X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (15)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Kärnten / Kreuzeckgruppe / Mölltal

Christian Suschegg | 06.02.2007
Mittel

Vom Polinik zur Kreuzeck-Überschreitung / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Hoehenprofil_Polinik_Kreuzeck.jpg - Christian Suschegg 
Karte_Polinik_Kreuzeck_Detail_2.jpg - Christian Suschegg 
Karte_Polinik_Kreuzeck_Detail_1.jpg - Christian Suschegg 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Kärnten, AT Kreuzeckgruppe / Mölltal
Streckenlänge Gehzeit
34KM 14 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
2.930HM 2.930HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südost Ja
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Teuchl / Gh. Alpenheim (1.185) Längengrad: 13,190688
Breitengrad: 46,862089
Anreise / Zufahrt
Auf der Tauernautobahn (A10) über den Knoten Spittal a.d. Drau W-wärts bis Möllbrücke, hier Richtung Nordwesten abzweigen und neben der Möll bis Kohlstatt.
W-wärts gelangt man auf einer teilweise schmaleren, kurvenreichen Straße bis Teuchl (etwa 1.220).
Mit einer bei Dunkelheit leicht zu übersehenden, markanten 180-Grad-Drehung weiter bis zum Gasthof Alpenheim.
Charakteristik
Sehr lange, an wenigen Stellen etwas steilere Tour mit aussichtsreichen Gipfeln und schönen, kleinen Seen.
Die weite, recht einsame Wanderung zwischen den Gipfeln wird mit der Zeit etwas eintönig.
Gipfel / Berg
Polinik (2784m) - Kreuzeck (2701m)
Tourtyp / Charakter der Tour
anspruchsvolle Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Ausgangspunkt kurz auf einer Schotterstraße W-wärts Richtung Wirtsalm.
Nach etwa 5 Minuten zweigt der markierte Wanderweg zum Polinik nach rechts ab, und man steigt N-wärts über steile Wiesen und Waldwege zur Großplößenalm.
Über hügeliges Gelände mit Felsblöcken und Almrauschsträuchern steuert man, an der Ostseite des Geierspitz vorbei, das hintere Ende eines Karkessels an.
Eine grasige Steilstufe überwindet man, indem man zuerst nach Südwest ausholt und anschließend Richtung Nordosten hinaufquert.
Über ein weiteres recht ebenes, steiniges Kar steuert man den felsigen, leicht ausgesetzten Gipfelaufbau des Polinik an.
Mit Hilfe einiger kurzer Seilsicherungen erreicht man das Gipfelkreuz am höchsten Gipfel der Kreuzeckgruppe.

Kurzer Abstieg über die Anstiegsroute.
Bei einer Höhe von ca. 2.580 Meter weist eine Tafel den weiten Weg zur Feldnerhütte.
Südwärts überwindet man eine ziemlich unüberwindbar aussehende Steilstufe erstaunlich einfach und über einfache Almmatten geht es an Schafen vorbei zur Teuchlscharte (2.468) mit Tiefblick zum Poliniksee.
Weiter SW-wärts auf den Kehlluckerlkopf (2.635) und kurz am Kamm bzw. meist über die südöstlich ausgerichteten Hänge bis oberhalb des Trögersee´s.
An einigen Stellen hat es Hangrutschungen gegeben, und der Weg verliert sich dort in ausgewaschenen Steilrinnen.

Nach Überwindung des Eisenriegel erkennt man unten im Tal die Almstraße auf der man beim Rückweg wieder zurück zum Gh. Alpenheim wandern wird.
Noch aber hat man eine lange Wegstrecke vor sich und über recht einfaches hügeliges Almgelände steuert man in stetem Auf und Ab Richtung Gößnitztörl dem Talende zu, welches im Südwesten von Schwarzriesenkopf und Kreuzeck abgeschlossen wird.
Über die steinige, leicht ausgesetzte Ostflanke des Schwarzriesenkopf gelangt man zum Wöllatörl (2.546) und etwa 20 Minuten später steht man beim Gipfelkreuz am aussichtsreichen Kreuzeck, dem Namensgeber der gesamten Gebirgsgruppe.

Vom Kreuzeck wandert man nun zunächst S-wärts, später Richtung Osten, hinab zur gut sichtbaren Feldnerhütte am Glanzsee.
Hier wendet man sich N-wärts und steigt - anfangs fast eben über Wiesen - später über mäßig steiles, gut gestuftes Almgelände auf, ehe man nach einem idyllischenen kalten Bergsee über Schutthänge das Kaltseetörl (2.481) erreicht.
Auf der anderen Seite geht es etwas steiler, aber auf gutem Steig durch Almrauschsträucher hinab zu einem kleinen Bach. Diesen quert man über einige Steine und an einer Jagdhütte vorbei erreicht man die Forststraße, über die man neben Dutzenden Weidetieren den langen, etwas faden Rückweg zum Ausgangspunkt antritt.
Karten
ÖK 50 Blatt 181 (Obervellach)
Bemerkung
Diese sehr lange Tour ist nur bei stabilem Wetter und trockenen Verhältnissen ratsam.
Christian Suschegg - www.AlpenYeti.at
Autorname Autorkontakt
Christian Suschegg Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
07.02.2007
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
19.04.2007 14:41:00 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
3922 0
WEITERETOUREN von Christian Suschegg


  • Wander Touren (46)
  • Ski Touren (54)
  • Schneeschuh Touren (11)
  • Snowboard Touren (1)


  • Gesamtanzahl der Touren: 112

    KOMPASSKARTEN


     

    BUCHTIPPS


      
     

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Feldnerhütte
    Polinikhütte
    Salzkofelhütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren