X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (15)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Touren / Wander Touren / Haute Savoie / Pelvoux-Massiv / Dauphine

Wolfgang Lauschensky | 17.09.2009
Mittel

Dom de Neige des Ecrins 4015m / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Dom_de_Neige.jpg - Wolfgang Lauschensky 
Dom_de_Neige.kml - Wolfgang Lauschensky 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Haute Savoie, FR Pelvoux-Massiv / Dauphine
Streckenlänge Gehzeit
9KM 8 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
2.200HM 2.200HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordost Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Refuge Cezanne Längengrad: 6,41537189483
Breitengrad: 44,9165460173
Anreise / Zufahrt
Über Turin und das Susatal nach Briancon, weiter nach L"Argentiere la Bessee und rechts abbiegen in den Nationalpark Les Ecrins nach Pelvoux und den letzten Ort Ailefroide. Von dort führt eine steile Teerstraße bis zum großen Parkplatz bei Pre de Mme Carle auf 1874m.
Charakteristik
mittelschwere Hochtour auf dem wildzerklüftetem Glacier blanc.
Gipfel / Berg
Dom de Neige 4015m
Ausrüstung
komplette Hochtourenausrüstung
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Hochtour (vergletschert)
Wegbeschaffenheit
Gletscher
Steig
wegloses alpines Gelände
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Refuge Cezanne wandert man 1 km flach bis zum Zusammenfluss der Gletscherbäche (Glacier noir+blanc). Nach der Brücke führt ein bequemer breiter Wanderweg am nördlichen Moränenhang des Glacier noir steil in vielen Serpentinen zu den Gletscherschliffen des Glacier blanc. Gut markiert geht nun ein schmaler Pfad nördlich der zerklüfteten Zunge des Glacier blanc in 1,5 Stunden zum Refuge du Glacier blanc. Der nördliche Moränenhang wird mühsam bis zum flachen Einstieg in den Glacier blanc oberhalb seiner Zunge angestiegen. Nicht ganz ungefährlich wird üblicherweise ohne Anseilen ca 1,5 Std entlang des nördlichen Gletscherrandes bis zum kurzen Schuttaufstieg zum Refuge des Ecrins hochgegangen. Übernachtung auf der Hütte (Voranmeldung unbedingt nötig, überfüllt, sehr gut organisiert vom auskunftsfreudigen freundlichen Hüttenwirt). Wecken um 3Uhr30 - Abstieg zum flachen Gletscher mit Stirnlampe. In der Dämmerung steilt nun der Gletscher allmählich auf. Die gefährliche brüchige erste Seraczone rechts unterwandert man schnell und quert bei Sonnenaufgang in den von großen Querspalten durchzogenen Mittelteil nach links zu einer letzten Steilstufe vor der langen "flachen" Rampe, die nach rechts zur Randspalte unterhalb der Breche Lory führt. Manchmal heikel ist die Überwindung der Randspalte (heute problemlos), danach in angenehmer Steigung im Firn zur Breche Lory und nach rechts zur Firnkuppe des Dom de Neige.
Stützpunkt
Refuge des Ecrins
Refuge du Glacier blanc
Zielpunkt
Dom de Neige 4015m
Rast / Einkehr
Refuge des Ecrins
Refuge du Glacier blanc
Kombinationsmöglichkeiten
An der Breche Lory beginnt die Gratkletterei im II Schwierigkeitsgrat über den Pic Lory zum Barre des Ecrins 4102m, dem südlichsten 4000er der Alpen. Wegen der Neuschneefälle der letzten Tage war uns der Aufstieg zu heikel und verwehrt.
Karten
Carte IGN TOP 25: 3436ET – Meije/Pelvoux/Parc des Ecrins
Beschilderung
fast immer ist eine Spur am Gletscher, darunter gut erkennbare ausgetretene Pfade.
Bemerkung
einfache lange Gletschertour, doch ist die Spaltensturzgefahr nicht zu unterschätzen - anseilen absolut nötig.
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Lauschensky Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
20.09.2014
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
21.09.2009 23:00:00 (Romana Koeroesi)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
5830 0
WEITERETOUREN von Wolfgang Lauschensky


  • Wander Touren (300)
  • Kletter Touren (16)
  • Rad Touren (3)
  • Mountainbike Touren (3)
  • Ski Touren (258)
  • Schneeschuh Touren (3)
  • Klettersteig Touren (65)


  • Gesamtanzahl der Touren: 648

    BUCHTIPPS


     

    WEITERETOUREN


    Wander TourSchwer Montagne des Agneaux 3664m
    8 Std 0 Min, 1200 HM  (Haute Savoie, FR)
    Wander TourMittel Roche Faurio 3730m und Pointe Xavier Blanc 3677m
    8 Std 0 Min, 1900 HM  (Haute Savoie, FR)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren