X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wander Touren / Steiermark / Schladminger Tauern / Kleinsölktal

Christian Suschegg | 10.10.2005
Schwer

Aus der Kleinsölk auf das Kieseck und das Waldhorn / Wander Tour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

B1542-Karte.pdf - AlpinTouren.at 
B1542.kml - AlpinTouren.at 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Schladminger Tauern / Kleinsölktal
Streckenlänge Gehzeit
23KM 12 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
2.000HM 2.000HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südost Ja
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Breitlahnalm (1080m) Längengrad: 13,818421
Breitengrad: 47,291451
Anreise / Zufahrt
Auf der Ennstal Straße (B320) von Radstadt oder Liezen kommend bis Gröbming, abzweigen nach Moosheim und weiter nach Stein an der Enns, S-wärts abzweigen in das Kleinsölktal bis nach Hinterwald und die letzten Kilometer auf einer mautpflichtigen Schotterstraße bis zum Parkplatz bei der Breitlahnalm.
Gipfel / Berg
Kieseck (2681m), Waldhorn (2702m)
Ausrüstung
Bergausrüstung mit festen Bergschuhen, eventuell Sicherungsseil für die Schlüsselstelle kurz vor dem Waldhorn
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
Schotterweg
Waldweg
Wiesenweg
markierte Wege (alpines Gelände)
Schutt / Steine / leichter Fels
wegloses alpines Gelände
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Auf der für den Individualverkehr gesperrten Forststraße ca. 4 km taleinwärts zum Südufer des Schwarzensees (1163m). Nach rechts über sumpfiges Gelände zur Schwabalm und steiler empor zum Steinigboden. Eine Steilstufe wird rechts (östlich) umgangen. Steil führt der Weg hinauf zur Rettingscharte. Knapp unterhalb der Scharte den roten Punkten unter den Wänden nach links folgen zur ersten Schlüsselstelle, in leichter Kletterei über einen mitunter feuchten und ausgesetzten Kamin hinauf. Danach unschwierig weiter bis zu einem Vorgipfel. Dem ausgesetzten Grat bis zum höchsten Punkt des Kiesecks (2681m) folgen.

Der Weiterweg zum Waldhorn ist unmarkiert, an manchen Stellen sind schwache Steigspuren erkennbar. Zunächst ca. 100 Hm am Verbindungsgrat hinab in eine Scharte (leichte Kletterstellen), dann bergauf bis man knapp vor dem Gipfelkreuz des Waldhorns (2702m) auf die zweite Schlüsselstelle trifft: Es gilt, einige Höhenmeter über ausgesetzte Felsen nach unten zu klettern (2 neue Bohrhaken vorhanden), ehe man die letzten Meter problemlos zum Gipfelkreuz steigt.

Abstieg vom Waldhorn der Markierung entlang über einen Steilhang, zunächst links, später rechts des Südwestgrats (einige harmlose Kletterstellen) bis zum Waldhorntörl (2283m). Weiter hinunter zum Angersee und zum Zwerfenbergsee (2024m). Von da geht es in wunderschönem Hochalmgelände wieder 280 Hm bergauf zur Kaiserscharte (2298m). Nun auf der O-Seite über das weitläufige Kar auf nur mäßig steilen, aber vielfach sumpfigen Wegen hinab zur Putzentalalm (1354m). Von hier auf der Forststraße 6 km - vorbei am Schwarzensee - zurück zum Ausgangspunkt.
Stützpunkt
Almen am Schwarzensee (1163m), Putzentalalm (1354m)
Kombinationsmöglichkeiten
Weiterweg über den Klafferkessel und den Greifenberg zur Gollinghütte.
Aufstieg zur Rettingscharte von Schladming/Rohrmoos-Untertal über den Riesachsee und die Preintalerhütte.
Karten
AV 50 Blatt 45/3 (Niedere Tauern III)
ÖK 50 Blätter 127 (Schladming) und 128 (Gröbming)
Bemerkung
Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Klettererfahrung sind erforderlich!
Traumhafte Aus- und Tiefblicke auf zahlreiche Gipfel und unzählige Seen in den Schladminger Tauern (u.a. Hochwildstelle, Hochgolling, Greifenberg, Deichselspitze, Sonntagskarseen, Klafferkessel mit seinen Seen, Kapuzinersee, Angersee, Zwerfenbergsee).
Autorname Autorkontakt
Christian Suschegg Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
11.10.2005
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
11.10.2005 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe August 2016
4851 97
WEITERETOUREN von Christian Suschegg


  • Wander Touren (46)
  • Ski Touren (54)
  • Schneeschuh Touren (11)
  • Snowboard Touren (1)


  • Gesamtanzahl der Touren: 112

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    Wander TourMittel Aus dem Lessachtal aufs Schöneck (2540m)
    7 Std 45 Min, 1450 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourSchwer Aus dem Lungau aufs Waldhorn (2702m)
    7 Std 0 Min, 1500 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourMittel Aus dem Lungau zum Klafferkessel und auf den Greifenberg (2618 m)
    9 Std 0 Min, 1500 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourMittel Durch den Klafferkessel auf den Greifenberg
    5 Std 30 Min, 1000 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourSchwer Deichselspitze (2684m)
    5 Std 30 Min, 1650 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Landawirseehütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren