Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (20)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Klettertouren / Oberösterreich / Totes Gebirge

Manfred Karl | 15.06.2010

Zwölferkogel Südostwand, Ulli, da Tanzbodn is insa / Klettertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

100615211658.ovl - Manfred Karl 
tanzbodn1.jpg - Manfred Karl 
100615211656.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Oberösterreich, AT Totes Gebirge
1. Begehung Exposition der Wand
U. Schneider und E. Haderer, 2003 Südost
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
IV Nur wenige kurze Stellen, die knapp den vierten Grad erreichen, sonst leichter
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände geneigte Wandkletterei
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
3 Std 15 Min Nein
Kletterzeit Abstiegszeit
2 Std 30 Min 3 Std 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
500 / 1.780 kombiniert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Almsee, Parkplatz Gasthof Seehaus, 589 m Längengrad: 13,9523899555
Breitengrad: 47,7425953485
Anreise / Zufahrt
Von der A1 Westautobahn entweder über die Ausfahrt Regau (von Westen kommend) über Gmunden oder Ausfahrt Vorchdorf (von Osten kommend) nach Scharnstein und Grünau im Almtal. Weiter bis zum Almsee mit großem Parkplatz an seinem südlichen Ende.
Charakteristik
Die Route führt über die mächtige Plattentafel der Zwölfer Südostwand und bietet fast durchgehend schöne Plattenkletterei. Der Preis fürs Plattenparadies ist allerdings ein sehr langer Zu- und Abstieg. Dafür wird man mit den tollen landschaftlichen Eindrücken und meist großer Einsamkeit zusätzlich entschädigt.
Gipfel / Berg
Zwölferkogel, 2099 m
Ausrüstung
55 m Seil, 3 bis 4 Express. Die Standplätze sind überwiegend mit einem, teilweise mit zwei Bohrhaken ausgerüstet. Ausnahme: Die große Mulde in Wandmitte, dort müssen Sicherungsmittel selbst angebracht werden (Bandschlingen für Blocksicherung, evtl. friends). Die gebohrten Zwischenhaken sind ausreichend.
Tourtyp / Charakter der Tour
geneigte Wandkletterei
Zustieg
Zuerst knapp fünf Kilometer auf der Forststraße flach in den Talschluss („In der Röll“) Richtung Sepp Huber Steig bzw. Pühringerhütte (Weg Nr. 213, 214). Weiter auf einem schutthaltigen Weg zur Abzweigung des Grießkarsteiges (Weg Nr. 213), der sehr steil in das Grieskar leitet. Über teils felsiges Terrain, einige Drahtseile, aber auch ungesicherte leichte Kletterstellen geht es zum abschließenden Felsriegel des Kares. Unterhalb der beeindruckenden Felswand des Elferkogels gelangt man zum Einstieg des Urbann Bandes, das über eine Eisenleiter gewonnen wird. Auf dem mit Drahtseil gesicherten Urbann Band bis an dessen Ende. Gleich danach quert man über Schutt leicht fallend auf die andere Karseite und erreicht in wenigen Minuten den Fuß der riesigen Plattentafel. Der Einstieg befindet sich bei einem auffallend hellen, fast weißen Plattendreieck. Kleine Einstiegstafel mit der Inschrift „Ulli, da Tanzbodn is insa!“
Wegbeschreibung / Routenverlauf
1. und 2. SL: Rechts neben dem Riss über glatte, aber flache Platten aufwärts, je ca. 30 m, 2 und 1.
3. SL: Waagrecht nach rechts, wobei man einer eigenartigen Verflachung inmitten der gleichmäßig geneigten Plattentafel folgt, 30 m, Gehgelände!
4. und 5. SL: Über die von seichten Rissen durchzogenen Platten aufwärts an den linken Rand der großen Plattenwanne, 35 und 40 m, 3- und 3.
6. SL: Man durchquert die Wanne nach rechts zu Stand, etwa 60 bis 70 m, Gehgelände.
7. SL: Zuerst gerade, dann rechts aufwärts zum nächsten Stand (BH, 50 m, 2).
8. SL: Gerade, kurz nach rechts und wieder gerade hinauf, 40 m, 3.
9. SL: 30 m gerade hoch über die Platten, 1 ZH, 4-.
10. SL: 50 m hinauf zu Stand auf einem Band, 2.
11. und 12. SL: Über die folgende Platte mit je 30 m zum nächsten Band, 4- (1 ZH) und 3+.
13. bis 15. SL: Vielleicht der schönste Teil der gesamten Tour. Über traumhafte Platten, teils leicht rechts neben einem seichten Riss, geht es in herrlicher Reibungskletterei aufwärts an den oberen Rand der Platte. Ein kleiner Überhang lässt sich an guten Griffen überwinden. Kurze Stelle 4, sonst 4- und 3 bis 3+, einige gebohrte ZH.
16. SL: Über schuttbedecktes Gelände (Vorsicht: Hier keine Steine ablassen!) schräg links etwa 30 m aufwärts zum nächsten Stand, 1 und Gehgelände.
17. SL: Über den gut griffigen Plattenfels hinaus auf den Grat zum letzten Standplatz, 45 m, 3+.
Abstieg
Vom Ausstieg auf dem Verbindungsgrat nach rechts etwas abwärts auf den Zwölfer Nordgipfel mit Gipfelkreuz und Buch und schönem Tiefblick zum Almsee. Oder gleich nach links in wenigen Minuten über schrofigen Fels auf den Hauptgipfel. Von diesem folgt man der Steinmann-Markierung über den Südgipfel zurück zum Grieskarsteig. Am besten bleibt man dabei auf dem Verbindungsgrat bis zum Südgipfel. Das unübersichtliche Karrengelände bis zum Grieskarsteig ist zwar überall gangbar, erfordert aber doch einige Male leichte Kletterei. Auf dem markierten Steig in fast genau nördlicher Richtung in die Grieskarscharte und über das Urbann Band bzw. den Grieskarsteig, dessen Länge jetzt erst so richtig deutlich wird, zurück in die Röll und zum Almsee.
Zielpunkt
Zwölferkogel, Nordgipfel, 2059 m; Hauptgipfel, 2099 m, Südgipfel (in der ÖK: Gr. Rabenstein), 2068 m
Rast / Einkehr
Gasthof Seehaus, 589 m, Telefon +43/(0)7616/8366
Karten
Österreichische Karte auf DVD Austrian Map Fly 4.0
Alpenvereinskarte Blatt 15/2 Totes Gebirge Mitte
Alpenvereinskarte Digital auf DVD
Kompass Wanderkarte Oberösterreich 3D
Bemerkung
Die Tour ist mit kleinen roten Punkten markiert, die in der großen Plattentafel recht hilfreich sind.
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
15.06.2010
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2020
4237 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (29)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (977)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (725)
  • Klettertouren (119)
  • Klettersteigtouren (157)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2080

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Almsee - Ostuferweg
    1 Std 30 Min, 20 HM  (Oberösterreich, AT)
    Klettertour Der Längste Tag - Rotgschirr Nordwestwandtrichter
    10 Std 0 Min, 1000 HM  (Oberösterreich, AT)
    Klettertour Rotgschirr Überschreitung
    3 Std 0 Min, 600 HM  (Oberösterreich, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Ahornalmhütte
    Almtalerhaus
    Pühringerhütte
    Welser Hütte
    Wildenseehütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren