Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (18)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Andalusien / Sierra Nevada

Walter Ruttinger | 16.07.2014
Leicht

3000er leicht(er) gemacht: Mulhacén 3482m / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Andalusien, ES Sierra Nevada
Streckenlänge Gehzeit
14KM 5 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
900HM 900HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Süd Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
1. Leicht (Angaben oben) Minibus von Capileira Zentrum fast 1 Fahrstunde über Hoya del Portillo 2150 msl bis
(nicht markierter) Haltestelle Puerto Molina 2600msl. Wege konsequent nirgends markiert
Längengrad: -3,3585253357
Breitengrad: 36,9611358534
Anreise / Zufahrt
Der Mulhacén bietet 3 unterschiedlich startende Wanderwege und Schwierigkeitsgrade

1. Leicht (obige Angaben, Foto Pano blaue Linie ab H). In der schneefreien Saison gibt es einen Minibus, der
sich (wetterabhängig) von dem (mit Leihwagen in 1Fahrstunde ab Urlaubsort Motril Costa del Sol
erreichbaren) Bergdorf CAPILEIRA 1430m (SSW von Mulhacen) auf 2600msl (Karrenweg) bis "Puerto
Molina" (=knapp vor Alto del Chorillo) hochquält, gegen 16.00 von dort zurück. Vorreservierung unbedingt
erforderlich, Vorerkundungsfahrt dringend empfohlen. Das Info-Kiosk ist ev. in den Vormittagsstunden oder
nachmittag offen in Capileira an der Hauptstrasse links mit (einzigem) Dorfbrunnen. DORT LETZTE/EINZIGE
WASSERQUELLE nutzen. Tel 0034-671564406 , 0034-958753090, pn.snevada.cma@juntadeandalucia.es

2. Leicht, aber 30km weit (Foto Pano rote Linie+blaue): Man kann von Capileira leihwagenmordende
Spitzsteinstrasse hochfahren noch bis Hoya del Portillo. Dort Parkplatz vor Schranken 2150m . Von dort
hinauf und retour 9h Gehzeit, Karrenweg-Abschneider, anfänglich entlang Kiefernwald, ab 2300m
schattenfrei. MBT Tour ab Capileira oder Hoya del Portillo, ab hier auch schöne Skitour im Winter möglich.

3.Harte Tour von Bergdorf TREVELEZ (SO Mulhacen) 1450m. Westlich des steilen Bergdorfes erst
Karrenweg, dann Pfadspuren/Serpentinen hinauf nach WNW Alto de Chorillo. In 2650msl Einmündung nähe
Bus-H in blaue Linie des Pano-Fotos. Insgesamt 2000hm, 10h Gehzeit

4. Gewaltmarsch incl Gegenanstiegen min 1800hm von NW Pradollano-Hoya de la Mora siehe meine
Beschreibung für VELETA. Von dort ohne Bus oder Sessellift 12-13h Gehzeit , mit Austiegshilfe zur Veleta bis
3100msl und abends retour : immer noch 7-8h. Foto Pano violette Linie zeigt Wegumfang erst ab Veleta
Charakteristik
Es kann eine Familienwanderung sein (1.)- oder eine einzige Tortur (2./3./4.). Man muss den raschen Höhengewinn von Null msl auf fast 3500 erst einmal vertragen. In Andalusien ist es Sommers irre heiss,
besonders Weg 4., alle Wege schatten-/wasser/stützpunktlos. Mittags ziehen oft urplötzlich Wolken um die
Gipfel auf. Selbst bei Badetemperaturen an der Costa del Sol herrscht dann am Gipfel eisiges Everest-
Basecampfeeling wenn der Monsun aufzieht, incl. buddhistischem Schrein und Gebetsfahnen on top (s.
Foto), abzüglich Sherpas, Zelt und Schweizer Küche.
Gipfel / Berg
Mulhacén 3482m. Höchstes Massiv auf dem europ. Kontinent ausserhalb der Alpen
Ausrüstung
Komplette Bergausrüstung. Höchste UV-Schutzklasse, wärmste Reservekleidung incl. Isolierhandschuhe. Im Gebiet Veleta/ Mulhacén erfrieren Wanderer in besorgniserregender Fallzahl. Man will nicht wahrhaben, dass der vertikale Temperaturgradient ergibt, dass es oben um 22 Grad C kälter ist als am Meer, verschärft durch den Windchill. Aufliegende Bewölkung jederzeit möglich, Schneestürme ab Herbst bis Juni häufig.
Wasser für 10h (incl Notfallreserve wenn Bus nicht von oben abholt). Präzisionskompass, GPS-Tracking oder
Karte OCM von apemap.com auf dem Smartphone
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
Firnfelder
Schotterweg
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Es werden mehrere Vegetationszonen durchschritten- von Hochwald bis Steinwüste
Wegbeschreibung / Routenverlauf
1.Leicht wie oben: Bus dropoff Nähe Alto del Chorillo beim Aussteigen auf Navi markieren. Erst leicht abfallender
Karrenwegverlauf, nach ca 300m rechts Pfad Richtung NNO ansteigend. Auf u.a. web-Landkarte schwarz +--+-
-+ angegeben. Ein offenbar unbefahrbar gemachter Karrenweg wird mit Abschneidern gequert und abgekürzt.
Man folgt im Wesentlichen in einem weiten Bogen sanft ansteigend dem Geländewulst (Foto Pano blaue
Linie)zum Mulhacén - im Norden immer zu sehen, der aber nur langsam näher kommend- bis man feststellt:
Der Betonpolller markiert erst den Vorgipfel Mulhacén2 mit 3362msl, dahinter erst naht top of continental Spain.
Dort erst ist die spektakulär steil abfallende Nordflanke einsehbar.
Stützpunkt
Capileira Bergdorf. Es gibt einen Unterstand (kein Wasser) am Parkplatz Hoya del Portillo 2150msl.
Refugio Poqueira (Foto Pano violette Linie R) liegt nordöstlich vom Busdropoff Alto del Chorill, westlich
abseits des Karrenwegs zur Veleta, Bei Wettersturz nur mit GPS Nav auffindbares unscheinbares Steinbiwak
zur Selbstversorgung, stets überfüllt (Vorreservierung im NP Kiosk Capileira notwendig)
Zielpunkt
Mulhacén Sierra Nevada- höchste Erhebung eines auf dem europ. Kontinent befindlichen Massivs ausserhalb
der Alpen.
Rast / Einkehr
Je nach gewählter Wegklasse 1./2. Capileira, 3. Trevelez oder 4. Hoya de la Mora (Pradollano)
Kombinationsmöglichkeiten
Veleta (siehe Bericht von dort) ist in nur 5km LL Entfernung, vergrössert aber den Gesamtweg um 18 km, 7h
Gehzeit und 800hm Anstieg. In dem Fall kann der NP Bus zurück sowieso nicht am selben Tag noch erreicht
werden, ein Übernachtung im Refugio Poquera ist unvermeidlich (s.u)
Karten
Beste im web http://www.tic2.org/Ignacio/WebPublica/Montana/Mapas/SierraNevada/SierraNevada.htm
Zielgebiet rechts oberhalb des Zentrums. Karrenweg rote Doppellinie, Pfade schwarz +--+-
--+ Dropoffpunkt Bus ca 37,00 Grad N, 3 Grad 18´35``W
Beschilderung
Fehlt
Literatur
Unbedingt checken Wetterprognose Tal: http://www.eltiempo.es/trevelez.html >>>+Für 2500m http://www.eltiempo.es/en-provincia-granada/sierra-nevada.html
Bemerkung
Der Unterschied zu unseren Alpenvereinen ist eklatant. Wege sind nirgends markiert, Steinmännchen ab und
an. Bei (häufigem) Wolkenaufzug droht schnell Orientierungsverlust: Gelände scheint nach 3
Himmelsrichtungen fast gleichmässig leicht abzufallen, Anhaltspunkte fehlen. Mit Präzisionskompass stets
Gegenkurs zur Auffanglinie Karrenweg/ Busdropoff peilen, wenn sich Hauptwolkenuntergrenze nähert. OCM
Karte am Handy von apemap.com vorbereiten. Meist kein Handyempfang während der Tour. Vor
hochalpinem Wetter-Gefahrenpotenzial plus Temperaturspanne von möglicher Gluthitze unten (wasserlose
Steinwüstendurchquerung wie im nahen Nordafrika) bis gefühlten tiefen Minusgraden, blitzschlaggefährlichem
Freigelände ohne jede nahe Unterstandsmöglichkeit wird eindringlich gewarnt. Der NP Bus fährt (angeblich)
nur bei Schönwetter. Fahrplanänderungen nicht vorhersagbar. Passagierlisten werden für die Auffahrt geführt
(Reservierungen), aber NICHT für die Rückfahrt. Wer nicht an der dropoff-Stelle zur Rückfahrt pünktlich da
ist, wird nicht gesucht, kann 10km zu Fuss nach Capileira (1300hm) absteigen: Ohne reichliche Ganztags-
Getränkereserven Verdurstungsgefahr
Autorname Autorkontakt
Walter Ruttinger Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
22.04.2017
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
21.07.2014 10:51:00 (Gabriela Niederhuber)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2018
6010 0
WEITERETOUREN von Walter Ruttinger


  • Wander Touren (58)


  • Gesamtanzahl der Touren: 58

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren