X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (70)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Ski Touren / Graubünden / Glarner Alpen / Surselva - Flims

Andreas Koller | 08.01.2009
Schwer

Vom Cassonsgrat auf den Piz Dolf (3028m) / Ski Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Graubünden, CH Glarner Alpen / Surselva - Flims
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 2 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
650HM 1.950HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Süd Vom Sardonapass: W-Flanke und NW-Grat
Ausgesetzte Stellen  
Ja  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Cassonsgrat, 2637 m Längengrad: 9,28067922592
Breitengrad: 46,8376642394
Anreise / Zufahrt
Von Zürich auf der N3 zur N13 oder aus dem N (Österreich, Deutschland) gleich auf der N13 nach Chur und weiter bis Reichenau. Von dort auf der Bundesstraße 19 nach SW bis Flims Dorf (Auffahrt in 3 Sektionen über Foppa, Nauraus auf den Cassonsgrat).
Charakteristik
Kurze Abfahrt im abschüssigen Gelände, einfacher Aufsteig bis zum Sardonapass
Gipfel / Berg
Piz Dolf (Trinser Horn), 3028 m
Ausrüstung
Skitourenausrüstung, LVS-Gerät, Harscheisen
Wegbeschaffenheit
freies Gelände
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Steiler Aufbau zum Vorgipfel; schmaler und ausgesetzter, jedoch unschwieriger Grat zum Hauptgipfel
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von der Bergstation kurz zu Fuß zur Fahnenstange (höchster Punkt) am Cassonsgrat. Von dort Abfahrt in einem teilweise ausgesetzten Gelände (abschüssig) in die Fuorcla Rschagius und weiter in die weite Mulde nordwestlich davon (ca. 2460 m), wo aufgefellt wird. Nur eine kürzere Steilstufe überwindend, zum Segnasgletscher. Dieser wird nur mäßig steil in den gut sichtbaren Sardonapass gequert. Ab Pass nach SO über eine steile Flanke und eine mehr oder weniger ausgeprägte Wechte auf einen Vorgipfel (2989 m). Vom diesem auf schmalem Grat - man sieht hier sehr gut in die äußerst steile SW-Flanke (Abfahrtsroute) ein - in etwa 20 Min. zum Hauptgipfel mit umfassender Rundsicht.

Abfahrt
Vom Gipfel quert man, Felsen ausweichend, in die sehr steile SW-Flanke des Piz Dolf (nur für wirklich gute Skifahrer - 40-45° - sonst ist der Anstiegsweg zu bevorzugen). Bei guten Verhältnissen ist diese Flanke ein Traum, sie kann sich allerdings auch pickelhart oder sehr schneebrettgefährdet präsentieren. Mit Schwung auf die flache Plaun Segnas Sura. Diese muss nach S gequert werden (Tipp: Bindung öffnen und im klassischen Langlaufstil sich fortbewegen). Am S-Ende der Hochfläche erreicht man die Tourenabfahrt Segnas vom Cassongrat. Über diese mit kurzem Gegenanstieg zur Segnashütte und im Skigebiet hinab nach Flims.
Stützpunkt
Segneshütte, 2102 m, privat, bei Liftbetrieb geöffnet; Tel.: +41(0)81 927 9925 oder +41(0)81 921 5849
Zielpunkt
Piz Dolf
Rast / Einkehr
Segneshütte, Cassonsgrat, Hütte, Gasthöfe und Restaurants in Skigebiet und in Flims / Laax
Kombinationsmöglichkeiten
Nur bei besten Verhältnissen vom Sardonapass auf den Piz Segnas (3098 m) und den Piz Sardona (3055 m) - gleich lang wie Piz Dolf, aber es muss auf ca. 60 - 80 Hm ein sehr steiler Gletscherbruch überwunden werden (ca. 40 - 45°) - nur mit perfekter Gehtechnik machbar.
Karten
Kompass 50 Bl.: 126 (Glarnerland - Walensee - Pizol - Sarganserland)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Landschaftlich beeindruckende Tour. Erlauben die Verhältnisse eine Abfahrt in der sehr steilen SW-Flanke des Piz Dolf, ist dies wohl der Höhepunkt der Tour. Die Querung des Segnasgletschers ist harmlos, sofern genug Schnee am Gletscher liegt. Bei gespurtem Grat ist dieser zwar ausgesetzt, aber einfach zu bewältigen. Wenn man eine Spur ziehen muss, darf man diese weder zu tief (Schneebrettgefahr) noch zu hoch (Wechten nach O) ansetzen.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
17.12.2014
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
09.01.2009 06:25:00 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
1688 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuh Touren (69)
  • Rad Touren (2)
  • Wander Touren (738)
  • Ski Touren (236)
  • Kletter Touren (42)
  • Klettersteig Touren (284)
  • Snowboard Touren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1378

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren