X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (69)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Ski Touren / Steiermark / Nockberge / Turrach

Andreas Koller | 09.03.2009
Mittel

Über den Geiger auf den Kilnprein (2408m) / Ski Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Karte.pdf - AlpinTouren.at 
24015-ASC.kml - AlpinTouren.at 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Nockberge / Turrach
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
ganzer Winter 3 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.160HM 1.160HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Südost Im unteren Bereich teilweise O, S, SW, W
Ausgesetzte Stellen  
Ja  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Turrach (Aufstieg beginnt gleich hinter der Feuerwehr Turrach), 1269 m Längengrad: 13,8993276
Breitengrad: 47,0161398
Anreise / Zufahrt
Aus dem Süden von Feldkirchen über Ebene Reichenau auf der B 95 über die Turracher Höhe oder von Radenthein über Patergassen und Ebene Reichenau über die Turracher Höhe nach Turrach.
Von Norden aus dem Murtal bei Predlitz nach Süden abzweigen und auf der B 95 Bis in den kleinen Ort Turrach an der N-Rampe zur Turracher Höhe.
Charakteristik
Skitechnisch bis zum Geiger leicht, dann steilere, mitunter glatte bzw. vereiste Hänge, Trittsicherheit am SO-Grat unbedingt erforderlich, teilweise ausgesetzt (von den Bedingungen abhängig).
Gipfel / Berg
Geiger (2019m), Kilnprein (2408m)
Ausrüstung
Skitourenausrüstung, LVS-Gerät, Harscheisen (eventuell für die O-Flanke, sollte diese glatt sein), u.U. Steigeisen, falls der Grat vereist ist
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschaffenheit Ergänzung
SO-Grat, teils felsig, teils steiles Gras und oft verwechtet
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Gleich hinter der Freiweilligen Feuerwehr von Turrach beginnt der Aufstieg zum Kilnprein. Im Prinzip folgt man dem Sommerweg zunächst auf einer Forststraße, dann dem Steinbach entlang, bis man wieder auf eine Forststraße trifft, die bald scharf nach rechts (= NO) dreht. An einem Marterl und dem verfallenen Berghaus vorbei eine weitere Forstraße querend nach NW. Sobald man das geschlossene Heim auf der Rosatinalpe sieht, von der Forststraße ab und direkt zum Haus. Über die freien Flächen der Rosatinalpe (Skilifte nicht in Betrieb, daher sind die Pisten auch nicht präpariert) zunächst nach W, dann nach NW auf den ehemaligen Pisten bis zur Bergstation des zweiten Schlepplifts, wo man bald das Kreuz am Geiger erkennt. Kurz hinab in einen breiten Sattel und zur weiten SO-Flanke des Kilnprein (direkt am Rücken meist abgeblasen, daher muss man teilweise nach N ausweichen). Merklich steiler die Flanke hinauf zu einem Vorgipfel (ca, 2340 m). Nun am verwechteten, deutlich schmäleren Grat entlang, manchmal auch südseitig ausweichend, um Felstürmchen zu umgehen, zum Gipfelkreuz. Der höchste Punkt des Kilnprein ist allerdings 5 Min. vom Kreuz entfernt.
Abfahrt
1, Entlang des Aufstiegs, wobei man den Geiger südseitig "umfahren" kann
2, In den Steinbachsattel und von dort an der Steinbachhütte vorbei und zur Forststraße
3, Über das weite Kar des Schöndfelds
Stützpunkt
Keiner
Zielpunkt
Geiger, Kilnprein
Rast / Einkehr
Gasthöfe in Turrach bzw, auf der Turracher Höhe
Kombinationsmöglichkeiten
Gregerlnock (Grögerlenock) von der Turracher Höhe, 2296 m, (siehe www.alpintouren.at)
Karten
ÖK 50 Blätter 183 (Radenthein) und 184 (Ebene Reichenau)
Freytag & Berndt 50 Blatt WK 222 (Bad Kleinkirchheim - Krems in Kärnten - Radenthein - Reichenau)
Digitalmap Kompass "Steiermark"
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Relativ langer, aber abwechslungsreicher Anstieg (abgesehen von der ein wenig monotonen SO-Flanke des Kilnprein). Wegen des im Winter überraschend alpin anmutenden Grates rassigere Alternative zum Steinbachsattel-Anstieg. Großartige Ausblicke in alle Himmelsrichtungen.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
15.03.2009
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
31.03.2009 11:06:00 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
3082 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuh Touren (69)
  • Rad Touren (2)
  • Wander Touren (738)
  • Ski Touren (236)
  • Kletter Touren (42)
  • Klettersteig Touren (284)
  • Snowboard Touren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1378

    BUCHTIPPS


      
      

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren