Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (16)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Touren / Klettersteig Touren / Tirol / Karwendelgebirge / Inntal - Zirl - Martinswand

hofchri | 14.06.2010

Martinswand (900 m) über "Kaiser-Max-Klettersteig" / Klettersteig Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!


TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Karwendelgebirge / Inntal - Zirl - Martinswand
1. Begehung Exposition der Wand
1986 Süd
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
Klettersteig E Extrem schwieriger Klettersteig! E auf 100 Höhenmeter! Gesamt: 350 Höhenmeter, 4 Stunden
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Klettersteig
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
15 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
2 Std 30 Min 1 Std 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
280 / 650 mit Bohrhaken durchgesichert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Erster Parkplatz links entlang der Straße (vom Steinbruch in der Ortschaft Martinsbühel) in Fahrtrichtung Innnsbruck – Hinweistafeln beachten. Längengrad: 11,2696552276
Breitengrad: 47,2676400084
Anreise / Zufahrt
Von der A12 bei Autobahnabfahrt Zirl runter, gleich darauf rechts auf der Bundesstraße Richtung Innsbruck bis nach dem Steinbruch (links) in die Ortschaft Martinsbühel fahren.
Charakteristik
In der Kürze liegt die Würze! Vom Charakter mehr Kletterroute als Klettersteig, sind die aalglatten Wände nur mit einem Stahlseil versehen und wurde auf unnötiges Eisen verzichtet! Eine durchgehend trittarme Felsplatte auf gut 100 Höhenmeter in der zweiten Sektion fordert selbst Experten, weshalb dieser ausgesetzte „Vertikal-Sportklettersteig“ wohl zum Schwierigsten im Ostalpenraum zählt. Der „leichtere“ Abschnitt weist bereits Schwierigkeit D auf und dient als Prüfstein, kann diese Sektion vor der extrem schwierigen sowie ausgesetzten Sektion II rechtzeitig verlassen werden.
Gipfel / Berg
Martinswand (900 m)
Ausrüstung
Komplette Klettersteigausrüstung (Helm, Hüftgurt, Klettersteigset), Handschuhe, Sicherungsseil, Kurzsicherung für Rastpausen, Schuhe mit rutschfester Sohle für „Reibungskletterei“ - Kletterschuhe empfehlenswert, bei Hitze ausreichend Getränke nicht vergessen!
Tourtyp / Charakter der Tour
Klettersteig
Zustieg
Dank der kurzen Zustiegszeit bleiben noch Kraftreserven für das eigentliche Vorhaben übrig!
Von der Bundesstraße folgt man dem beschilderten Weg nach Norden und erreicht bereits nach 15 Minuten den Einstieg (650 m) bei einer Tafel am Wandfuß.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
KAISER MAX KLETTERSTEIG: (280 Höhenmeter, 460 Klettermeter, Schwierigkeit E, 2 ½ Stunden)

Sektion I: (Schwierigkeit D)
Im ersten Teil klettert man anfangs etwas schwieriger über ein kurzes Steilstück (C/D), die Rampe darauf wird wieder gemäßigter (B) bevor es erneut steil (C) die Wände hoch geht. Der kurzen Rastpause im „seichten Gelände“ (B) folgt eine weitere Steilstufe (C dann D) und diese wechselt nahtlos in eine kraftraubende Steilpassage (zuerst C, dann viel D) über. Wer hier schon kämpft, braucht erst gar nicht an die zweite Sektion denken diese zu schaffen! Besser man verlässt den Klettersteig links zur Grotte über eine kleine Felsnadel (C bzw. C/D).

Sektion II: (Schwierigkeit E)
So, die Profis sind nun aufgewärmt und können sich der extremen Sektion II widmen. Zuerst muss mal eine spitze Felskuppe (C rauf, C runter) überwunden werden, dann noch eine Verschnaufpause am Band (B), ehe die aalglatte Martinswand zum Teil auf Reibung bearbeitet wird. Senkrecht verschwindet das Seil nach oben und die Schwierigkeit, die anfangs noch gar nicht so extrem scheinen mag (D bis D/E), entpuppt sich mit zunehmender Höhe als wahre Herausforderung! Verbissen klettert (oder zieht) man sich Stück für Stück auf der luftigen 100 m-Platte (E, E, E!) bis zur Kante mit dem Wandbuch empor– Glücklich jene, die über das nötige Klettergeschick (kleinste Griffe und Tritte benutzen!) verfügen und/oder vielleicht mit Kletterschuhen unterwegs sind. Sensationell exponiert baumelt man hunderte Meter über dem Inntal! Links kann man beim Wandbuch den Steig in der Not verlassen, oder man mobilisiert nochmals Kräfte für die Zugabe im steilen Schlussstück (C/D, E und D)!
Abstieg
Nach der Sektion I führt von der Grotte links ein Wanderweg nach Zirl hinunter.

Sektion III: (Schwierigkeit C)
Etwas Reserven sollten nach der Sektion II noch für den Abstiegsklettersteig der Sektion III übrig bleiben, steigt man vom Ausstieg (960 m) links über einen Klettersteig (meist A bis B) ab, der mit C-Stellen die letzte Armkraft rausdrückt. Auf Höhe der Grotte führt der Wanderweg ebenfalls ins Tal und entlang der Bundesstraße zum Parkplatz zurück. Wehrmutstropfen, muss man den gesamten Steinbruch oberhalb (mit 50 Hm Gegenanstieg) umgehen! 1 ½ Stunden
Rast / Einkehr
Gasthäuser in Zirl (618 m)
Karten
Kompass 036 – Karwendelgebirge
ÖK50 Blatt 117
BEV– Austian Map Fly 3D digital
Kompass – Österreich 3D digital
Beschilderung
Zu- und Abstieg sind beschildert und markiert
Literatur
www.bergsteigen.at – Topo-Download zum Klettersteig, Alpinverlag - Extreme Klettersteige in den Ostalpen, Alpinverlag – Klettersteigführer Österreich, Schallverlag – Klettersteige in Österreich
Bemerkung
In Stadt- und Talnähe ist der fulminante Klettersteig praktisch das ganze Jahr zum Klettern geeignet, kann sich in den vertikalen Felsplatten ohnehin kein Schnee halten. Aber…
… in den Sommermonaten knallt die Sonne erbarmungslos in die südausgerichtete Martinswand wodurch sich der Fels dermaßen aufheizt, dass ein Klettern unerträglich heiß wird!
Autorname Autorkontakt
hofchri Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
30.10.2011
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
03.08.2010 10:20:00 (Barbara Hamberger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe September 2018
8382 75
WEITERETOUREN von hofchri


  • Wander Touren (19)
  • Kletter Touren (7)
  • Mountainbike Touren (55)
  • Ski Touren (40)
  • Klettersteig Touren (45)


  • Gesamtanzahl der Touren: 166

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Wander TourSchwer Großer Solstein 2541m über Höttinger Schützensteig
    3 Std 0 Min, 900 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Großer Solstein 2541m über Stiftensteig
    2 Std 30 Min, 900 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Kleiner Solstein 2637m über Höttinger Schützensteig
    3 Std 0 Min, 1000 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Kuhljochspitze oder Kuhlochspitze 2297m
    4 Std 0 Min, 1500 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Martinswandgrotte und Ehnbachklamm
    2 Std 15 Min, 450 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Von Kranebitten über den Hechenberg zur Magdeburger Hütte
    6 Std 0 Min, 1280 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Auckenthalerführe
    2 Std 30 Min, 220 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Beam me up, Scotty
    1 Std 30 Min, 150 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Ferratina Modia
    1 Std 30 Min, 120 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Flying Grass
    1 Std 30 Min, 150 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Martinswand-Ostriss
    1 Std 30 Min, 130 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Flieserwaldweg durch das Brunntal
    16 KM, 550 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Fließerwaldweg (Route: 542 MTB Tour tiris)
    7 KM, 730 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Große Rangger Köpfl-Runde
    37 KM, 1400 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Inntal - Oberland (Route: 2 MTB Tour tiris)
    75 KM, 595 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Inntalradweg
    75 KM, 350 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Inzinger Alm (1641m) ACHTUNG: Der "alte Almweg" ist seit August 2012 durch einen Murenabgang gesperrt.
    29 KM, 1100 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Magdeburger Hütte
    9 KM, 1015 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourSchwer Magdeburger Hütte (Route: 543 MTB Tour tiris)
    9 KM, 990 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Mit dem Rennrad aufs Kühtai und zum Speicher Finstertal
    60 KM, 1850 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Oberperfuss (Route: 509 MTB Tour tiris)
    9 KM, 930 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Roßkogelhütte
    25 KM, 900 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Von Oberperfuss zur Rosskogelhütte, 1777m
    20 KM, 965 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Von Zirl nach Hochzirl
    8 KM, 400 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Zirl - Lackenwald
    15 KM, 700 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourLeicht Kirchbergköpfl (Hechenberg), 1943m
    3 Std 30 Min, 1300 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourLeicht Lawinensicher aufs Rangger Köpfl (1939m)
    2 Std 45 Min, 1080 HM  (Tirol, AT)
    Rodel TourLeicht Rosskogelhütte
    1 Std 30 Min, 410 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Zirler Klettersteig zur Erlspitze 2405m
    1 Std 30 Min, 350 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Solsteinhaus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren