm in Wörschach
Karten
F&B 50 WK 082 (Bad Aussee - Totes Gebirge - Bad Mitterndorf - Tauplitz)
Kompass Digital Map (Steiermark)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Landschaftlich reizvolle Überschreitung auf interessanten Routen. Ein wenig Klettergeschick, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist wohl erforderlich. Der Tonisteig ist "klettersteigtechnisch" sicherlich schwieriger, in jedem Fall gut durchgesichert. Die Runde kann natürlich auch in umgekehrter Richtung begangen werden, so dass der schwierigere Tonisteig im Aufstieg bewältigt wird. Jedoch ist der Ostanstieg im Abstieg nicht jedermanns Sache, da man dann die ungesicherten Kletterstellen abklettern muss (oft rutschiges Gelände, abschüssiges Absturzgelände, bei Nässe gefährlich). Insgesamt eine sehr lohnende Tour mit schönen ausblicken.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
05.05.2011
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
07.05.2011 12:00:00 (Karina Umdasch)
Zugriffe Gesamt Zugriffe März 2019
9688 37
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuh Touren (89)
  • Rad Touren (2)
  • Wander Touren (838)
  • Ski Touren (278)
  • Kletter Touren (48)
  • Klettersteig Touren (346)
  • Snowboard Touren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1608

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    Wander TourSchwer Über den Tonisteig auf den Hochtausing
    5 Std 30 Min, 750 HM  (Steiermark, AT)
    Wander TourLeicht Wanderung durch die Wörschachklamm
    1 Std 30 Min, 250 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Spechtenseehütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren