X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (2)  Videos (0)  Kommentare (4)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Schwer

Piz Buin - tolle Tour auf den höchsten Berg im Ländle (3312 m) / Wander Tour


Kommentar zur Tour

Alpintouren.com Kommentare

Sehr schöne Genusskletterei, 15.08.11 23:06:42
Kommentar von: Saharahano (Rosental an der Kainach)

Nach Rücksprache mit dem Hüttenwirten der Wiesbadner Hütte entschieden wir uns, den Piz Buin via Wiesbander Grätle zu besteigen.
Die Tour übers Grätle ist für jeden "Genusskletterer" eine wunderschöne Tour. Der Einstieg selbst ist mit einem roten Punkt markiert und schon von einigen Metern erkennbar. Die Route selbst ist sehr gut mit Bohrhaken abgesichert, weiters sind zur Orientierung rote Pfeile am Felsen angebracht. Für uns eine wunderschöne Tour!


Wiesbadner Grätle, 17.07.11 21:21:39
Kommentar von: Martin Rajek (Thüringen)

Der Anstieg über das Wiesbadner Grätle ist definitv noch möglich, wir haben das gerade gestern gemacht. Allerdings würden wir auf jeden Fall einen Helm empfehlen, da kommt schon einiges an Steinen runter.
Der Einstieg ist mit Bügeln versehen und es hängt ein Seil. Zumindest einer der Bügel ist aber nur mehr auf einer Seite befestigt und das Seil weckt wenig Vertrauen. Es ist alt, mehrfach gerissen und wieder zusammen geknotet.


Anstieg übers Wiebadner Grätle, 07.03.11 18:34:14
Kommentar von: Andreas Koller (...Wien)

Die Auskunft von Martin Hartman ist schlichtweg Unsinn. Der Anstieg über das Wiesbadner Grätle kann sehr wohl noch und wird auch immer noch durchgeführt. Es stimtm zwar, dass durch den Gletscherrückgang der Einstieg in die Felsroute nun tiefer liegt, was die klettertechnischen Schwierigkeiten erhöhen würde. Jedoch wurde diese Stelle durch Bügel entschärft (Auskunft des Hüttenwirts der Wiesbadner Hütte), so dass die ersten 6 - 7m über Bügel bewältigt werden müssen. Dann erreicht man die gewohnte und wie hier beschriebene Route, die maximal einen Schwierigkeitsgrad von II aufweist (also weit entfernt von V!!!!). Dass in diesen Bereichen Steinschlag herrscht, war schon immer so, denn der Fels bei Urgesteinstouren, wo sich die Gletscher zurückziehen, ist brüchig. Ich werde die Information bezüglich der Steigbügel in meine Tourenbeschreibung einfügen, da sie auf seriöser Information (Bergführer, Hüttenwirt der Aiesbadner Hütte) basiert. Der unzuverlässige Kommentar von Martin hartmann ist zu vergessen!!! Viel Spaß bei der genussvollen Rundtour auf den Piz Buin!

Piz Buin, 05.03.11 00:34:29
Kommentar von: vince 51 (Tannheim)

Die Route zum Piz Buin über das Wiesbadener Grätle ist wegen des Gletscherschwundes nicht mehr begehbahr!!!! Laut Auskunft von Bergfreunden (ohne Gewähr) ist dies mittlerweile brüchige Kletterei bis Schwierigkeitsgad V !!! bei grosser Steinschlaggefahr!
Aufstieg nur noch über die als Abstieg beschriebene Route über den Ochsentaler Gletscher!


Facebook Kommentare




Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren