Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (7)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Touren / Klettertouren / Niederösterreich / Wachau / Dürnstein

hofchri | 03.05.2010

Wachauer Grat (VI) auf den Vogelberg / Klettertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

WachauerGrat.kml - hofchri 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Niederösterreich, AT Wachau / Dürnstein
1. Begehung Exposition der Wand
Süd
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
VI meist um III bis IV, 17 Seillängen, Fluchtmöglichkeiten vorhanden
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Gratkletterei
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
30 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
3 Std 0 Min 40 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
350 / 330 mit Bohrhaken durchgesichert
Gestein Felsqualität
Granit
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz bei Dürnstein (205 m) Längengrad: 15,5153346061
Breitengrad: 48,4036936639
Anreise / Zufahrt
Dürnstein in der Wachau erreicht man entweder von Krems oder Melk über die B3.
Von Dürnstein befindet sich 300 m nach dem Tunnel, Richtung Spitz, ein entlang der Bundesstraße kleiner Parkplatz.
Charakteristik
Abwechslungsreich, Anspruchsvoll und Ausgesetzt! - Das tolle Kletter-Highlight in der Wachau schlechthin! Sensationell nicht nur Landschaft, sondern auch die luftige Gratkletterei, die mit ihrer Länge (17 SL) sowie variablen Schwierigkeiten (VI bzw. A0) selbst gute Kletterfreaks fordert und diese Route mit ihren vielen Felstürmchen zum Erlebnis macht! Die Orientierung am Grat ist mitunter problematisch, zweigen immer wieder schwierigere Varianten (bis VII+ !) ab, weshalb man unbedingt ein Topo bei sich mitführen sollte!
Gipfel / Berg
Vogelberg (546 m)
Ausrüstung
Kletterschuhe, Helm, 35 - 40 m Einfachseil, 12 Express-Schlingen, Bandschlingen, Topo von www.bergsteigen.at
Tourtyp / Charakter der Tour
Gratkletterei
Zustieg
Vom Parkplatz bei den Häusern über die Gleise übersetzen und taleinwärts dem Wanderweg im Wald folgen. Nach gut 20 Minuten erreicht man einen großen Felsen, den Einstieg zum Don Bosco Grat. Hier kurz davor links abzweigen und noch 60 m weiter durch den Graben zum ersten Felsturm.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
1 SL:( 20 m) Einstieg auf den Felsturm (III und II), oben schwieriger (V und IV+)
2 SL: (20 m) ausgesetzter Übergang mit Felsspalt (III und II)
3 SL: (30 m) steiler Aufschwung über das „Kamel“ (IV+) zum Stand, rechts zum nächten Turm gehen
4 SL: (15 m) davor Notausstieg möglich, schräge Kletterei über Felsblock (III und V-)
4a SL: (30 m, rechts) zweigt die sehr knackige Variante ab (VI+, VI und VI-)
5 SL: (20 m, links) vom Stand steil rauf (IV+) und schwieriger Quergang (V+) nach links
5a SL: (15 m, rechts) führt die Variante noch extremer weiter (durchgehend VI+ bis VII)
6 SL: (25 m) der anspruchsvollste Abschnitt auf der Normalroute, die steile Verschneidung (IV+, V und VI)
7 SL: (25 m) es folgt der leichtere Abschnitt „Smaragd“ über mehrere kleine Felsblöcke (III, II und IV+)
8 SL: (20m) leichte Gratkletterei auf den Zacken am „Grandl“ (IV und II)
9 SL: (20 m) Felsspalten übersetzen und leicht weiter (I und III-)
10 SL: (30 m) über kleine Felskuppen leicht weiter (I und III-)
11 SL: (20 m) rauf auf die Felsnadel zum Stand (II bis IV), ab hier mehrere Möglichkeiten
12 SL: (25 m, links): Standardroute auf den Schartenkopf (IV und V+)
12a SL: (15 m, mitte): schwierige Alternative senkrecht auf den Schartenkopf (VI und VI+)
12b SL: (15 m, rechts): extreme Variante mit Überhang auf den Schartenkopf (VII- bis VII+)
13 SL: (30 m, rechts):weiter auf der Normalroute auf die steile „Weinflasche“ (II, II+, IV und V) oder
13a SL (30 m, links): auf der aalglatten Wand (VII) den Felsturm hoch (VI bis IV)
14 SL (20 m): kleine Felskuppe (III-) und Quergang mit Möglichkeit zum Aussteigen aus der Tour (links)
15 SL (20 m): der nächste Pfeiler (V, IV und V-) wartet
16 SL (15 m): und weil´s so schön war, noch der „Kanzelturm“ (V- und V+)
17 SL (15 m, links): Finale auf die Kanzel (IV+ und V+)
17a SL (15 m, rechts): die schwierige Variante parallel dazu (VI und VI+)
Abstieg
Vom Ausstieg noch weniger Meter bis zum Vogelberg (546 m) aufsteigen und dann entweder über den schönen Vogelbergsteig (40 min.), oder an der bewirtschafteten Fesselhütte vorbei, am herrlichen Wanderweg zur Ruine Dürnstein absteigen und über das Zentrum zurück zum Parkplatz spazieren (1 Stunde).

Bitte vom Ausstieg nicht Querfeldein in die Gräben absteigen, befindet sich der Grund in Privatbesitz und brüten hier seltene Vögel. Missachtung kann zur Sperrung des Kletterareals führen, was keiner von uns haben möchte!
Rast / Einkehr
Fesselhütte (525 m)
Kombinationsmöglichkeiten
Don Bosco Grat (V-) als "warm up" am 1.Tag
Karten
ÖK50 Blatt 37 -Wachau
Kompass 207 – Wachau
Austrian Map Fly 3D digital
Kompass – Österreich 3D digital
Literatur
www.bergsteigen.at - Topo zur Klettertour
Bemerkung
Hat man auch den Don Bosco Grat (V-) eingeplant, sollte man mit diesen zur Eingewöhnung beginnen und erhält am 2.Tag eine anspruchsvolle Zugabe am Wachauer Grat, der wesentlich mehr Kletteranteil bietet und zudem noch besser abgesichert ist.

Der Grat ist aufgrund der südseitigen Ausrichtung fast ganzjährig zum Klettern geeignet. Im Frühjahr und Herbst bei den Kletterfreaks recht beliebt, entsprechend viel ist dann los – rechtzeitig in der Früh starten!
Im Sommer brennt die Sonne gnadenlos auf die Route, deshalb unbedingt viel zu trinken mitnehmen!

Den Wachauer Grat bin ich (noch) nicht geklettert, meine Freunde haben mich aber ausführlich und derart begeistert informiert, dass ich dieses Abenteuer als Ergänzung/Alternative zum Don Bosco Grat präsentieren kann. Vom Don Bosco Grat aus hat es auf alle Fälle äußerst imposant und einladend auf mich gewirkt!
Autorname Autorkontakt
hofchri Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
10.05.2010
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
5833 0
WEITERETOUREN von hofchri


  • Wandertouren (19)
  • Klettertouren (7)
  • Mountainbiketouren (54)
  • Skitouren (40)
  • Klettersteigtouren (45)


  • Gesamtanzahl der Touren: 165

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Hirschwand (635m)
    3 Std 0 Min, 450 HM  (Niederösterreich, AT)
    WandertourLeicht Vogelberg-Schloßberg - Runde
    2 Std 30 Min, 370 HM  (Niederösterreich, AT)
    WandertourMittel Welterbesteig Wachau: Etappe Dürnstein Altstadt - Weißenkirchen Marktplatz
    6 Std 0 Min, 884 HM  (Niederösterreich, AT)
    WandertourLeicht Welterbesteig Wachau: Etappe Rossatz Kirchenplatz - Oberbergern Kapelle
    4 Std 0 Min, 429 HM  (Niederösterreich, AT)
    Klettertour Don Bosco Grat (V-) auf den Vogelberg
    2 Std 30 Min, 300 HM  (Niederösterreich, AT)
    Klettertour Just married
    1 Std 0 Min, 85 HM  (Niederösterreich, AT)
    Klettersteigtour H.W.-Steig und Hirschwandsteig (640m)
    15 Min, 30 HM  (Niederösterreich, AT)
    Klettersteigtour Vogelbergsteig (546m)
    20 Min, 50 HM  (Niederösterreich, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren