Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Klettertouren / Kärnten / Reißeckgruppe

Manfred Karl | 22.01.2012

Kleine Leier über den Westgrat / Klettertour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

kleine_leier_westgrat.jpg - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Kärnten, AT Reißeckgruppe
1. Begehung Exposition der Wand
West
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
IV Überwiegend leichter
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Gratkletterei
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
1 Std 15 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
2 Std 30 Min 1 Std 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
180 / 2.480 kombiniert
Gestein Felsqualität
Gneis
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Bahnhof Reißeck, 2240 m Längengrad: 13,3683872222
Breitengrad: 46,9168550329
Anreise / Zufahrt
Auf der A 10 Tauernautobahn bis zur Ausfahrt Spittal Nord / Mallnitz / Lienz. Im Mölltal über die B 100, dann über die B 106 bis Kolbnitz und den Hinweisschildern folgen zum Parkplatz bei der Talstation der Reißeckbahn.
Oder aus dem Gasteiner Tal mit der Tauernschleuse der ÖBB und über Mallnitz nach Kolbnitz.
Mit der Standseilbahn drei Sektionen hinauf, dann weiter mit der Schmalspurbahn bis zum Bahnhof Reißeck.

Charakteristik
Der Westgrat auf die Kleine Leier bietet durchwegs schöne Kletterei in festem Fels, wobei jedoch wegen der Flechten auf trockene Verhältnisse zu achten ist. Der direkte Einstieg (rote Bohrhaken) ist anfangs 4+, der rechte (goldene Bohrhaken) bewegt sich um 3-.
Gipfel / Berg
Kleine Leier, 2660 m
Ausrüstung
Einfachseil, 4 – 5 Express-Schlingen, einige Bandschlingen, kleines Set Klemmkeile oder friends, Helm. Die Tour ist an den Standplätzen und an schwierigen Stellen mit Bohrhaken versehen.
Tourtyp / Charakter der Tour
Gratkletterei
Zustieg
Auf dem breiten Wanderweg in wenigen Minuten zur Reißeckhütte. Weiter in die markante Scharte (Goaselescharte oder Hochkedlscharte) zwischen Hochkedl und Kleiner Leier. Der Steig führt entlang der Staumauer des Großen Mühldorfer Sees in das Kar, das zwischen den beiden Gipfeln eingelagert ist. Über Blockwerk und Schutt in die Scharte, zuletzt kurze Stellen mit Drahtseilsicherung. Etwas absteigen an den Fuß des Westgrates. Einstieg zwischen dem Turm („Elefantenweibchen“) und dem Gratfuß.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Direkter Einstieg:
1. SL: Vom Gratfuß durch den Riss (4+) und gerade weiter zu Stand, 35 m.
2. SL: Weiter am Grat bis zur Vereinigung mit der Umgehung, die von rechts herauf kommt.
Oder leichter:
1. SL: Südlich der Scharte waagrecht über Platten nach rechts zu einer Rippe. Um diese herum, dann auf sie hinauf und etwa 20 m an der Rippe empor. Nach links in eine kleine grasige Mulde zu Stand, 35 m, 3-.
2. SL: Links zu einem Riss, gleich wieder links über ein Wandl (3-) und auf den Grat hinauf zu Stand, 35 m, 3- und 2. Nun gemeinsam mit dem direkten Einstieg weiter.
3. SL: Am grasigen Grat 35 m zu Stand, 2 und 1.
4. SL: Weiter in eine grasige Rinne, dann am Grat zu Stand, 40 m, 2 und 1.
5. SL: Am Grat, zuerst rechts, dann vor einem Überhang links hinauf und in der Nordseite über eine Rampe zu Stand links auf Absatz, 40 m, 2.
6. SL: Nach rechts zurück in ein Schartl. Etwas rechts der Gratkante steil hinauf zu Bohrhaken (3). Weiter am plattigen Grat, dann etwas südlich unterhalb desselben auf Grasband zu Stand an BH vor einem Kamin. 40 m, 3 und 2.
7. SL: Durch den Kamin in schöner Kletterei (3, 1 BH), oben links hinaus auf den Grat und über diesen, eine plattige Stufe linkshaltend übersteigen (2 m 3+), weiter am Grat, dann absteigen Richtung Scharte und zu Stand bei einem Türmchen mit BH kurz vor der Scharte, 40m, 3+, 3 und 2.
8. SL: Abwärts in die Scharte, Spreizschritt zu einem Block, dann links zu BH, 20 m, Stand, 2.
9. SL: An der Kante aufwärts zu Stand, 35 m, 3+ und 3 (BH).
10. SL: Am Grat weiter zu Stand vor einem plattigen Block, 2 und 1.
11. SL: In einer Rinne nach Nordosten hinunter (2), um einen Block herum (Gehgelände) und hinauf in die Scharte hinter dem Block, der sich vor dem Gipfelturm befindet. Hier kommt von links der Normalweg herauf. (Man kann auch vom Vorgipfel wenige Meter in die Scharte abseilen, 2 BH vorhanden.)
In einer Rinne hinauf zum kurzen Gipfelkamin. Durch diesen etwa 6 m (2) auf den waagrechten Grat und über diesen wenige Meter zum Gipfel mit Kassette und Buch, 40 m, starke Seilreibung, daher besser in der Scharte Zwischenstand machen.
Hinweis: Die Beschreibung stammt noch von einer Begehung, bevor die Route durchgehend mit Standbohrhaken versehen worden ist. Daher können die Angaben zu den Seillängen bzw. Standplätzen durchaus von den aktuellen Gegebenheiten abweichen!

Abstieg
Vom Gipfel durch den Kamin zurück (6 m 2) und hinunter in die Scharte (1), dann auf Steigspuren (kurz 1) absteigen in die Scharte vor dem Hugo-Rausch-Turm. Rechts oder links von diesem über Geröll und Blöcke zum Normalanstieg auf die Große Leier. Über den Wanderweg zurück zur Reißeckhütte bzw. zum Bahnhof der Schmalspurbahn.
Stützpunkt
Reißeckhütte, 2287 m, ÖAV Sektion Österreichischer Gebirgsverein, bewirtschaftet Anfang Juli bis Ende September, Telefon +43/(0)664/4128571, www.reisseckhuette.gebirgsverein.at
Rast / Einkehr
Reißeckhütte
Bergrestaurant Reißeck beim Bahnhof der Schmalspurbahn
Gasthäuser in
Kolbnitz
Kombinationsmöglichkeiten
Besteigung des Hugo-Rausch-Turmes (ca. 2600 m) über die Südwestwand:
1. SL: 40 m, 10 m 4-, sonst 3 und 2.
2. SL: 30 m, 5 m 3+, Rest 3 und 2.
Aus der Scharte zwischen dem Turm und dem Gipfel der Kleinen Leier nach links. Über eine Wandstufe auf ein Band, dieses nach links bis in Fallinie der Scharte, die den Turm in zwei Gipfelhälften teilt. Zuerst in der rechten, dann in der linken Verschneidung aufwärts in die Scharte und nach links durch einen Spalt auf den höchsten Punkt.
Abstieg: Abklettern in die Scharte und 20 m abseilen (Haken vorhanden), dann auf dem Band nach links und abklettern (3) zum Einstieg.

Karten
Österreichische Karte auf DVD Austrian Map Fly 5.0
Kompass Digitale Wanderkarte, Kärnten 3D
Bemerkung
Sowohl die Reißeck Standseilbahn als auch die Höhenbahn sind seit 2016 nicht mehr in Betrieb. Man muss, um zur Reißeckhütte zu gelangen, eine Aufstiegszeit von rund 5 Stunden ab Mühldorf veranschlagen.
Infos zur Schließung siehe unter: https://kaernten.orf.at/v2/news/stories/2731939/
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
11.07.2019
Zugriffe Gesamt Zugriffe Jänner 2023
4514 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (46)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (1070)
  • Mountainbiketouren (63)
  • Skitouren (800)
  • Klettertouren (124)
  • Klettersteigtouren (165)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2279

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Radlkopf (2744m) und Radleck (2802m) - zwei einsame Gipfel im Reißeckgebiet
    4 Std 0 Min, 600 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourMittel Reißeck (2965m)
    4 Std 30 Min, 750 HM  (Kärnten, AT)
    Klettersteigtour Hochkedl Klettersteig (2558m)
    30 Min, 160 HM  (Kärnten, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Bergfriedhütte
    Kaponig-Biwak
    Mooshütte
    Reisseckhütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren