X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Tirol / Lechtaler Alpen / Imst

Imst Tourismus | 23.09.2008
Schwer

Imster Höhenweg / Wander Tour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Lechtaler Alpen / Imst
Streckenlänge Gehzeit
0KM 8 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
0HM 0HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
West Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
622  schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Vom Parkplatz Hoch-Imst, wandert man zwischen der Talstation der Imster Bergbahnen und dem Hotel Hoch-Imst auf dem Fahrweg bis oberhalb des Tennisplatzes. Hier wechselt man auf den Wanderweg. Längengrad: 10,725725
Breitengrad: 47,24043
Charakteristik
Steiler Anstieg zum Gipfel und ein ständiges Auf und Ab am Höhenweg mit einem unschwierigen Abstieg zur Muttekopfhütte.
Der Gipfelname soll laut Finsterwalder vom Wort lacca (= Abgrund) abstammen.
Gipfel / Berg
Laggers
Ausrüstung
Da der Laggers und der gesamte Höhenweg keine Wasserstellen aufweisen, sollte man Hoch-Imst, den Ausgangspunkt dieser langen Wanderung, nicht ohne gefüllte Trinkflaschen verlassen.
Skistöcke sollten mitgenommen werden, um sich die steilen Abschnitte zu erleichtern.
Tourtyp / Charakter der Tour
anspruchsvolle Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Wenn man auf den Wanderweg gewechselt ist, führt dieser hinein zur Wildfütterung, die im Brunnholz errichtet wurde. Die Bezeichnung "Brunnholz" deutet auf ein Waldgebiet hin, in der früher eine Quelle für die Brunnen gefasst wurde.
Nach der Wildfütterung wird der Schinderbach überquert und zieht durchs Kofnertal hinauf zum Kurzegg.
Bei der Einmündung wird nach rechts (=Westen) abgebogen, hinauf zum Langegg, bei dem ein Wegkreuz mit einer Bank zu einer kurzen Rast einladet. Der gesamte Weiterweg hat in der AV Karte die Wegnummer 622.
Durch einen Hohlweg erreicht man die Forststraße. Diese wird überquert und nun hinauf
zu "Prantels Eggele". Nach ca. 45 Min. verläßt man den Hohlweg und Fichtenwald. Der Weg führt nun am Rande eines dichten Latschenfeldes bergwärts. Auf halber Höhe biegt der Weg in das Latschenfeld hinein. Durch dieses Latschenfeld erreicht man einen Schotterrücken, über den man in einen lichten Fichten - und Lärchenwald aufsteigt. Sehr steil schlängelt sich der Weg in Serpentinen durch diesen Wald empor, ehe er zum Brandplatz hinausquert. Dieser Platz wird zu Herz-Jesu-Feuern
als Feuerstelle verwendet.
Vom Brandplatz geht es nun weiterhin steil bergauf. Dieser Abschnitt ist sicher der unangenehmste Teil, da der Weg stark erodiert und an vielen Stellen aufgeschottert ist. Danach führt der Weg vorerst nach links in die Südseite hinaus, um nach zwei kleinen Serpentinen wieder über eine Felsriegel zum Rükken zurück zu kommen. In Kehren nun durch ein weiteres Latschenfeld ehe man das Gipfelkreuz des Laggers sieht.
Durch eine Mulde gehts in ein kleines Tälchen hinein, an dessen Ende der Weg nach links aufsteigt.
Über flache Grasrücken wird in einem großen Bogen der Gipfel des Laggers erreicht.
Der Laggersgipfel ist ein Vorposten der Lechtaler Alpen und bietet daher einen ausgezeichneten Tiefblick auf das Gurgltal und Inntal.
Wer nun bereits zurückgehen will, verwendet den gleichen Weg wie beim Anstieg.
Am Gipfel beginnt der Imster Höhenweg der meist auf der Südwestseite des Larsenngrates hinein bis hinter den Pleiskopf führt. Im Frühsommer sind hier noch oft Schneefelder anzutreffen.
Teilweise ist der Weg seilversichert; auf diese Versicherungen sollte man sich aber nicht zu sehr verlassen, da auf Grund der Beschaffenheit des Kalksteines die Verankerungen sehr oft locker werden und lange vom Schnee bedeckt bleiben.
Vom Gipfel gehts durch die Grashänge steil abwärts, bis der Weg an seinem tiefsten Punkt am Grat wieder höher ansteigt.
Bald quert er in die Südostflanke hinein, verliert an Höhe, und steigt, nachdem der Felssporn umgangen ist, wieder zum Grat zurück.
Bleiben Sie in diesem Bereich auf dem Weg, denn eine Überschreitung des Grates erfordert nicht nur viel Mut sondern auch ein klettertechnisches Können!
Entlang des Grates geht es nun dem Ödkarlekopf entgegen, ehe der Weg dem Felsaufbau auf die Südwestseite ausweicht.
Schottergelände erschwert hier das Gehen. Der Ödkarlekopf erfordert vor allem beim Abstieg in Richtung Pleiskopf neben dem gutem Kletterkönnen auch gutes Orientierungsvermögen, ist also nicht zu empfehlen!
Danach ist der Weg endgültig am Grat und bringt den Wanderer auf den Pleiskopf. Der letzte Wegabschnitt am Larsenngrat ist flach, aber geologisch hochinteressant, da wir uns bereits im Einflußgebiet des Muttekopfgossau befinden. Das Wort "Larsenn" taucht 1453 als "Ersenn" auf und wird von Finsterwalder mit "zu arsu" (= Verbranntes, Gebrennte) gedeutet.
Bevor der Grat am Rotkopffelsen endet, wird er in Richtung Seebring überschritten.
Hier liegt nun das Ruhegebiet Muttekopf/Lechtaler Alpen.
Diese Schutzform weist auf die geologische und botanische Besonderheit dieses Gebietes hin. Gerade vom Larsenngrat erblickt man die Juwelen des Muttekopf. Der langsam verlandende Karsee im Seebrig ist ebenso gut einsehbar, wie die besondere Gebirgsfaltung im Bereich des Hinteren Platteins.
Der Abstieg führt entlang des Felsbandes unterhalb des Rotkopfes in die Osthänge des Seebrigkopfes und ist teilweise mit Seilen versichert. Über die Grashänge gehts zum Übergang ins Muttekopfgebiet. Der Steilhang wird gequert und der Aufstiegsweg zum Muttekopf wird erreicht.
Über diesen gehts hinunter zur Muttekopfhütte und von dort abwärts zur Latschenhütte.
Der Malchbach wird auf einer Brücke überquert und über die Untermarkter Alm kommt man nach Hoch Imst zurück.
Rast / Einkehr
Muttekopfhütte, Untermarkter Alm, Latschenhütte;
Autorname Autorkontakt
Imst Tourismus Feedback an Autor
Firma / Organisation
Imst Tourismus
Letzte Änderung Autor
21.02.2011
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
25.09.2008 10:07:00 (Romana Koeroesi)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
6762 0
WEITERETOUREN von Imst Tourismus


  • Wander Touren (9)
  • Mountainbike Touren (3)
  • Ski Touren (3)
  • Schneeschuh Touren (1)


  • Gesamtanzahl der Touren: 16

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Adlerweg Etappe 41 - In der Heimat von Benni Raich
    6 Std 0 Min, 1100 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Drei Hütten Tour
    3 Std 30 Min, 100 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Hochimst - Hachleschlucht - Linserhof
    3 Std 0 Min, 200 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Imster Höhenweg
    6 Std 30 Min, 1500 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Linserrunde
    4 Std 15 Min, 677 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Muttekopf
    3 Std 0 Min, 699 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Obermarkter Rodelbahn
    2 Std 0 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Rosengartenschlucht und Imster Aussichtsloge Scheibenbichl (1028m)
    2 Std 0 Min, 200 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Schneeschuhwanderung zur Latschenhütte
    2 Std 0 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Über Imst auf den Tschirgant (2370m)
    7 Std 0 Min, 1340 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Wanderung ins Gurgltal
    2 Std 30 Min, 0 HM  (Tirol, AT)
    Rad TourMittel Obermarkter Alm (Route: 615 MTB Tour tiris)
    5 KM, 575 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Auhöbweg (Route: 622 MTB Tour tiris)
    4 KM, 650 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourSchwer Bike Trail Tirol Etappe Imst - Ehrwald
    37 KM, 1381 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Bike Trail Tirol Etappe Imst – Venetalm - Wenns
    22 KM, 1292 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Bike Trail Tirol Mieminger Gebirge Rundtour (3 Tages Rundtour)
    101 KM, 2317 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourSchwer Bike Trail Tirol Zugspitz Rundtour (3 Tages Rundtour)
    194 KM, 5042 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Gurgltal Rundrouten (Route: 621 MTB Tour tiris)
    13 KM, 100 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Hachleschlucht (Route: 619 MTB Tour tiris)
    5 KM, 156 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Hoisl´s Angerle (Route: 618 MTB Tour tiris)
    6 KM, 420 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Imster Au - Hoch-Imst (Route: 617 MTB Route tiris)
    8 KM, 410 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Karröster Alm (Route: 639 MTB Tour tiris)
    4 KM, 510 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourSchwer Pitztal Bike (Route: 614 MTB Tour tiris)
    42 KM, 1444 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourSchwer Pitztal-Bike-Route Nr. 614
    42 KM, 1444 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Radwanderweg Gurgltal (Route: 5 MTB Tour tiris)
    15 KM, 100 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Rotanger (Route: 623 MTB Tour tiris)
    2 KM, 176 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourSchwer Sinnesgatterweg (Route: 625 MTB Tour tiris)
    18 KM, 900 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Untermarkter Alm (Route: 616 MTB Tour tiris)
    4 KM, 438 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Verbindungsweg zum Inntalradweg, Richtung Ibk (Route: 631 MTB Tour tiris)
    2 KM, 80 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Wasserfallsteig
    2 Std 0 Min, 100 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch TOURISMUSVERBAND eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Muttekopfhütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren