X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Ski Touren / Tirol / Tuxer Alpen / Ellbögen - St. Peter

Bernhard Berger | 22.02.2009
Leicht

Von St. Peter/Ellbögen auf den Patscherkofel / Ski Tour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Karte.pdf - AlpinTouren.at 
Patscherkofel.jpg - Bernhard Berger 
23952-ASC.kml - AlpinTouren.at 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Tuxer Alpen / Ellbögen - St. Peter
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Hochwinter 3 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.180HM 1.180HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Südwest Süd
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
St. Peter / Ellbögen (1070m), Parkplatz am Gemeindeamt bzw. in Tarzens (1220m) am Weg Nr. 70 Längengrad: 11,432009
Breitengrad: 47,187739
Anreise / Zufahrt
Auf der Brennerautobahn (A13) bis zur Ausfahrt Patsch (hierher auch von Innsbruck über Igls), von Patsch auf der Ellbögener Landesstraße S-wärts nach St. Peter. An der Kirche links abbiegen (bei ausreichend Schnee gleich am Gemeindeamt parken), sonst kann man noch ein gutes Stück bis nach Tarzens hochfahren: Der Straße bis zu einer Häusergruppe folgen, Rechtskehre (gelber „WW Nr. 70 Pladauer“), an der nächsten (Links)Kehre in den Wald hinein, 100m danach Fahrverbot an einer 4er-Wegekreuzung, hier aber nur wenig Parkraum (ca. 1220m).
Charakteristik
Überraschend lohnender, eigenständiger Anstieg auf den Hausberg Innsbrucks, als Alternative zum Pistenaufstieg von der Igler Seite. Auch die Abfahrt gestaltet sich durch mit Forstwegen verbundenen Lichtungen, Almwiesen und Schneisen recht abwechslungsreich, allerdings ist diese Route nur bei hoher Schneelage empfehlenswert, dafür aber noch bei höherer LWS möglich.
Gipfel / Berg
Patscherkofel (2246m)
Ausrüstung
Vollständige Schitourenausrüstung mit VS-Gerät, Schaufel und Sonde
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Gemeindeamt auf der Straße wenige Meter aufwärts bis zu einer Kapelle, hier kann man bereits in die Schi steigen, über die freien Wiesen ca. 70 Hm NO-wärts zu einer Häusergruppe, um diese rechts herum und beinahe eben nach links zum Waldrand queren (dieser kleine Umweg wegen zahlreicher Zäune am direkten Wege!), hier durch die Lücke im Zaun zur letzten Kehre vor dem Fahrverbot.

Nun auf dem Forstweg Nr. 70 ca. 200m entlang bis rechts ein Hohlweg abzweigt (bei wenig Schnee bzw. bei der Abfahrt am Forstweg bleiben), auf diesem – man kreuzt die Forststraße – bis unter eine große Almwiese, am Zaun nach links entlang zur Kehrer-Bladaure-Hütte (1335m). Über die flache Wiese schräg hoch bis zu ihrem oberen Ende, den Zaundurchlaß beachten und nach wenigen Metern steht man wieder am Hauptweg (Nr. 70). Hier setzt wieder ein bequem aufzusteigender Hohlweg an – abermals Kreuzung mit dem Hauptweg - bis man eine kleine Lichtung erreicht (Plechiss, 1540m). Hier dem Wegweiser „Patscher Alm, Hochmahdalm, Patscherkofelhaus“ folgen, kurz darauf mündet man an einer Kehre (gelbe Wegtafeln) wieder in ein schmales Almsträßchen ein, das direkt hoch bis zu einer Heuhütte am unteren Rand einer weiteren Lichtung (Egerten) leitet, geradewegs über die knapp 150 Hm ansteigen, bis man die traversierende Forststraße zum Patscherkofelhaus erreicht (ca. 1750m).

Auf dieser ca. 400m flach nach rechts – hier münden von oben keine „waldschonenden“ Variantenschispuren ein - zur nächsten Freifläche, über eine Spitzkehre hoch zu einer privaten Hütte, ca. 100m der Straße folgen bis zur südlicheren der beiden markanten Waldschneisen, durch diese in einigen Spitzkehren wunerschön hoch bis zur Kehre nach der Hochmahdalm. Am inzwischen meist präparierten Weg kurz N-wärts Richtung Patscherkofelhaus bis zur Abzweigung des Jochleitensteiges (gelbe Wegtafel). Auf diesem nach rechts durch knorrigen Zirbenwald auf die Südseite des Patscherkofels, sobald man die Waldgrenze erreicht über ein schönes Hangerl gerade hoch zum Skiweg, dessen Kehren abschneidend und zuletzt durch eine Mulde von S her direkt zum Gipfelrestaurant neben der Bergstation des betagten Einsersessellifts.
Abfahrt
Im Prinzip wie Anstieg, das kurze Stück am Jochleitensteig ist abwärts nicht fahrbar, hier dem flachen Skiweg weiter folgen, bis man nach links durch eine Mulde zum Klimahaus abfahren kann. Im weiteren Verlauf der Abfahrt sollte man – zur Schonung von Aufforstungen bzw. Jungwald - nur die im Anstieg erwähnten Almwiesen abfahren, dazwischen stets den schön „rollenden“ Forstweg (Nr. 70) benutzen (auch wenn viele direktere Varianten angespurt sein sollten...).
Rast / Einkehr
Gipfelrestaurant am Patscherkofel (2246m), fallweise geöffnet
Patscherkofelhaus (1970m) neben der Bergstation der Patscherkofel-Seilbahn
Karten
AV 50 Blatt 31/5 (Innsburck und Umgebung)
ÖK 50 Blatt 148 (Brenner)
Gebietsunkundigen sei der verlinkte Kartenausschnitt mit genauem Routenverlauf empfohlen (punktierte Linie: Abfahrt von Aufstieg abweichend)
Beschilderung
Alle Abzweigungen am Forstweg Nr. 70 sind gut beschildert, der Hohlweg am Aufstieg ist weder markiert noch beschildert (bestenfalls durch schon vorhandene Aufstiegsspur)
Bemerkung
Selbst unmittelbar nach großen Neuschneefällen oder bei schlechterem Wetter, kann auf dieser Route mit Spuren gerechnet werden.
Autorname Autorkontakt
Bernhard Berger Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
22.02.2009
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
24.02.2009 12:48:00 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
2689 0
WEITERETOUREN von Bernhard Berger


  • Wander Touren (7)
  • Rad Touren (19)
  • Ski Touren (29)


  • Gesamtanzahl der Touren: 55

    BUCHTIPPS


      
     

    PANORAMAGUIDE


     

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Blaue Seen – Geschriebener Stein - Idyllische Bergseen und uralter Kultplatz
    7 Std 0 Min, 1160 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Eulenwiesen Rundwanderung
    2 Std 22 Min, 301 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Zirbenweg am Patscherkofel
    2 Std 30 Min, 300 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Ellbögen - Meissnerhaus (Route: 503 MTB Tour tiris)
    7 KM, 510 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Kleine Talrunde (Route: 566 MTB Tour tiris)
    27 KM, 670 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel König Serles (Route: 556 MTB Tour tiris)
    17 KM, 688 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel König Serles Tour
    17 KM, 750 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Profeglalm
    19 KM, 770 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Von Igls auf den Patscherkofel, 2246m
    28 KM, 1400 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Zauberwald Runde (Route: 557 MTB Tour tiris)
    6 KM, 178 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourMittel Durch das Arztal auf das Rosenjoch (2796m)
    4 Std 30 Min, 1400 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourSchwer Morgenkogel (2607m) - vom Hinterlarcher
    3 Std 30 Min, 1240 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourMittel Patscherkofel, 2248m
    2 Std 30 Min, 900 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourMittel Von Ellbögen auf die Grünbergspitze
    4 Std 0 Min, 1400 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourLeicht Von Oberellbögen auf die Seeblesspitze
    3 Std 15 Min, 1250 HM  (Tirol, AT)
    Rodel TourLeicht Rodelbahn Gleins
    1 Std 30 Min, 400 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Glungezerhütte
    Patscherkofelhaus
    Vinzenz-Tollinger-Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren