X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (9)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Touren / Mountainbike Touren / Trentino / Gardaseeberge / Torbole

hofchri | 24.05.2009
Schwer

Monte Altissimo (2079m) – klassisch von Torbole / Mountainbike Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Altissimo.kml - hofchri 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Trentino, IT Gardaseeberge / Torbole
Streckenlänge Höhenmeter
51 KM 2.450 HM
Schwierigkeit Uphill Downhill
Kondition Fahrtechnik
Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Torbole am Gardasee (75 m) Längengrad: 10,8762931823
Breitengrad: 45,8693337801
Anreise / Zufahrt
Bei Rovereto (Lago die Garda Nord) von der Autobahn abfahren und über Mori bzw. Nago nach Torbole hinunter
Charakteristik
Die berühmte und äußerst anspruchsvolle Tour kann in die Königsklasse eingereiht werden, das nicht nur am Gardasee! Ein Aufstieg mit 2000 Höhenmetern in einem Stück hat im Alpenraum Seltenheitswert, weshalb die traumhafte Tour nur konditionsstarken Bikern vorbehalten ist, die auch das Schieben nicht scheuen. Dieses extreme Bike-Highlight kann beim Downhill mit heftigen Traileinlagen noch zusätzlich verfeinert werden (siehe Varianten).
Gipfel / Berg
Monte Altissimo (2079m)
Ausrüstung
Gut gefedertes Mountainbike mit Scheibenbremsen!
GPS von Vorteil
Tourtyp / Charakter der Tour
Downhill Strecke / Tour
Wegbeschaffenheit
Asphalt
Schotter
Single Trail
Trial
Wegbeschaffenheit Ergänzung
mindestens 200 Höhenmeter Schiebe- bzw. Tragestrecke bergauf
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von Torbole (75 m) zunächst bis kurz vor Nago und hier rechts auf die asphaltierte Straße zum Monte Altissimo abbiegen. Kontinuierlich steil windet sich diese bis zum Parkplatz auf 1560 m hinauf, wobei die letzten Kehren heftig in die Wadl´n gehen. Kurz mal an der Trinkflasche genuckelt, beginnt der anstrengende Abschnitt auf der kaum fahrbaren Geröllstraße, die etwas später in einen Pfad (Nr. 601) übergeht. Spätestens nach dem kurzen Hochplateau steigt auch der eingefleischte Profi vom Bike und schiebt bzw. trägt dieses auf den letzten 200 Höhenmetern sehr kraftraubend zum Gipfel hinauf. Glück, dass in der bewirtschafteten Hütte wieder Energie getankt werden kann.

Der legendäre Downhill beginnt mit steilen Kehren bis zur Kreuzung am Rocca del Creer (1627 m) hinunter, hier geradeaus (Nr. 650) und auf breiter Hauptstraße über San Valentino (1330 m) bis San Ciacomo (1200 m) abfahren. Links biegt der Weg nach Festa (885 m) ab und mit letzten Kräften schafft man auch den Gegenanstieg mit 400 Höhenmetern, ehe man die Abfahrt bis Torbole genießen kann.
Rast / Einkehr
Rifugio Altissimo (2060 m) direkt am Gipfel
Rifugio Graziani (1620 m) auf der klassischen Abfahrtsroute
Kombinationsmöglichkeiten
Wesentlich reizvoller, allerdings auch schwieriger ist die Abfahrtsvariante für hartgesottene Trailfreaks direkt vom Gipfel auf dem genialen Singletrail (Nr. 622) nach Malga Campo. Hier führt der traumhafte, sehr ausgesetzte Trail (Nr. 650) an Felsabbrüchen weiter in den Wald und anschließend in die klassische Abfahrtsroute hinein. Diese Variante ist um gut 10 Kilometer bzw. 100 Höhenmeter kürzer.

Wer vom Downhill begeistert ist und gut zu Recht kommt, sollte sich die holprigen Trails entlang der Aufstiegsstraße (ab 990 m Seehöhe) am Weg Nr. 601 nicht entgehen lassen!
Karten
Kompass – 101 Rovereto, Monte Pasubio
Kompass - Gardasee / Lago di Garda 3D digital
Literatur
Bike Guide "Gardasee" (Bd.11 und 12) von Elmar Moser
Bemerkung
Bis ins Frühjahr (Ende Mai) können sich die Schneefelder im Gipfelbereich halten, die auf der Schiebestrecke vielleicht etwas unangenehm zu überqueren sind!
Autorname Autorkontakt
hofchri Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
18.05.2010
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
25.05.2009 06:28:00 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
15994 0
WEITERETOUREN von hofchri


  • Wander Touren (19)
  • Kletter Touren (7)
  • Mountainbike Touren (55)
  • Ski Touren (40)
  • Klettersteig Touren (45)


  • Gesamtanzahl der Touren: 166

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Monte Brione 376m über Sentiero della Pace
    1 Std 30 Min, 300 HM  (Trentino, IT)
    Wander TourMittel Monte Vioz - hohes Ziel im südlichen Ortler (3645m)
    5 Std 0 Min, 1265 HM  (Trentino, IT)
    Mountainbike TourSchwer Monte Tremalzo (1973m) – klassisch von Riva
    50 KM, 2130 HM  (Trentino, IT)
    Mountainbike TourMittel Torbole - Limone - Vesio - Passa Nota - Passa Rocchetta - Riva
    49 KM, 1490 HM  (Gardasee, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren