X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Salzburg / Radstädter Tauern, Salzburger Sportwelt

SalzburgerLand - Almsommerwanderung (Kleinarl) | 17.02.2006
Mittel

Tappenkarsee - Zum größten Bergsee der Ostalpen / Wander Tour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Radstädter Tauern, Salzburger Sportwelt
Streckenlänge Gehzeit
8KM 3 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
650HM 0HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordwest Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 rot
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gasthaus Jägersee Längengrad: 13,330716
Breitengrad: 47,236408
Anreise / Zufahrt
Von Wagrain bis an das Ende des Kleinarltales zum Parkplatz beim Gasthof Jägersee (oder weiter bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz bei der Talstation der Materialseilbahn)
Gipfel / Berg
Tappenkarsee
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Wanderung
Wegbeschaffenheit
Schotterweg
Waldweg
markierte Wege (alpines Gelände)
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Eine Forststraße führt zuerst eine knappe Stunde taleinwärts zur Talstation der Materialseilbahn. Von hier geht es auf einem gut markierten, etwas steinigen Fußweg in Serpentinenhangaufwärts zur Felskante vor dem Tappenkarsee, die diesen in natürlicher Weise aufstaut.
Die beiden Hütten an seinem Seeufer, die Tappenkarseealm (1768 m) und die Tappenkarseehütte (1820 m), eine knappe halbe Stunde weiter Richtung Tappenkar gelegen, sind wichtige Ziel- und Ausgangspunkte für eine ganze Reihe von Touren.
(aus dem Führer "SalzburgerLand - Sagen und Mythen entdecken auf Salzburger Almen" von Gertraud Steiner, erschienen im Tyrolia Verlag).
Zielpunkt
Tappenkarseealm
Kombinationsmöglichkeiten
Varianten: Vom Tappenkarsee (1770 m) bieten sich Übergänge ins Großarltal und in den Lungau (Riedingtal, Königalm und Weißgrubenscharte, Franz-Fischer-Hütte) an.
Karten
Führer "SalzburgerLand - Sagen und Mythen entdecken auf Salzburger Almen" von Gertraud Steiner, Tyrolia Verlag, 192 Seiten, Euro 17,90
Literatur Bestelllink
http://almsommer.salzburgerland.com/
Bemerkung
Die Sage zu dieser Tour: "Der Lindwurm im Tappenkarsee" In fernen Zeiten, als Lindwürmer und Drachen noch einen festen Platz in der Tierwelt beanspruchten, war auch das Salzburger Land vor diesen Ungeheuern nicht sicher. Im Moor vor dem Untersberg hatten sie genauso ihren Unterschlupf wie im Gasteinertal oder auf der Gerlosplatte. Ein besonders ausdauerndes und langlebiges Exemplar machte jedoch die Almen auf dem Tappenkar unsicher. Hauste es in den Tiefen des Sees oder in einem Erdloch an den Hängen des Tappenkars? - Darüber gingen die Meinungen auseinander. Einstimmig berichtet die Sagenüberlieferung jedoch, dass das Untier auf Mensch und Vieh aus war, und so mancher Hüterbub, der dem immer gefräßigen Wurm in die Quere kam, büßte dabei sein Leben ein. Endlich taten sich die mutigsten Burschen zusammen. Aus Rinderhaut nähten sie den Popanz einer Kuh, stopften sie mit Schießpulver aus, stellten den Köder ans Seeufer und zündeten die lange Lunte. Alles verlief nach Plan. Mit furchtbarem Schnauben näherte sich das scheußliche Tier, sperrte weit seinen Rachen auf und verschlang das, was es in seiner Gier für eine angemessene Portion von delikatem Tauernrind hielt. Da tat es einen so gewaltigen Tusch, dass die Felsen zitterten und das Seewasser hohe Wellen warf. Bloß der Lindwurm erwies sich als unverwüstlich. Selbst die entsetzliche Sprengkraft des Schießpulvers konnte ihm nicht gänzlich den Garaus machen. Keuchend und mit Gebrüll schleppte sich das elende Tier in die Fluten des Sees und zog im Versinken eine Blutspur hinter sich her, die noch eine Weile sichtbar blieb. Dort blieb er am Seegrund verkrochen und spintisiert seither nach Lindwurmart. Denn eines Tages, so geht die Prophezeiung, wird er die Felsmauer, die den See zur Talseite hin absperrt, durchgebissen haben und damit den Talboden bis hinaus nach Wagrain überschwemmen. (aus dem Führer "SalzburgerLand - Sagen und Mythen entdecken auf Salzburger Almen" von Gertraud Steiner, erschienen im Tyrolia Verlag).
Autorname Autorkontakt
Salzburger Land - Wandertour Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
28.03.2006
Letzte Änderung Redaktion
28.03.2006
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
4829 0
WEITERETOUREN von Salzburger Land - Wandertour


  • Wander Touren (2)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2

    KOMPASSKARTEN


     

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Wander TourSchwer Blauer See und Ennskraxen
    7 Std 0 Min, 1400 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourMittel Glingspitze und Rifflgrat (2433 m)
    7 Std 15 Min, 1380 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourMittel Tappenkarseehütte - Weißgrubenkopf - Franz Fischerhütte (2369m)
    6 Std 45 Min, 1250 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourLeicht Vom Jägersee auf den Scheibenkogel
    5 Std 0 Min, 1050 HM  (Salzburg, AT)
    Ski TourMittel Liebeseck, 2303m
    3 Std 0 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch TOURISMUSVERBAND eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Franz-Fischer-Hütte
    Tappenkarseehütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren