X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (38)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Ski Touren / Steiermark / Rottenmanner Tauern / Oppenberg

Andreas Koller | 21.01.2008
Mittel

Zwei Gipfel aus dem Gullinggraben (2196 m) / Ski Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Karte.pdf - AlpinTouren.at 
22827-ASC.kml - AlpinTouren.at 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Rottenmanner Tauern / Oppenberg
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
ganzer Winter 3 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.150HM 1.150HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nordwest Gipfelgrate SW
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gullinggraben - Parkplatz, 1100 m Längengrad: 14,290097
Breitengrad: 47,427115
Anreise / Zufahrt
Auf der A9 Pyhrnautobahn bis Ausfahrt Rottenmann, dann ca. 200 - 300 m auf der Bundesstraße W-wärts, bei Strechau nach SW abzweigen und über Oppenberg in den hintersten Gullinggraben bis zur Fahrverbotstafel (Parkplatz).
Charakteristik
Mittelsteile Tour - der Klassiker im Gullinggraben
Gipfel / Berg
Hochschwung, 2196 m, Sommereck, 2095 m
Ausrüstung
Skitourenausrüstung mit VS-Gerät und Harscheisen
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Steiler Waldanstieg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz ca. 300 m talein, bis man beim Almwirt nach SW in das Tal des Möderingbaches einbiegt. Zuerst noch freies Gelände, dann wird das Tal schmäler und erreicht einen steilen Waldhang. Im Wald praktisch den Sommerwegmarkierungen folgend über eine Steilstufe zu einem Zaun. Diesem folgt man, überquert einen Bach und erreicht die Forststraße, die zum Mödering Jagdhaus führt. Südlich an diesem vorbei und mäßig steil bzw. über kurze Steilstufen in freies Gelände. Nachdem man die letzten Bäume hinter sich gelassen hat, erreicht man ein weites Kar unterhalb des Sommerecks und des Hochschwungs. Nun entweder über dei steilen Hänge auf den Verbindungsgrat und kurz nach N auf das Sommereck oder sicherer nach SO auf einen Rücken und über diesen zu den NW-Hängen des Hochschwung. Man quert zum steilerern SW-Rücken, steigt an einem Vorgipfel vorbei und nach kurzem Zwischenabstieg die letzten Meter recht steil zum Gipfelkreuz am Hochschwung. Von hier ereicht man das Sommereck unschwierig über den Verbindungsgrat Hochschwung - Sommereck.
Abfahrt
Von beiden Gipfeln zurück zum Hochschwung-Vorgipfel, dann nördlich von diesem in den steilen und sehr weiten Hängen hinab in das Kar (wenn es die Schneelage bzw. Lawinensituation erlauben, kann man direkt vom Sommereck in das Kar abfahren). Sobald die Waldgrenze erreicht wird, immer entlang der Aufstiegsspur abfahren.
Stützpunkt
Keiner
Zielpunkt
Hochschwung, Sommereck
Rast / Einkehr
Gasthöfe in Oppenberg
Kombinationsmöglichkeiten
Vom Hochschwung zum Schattner Zinken (2156 m, ca. 25 Min., unschwierig)
Karten
ÖK 50 Blätter 129 (Donnersbach) 130 (Trieben)
F & 50 WK 203 (Wölzer Tauern - Sölktal - Rottenmanner Tauern)
Beschilderung
Wegtafeln
Bemerkung
Diese Tour kann nicht uneingeschränkt empfohlen werden, da durch bauliche Maßnahmen wie Zäune usw. der Anstieg über freie Hänge und angenehme Forststraßen genommen wurde. Ebenso ist unklar, wo den Wegweisern nach die Abfahrt ist, da die Tafeln immer verdreht werden. Die freien Hänge oberhalb der Waldgrenze sind aber dennoch ein Höhepunkt der Tour.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
17.02.2008
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
25.01.2008 11:17:00 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
2160 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuh Touren (69)
  • Rad Touren (2)
  • Wander Touren (738)
  • Ski Touren (236)
  • Kletter Touren (42)
  • Klettersteig Touren (284)
  • Snowboard Touren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1378

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Siebenkögelweg im Almenland/Sommeralm
    3 Std 0 Min, 250 HM  (Steiermark, AT)
    Wander TourLeicht Überschreitung Hochwung zum Schüttkogel mit Biwak am Wirtsspitz - Abstieg über die Lackner Alm
    12 Std 0 Min, 1860 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourMittel Schattnerzinken (2156m)
    3 Std 30 Min, 1080 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Rottenmanner Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren