Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (12)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Klettersteig Touren / Steiermark / Oststeirisches Hügelland

Manfred Karl | 15.06.2017

Leopold Klettersteig Riegersburg / Klettersteig Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

leopoldsteig.jpg - Manfred Karl 
170615062205.ovl - Manfred Karl 
170615062206.jpg - Manfred Karl 
170615062205.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Oststeirisches Hügelland
1. Begehung Exposition der Wand
Südwest
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
Klettersteig D Einige Passagen C, meist leichter
Gelände Routencharakter
Klettergarten Klettersteig
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
20 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
1 Std 15 Min 20 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
390 / 410 mit Bohrhaken durchgesichert
Gestein Felsqualität
Vulkanisches Tuffgestein
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Ausgeschilderter Parkplatz Neue Mittelschule, 340 m Längengrad: 15,9377031326
Breitengrad: 47,0021873483
Anreise / Zufahrt
Den Ort Riegersburg erreicht man von der A 2 über die Ausfahrt Ilz-
Fürstenfeld. Über die B65 nach Ilz, dort abzweigen auf die B 66 und nach
Süden bis in den Ort Riegersburg.
Von Süden ist Riegersburg aus dem Raabtal über Feldbach oder Fehring
erreichbar.
Es bieten sich neben dem Parkplatz Neue Mittelschule auch einige Parkplätze
im Ortszentrum bzw. der Friedhofsparkplatz an der Westseite unterhalb der
Burg an, die Zustiegszeit verkürzt sich dann um etwa fünf Minuten.
Charakteristik
Wenn man, etwa von Südwesten aus der Richtung Feldbach kommend, zum
ersten Mal die Riegersburg erblickt, bietet sich dem Betrachter ein
eindrucksvolles Bild: Der steile Vulkanfelsen, auf dem die Burg in ihrer ganzen
Mächtigkeit thront, ragt aus einer reizvollen Landschaft weithin sichtbar heraus.
Dass unterhalb der Burgmauer ein Klettersteig errichtet wurde, der einen
spannenden und abwechslungsreichen „Zustieg“ zur Burg vermittelt, macht
einen Besuch noch attraktiver und wirklich empfehlenswert. Dementsprechend
groß ist der Andrang – sogar an Wochentagen – und man muss durchaus
einmal mit Wartezeiten rechnen. Der Klettersteig besteht insgesamt aus drei
Teilabschnitten, die sich gut und sinnvoll miteinander verbinden lassen. Eine
eigenständige Begehung des dritten Teilabschnittes, des sogenannten
„Heinrich Klettersteiges“ macht wenig Sinn, zumal auf den
Klettersteigabschnitten ein ausdrückliches Einbahnsystem besteht und man,
um zum Einstieg des Heinrich Klettersteiges zu gelangen, vom Ausstieg auf
der Burgmauer „gegen die Einbahn“ absteigen müsste. Dazu kann man bei
dem meist herrschenden Betrieb nur viel Spaß wünschen. Die
Einbahnregelung ist laut den Erbauern daher unbedingt einzuhalten.
Die Steiganlage ist bestens gesichert und man klettert über das anfangs etwas
gewöhnungsbedürftige rundgriffige und eher trittarme Vulkangestein stets mehr
oder wenige nahe unterhalb der Burgmauer entlang. Die schönen
landschaftlichen Eindrücke der umliegenden Weinberge runden das
Klettersteigerlebnis zusätzlich ab.
Ausrüstung
Komplettes Klettersteigset, Helm
Tourtyp / Charakter der Tour
Klettersteig
Zustieg
Vom Parkplatz Neue Mittelschule über den Marktplatz Weg oder von einem der
Parkplätze Richtung Aufgang zur Burg. Der Eintritt in das Burgareal ist
gebührenpflichtig (zwei Euro, Stand August 2016). Auf dem Zugangsweg durch
ein Burgtor und bis zur ersten Rechtskehre. Dort befindet sich eine große
Informationstafel für den Klettersteig. Entlang der Burgmauer über die Wiese
hinüber zu einer Sitzbank, bei der man gemütlich die Klettersteigutensilien
anlegen kann. Wenige Meter oberhalb befindet sich der Einstieg in den Steig.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Teilabschnitt I – Leopold Klettersteig:
Am Fuß der Felsen rechts aufwärts über grasig-erdiges Gelände (A), dann
links hinaus und unmittelbar unterhalb der Burgmauer zu einer markant
vorspringenden Felsnase (B und A). Kurz absteigen (B), dann Querung nach
links (A/B). Stufenweise höhersteigend geht es im Wechsel mit kurzen, teils
recht fotogenen Quergängen nach links (jeweils A, A/B bis B/C, teilweise auch
Trittklammern). Ein steiler Aufschwung wird überstiegen (C) und man kommt zu
einer Sitzbank zwei, drei Meter oberhalb des eigentlichen Steiges. Schöner
Rast- und allenfalls Warteplatz, wenn es Stau gibt. Zurück zum Steig, kurzer
Abstieg und Spreizschritt nach links (B/C), dann Quergang über glatte Platten
(B) zu einem Spalt, der mittels Spreizschritt überstiegen wird (B/C). Nach links
um das Eck der Burgmauer und Quergang auf schmalem Band (A) zur
Abzweigung der Verlängerung. Etwas abwärts (A/B) würde man das breite
Band (A) zur Friedrichs Höhle erreichen und damit auch den Beginn des
Teilabschnittes II. Der erste Teilabschnitt des Klettersteiges führt hingegen
bergauf (kurz B/C) und dann entlang der Burgmauer wenige Meter nach links
(A/B) zum Ausstieg. Von unten münden die Verlängerungsvariante und von
links der Teilabschnitt II ein. Mittels Klammern über die Burgmauer die letzten
Meter (B) zum Ende des Klettersteiges, wo sich auch eine Glocke befindet, die
offensichtlich dem Wirt – wenn sie geläutet würde - die Ankunft eines weiteren
(durstigen) Gastes signalisieren soll.
Verlängerungsvariante:
Abstieg beim ersten blauen Pfeil nach unten, anfangs über Klammern, dann
mittels Drahtseil (C) zur kurzen waagrechten Querung, die die Schlüsselstelle
der Variante darstellt (D). Wiederaufstieg, teils abdrängend (C/D) zurück zum
Querband, das mit einem Geländerseil gesichert ist. Auf diesem Band kann
man nach links zur nahe gelegenen Friedrichs Höhle gehen (A, Steigbuch). Die
Verlängerungsvariante führt noch weiter gerade hinauf (B/C) zum Ausstieg des
Leopold Klettersteiges am Fuß der Burgmauer. Man kann sie ganz einfach
zwischen dem Teilabschnitt I und II in die Begehung des Klettersteiges
einbauen.
Teilabschnitt II – Heinrich Klettersteig:
Dieser Abschnitt wurde Ende März 2012 (also elf Monate nach dem ersten
Teilabschnitt) eröffnet und dient als Erweiterungsvariante des (offiziell) nur als
Leopold Klettersteig bezeichneten Steiges. Üblicherweise wird man also vom
Band, das zur Friedrichs Höhle führt, beim nächst dem Höhleneingang nach
unten weisenden blauen Pfeil in den Teilabschnitt II einsteigen. Zuerst noch
eher einfach (B/C), dann senkrecht hinunter (C) zum Beginn einer längeren
Querung. Diese – teils mit, teils ohne Klammern, auf einem schmalen Band
(B/C und teilweise C) – zu einer kurzen Zweiseilbrücke (B). Den nach unten
führenden Blitzableiter sollte man dabei nicht mit einem Teil des Klettersteiges
verwechseln ;-) Nach einem Eck etwas abwärts (B), dann steil hinauf über tiefe
Wasserrillen (C) zum unteren Rand des gemauerten westlichen Burgzuganges.
Nach rechts und einen kurzen Steilaufschwung (B/C) hinauf, dann Querung
(A/B) bis zu einem vorspringenden Eck. Etwas abwärts (B/C) in den Winkel
unterhalb einer Holzbrücke. In Folge wird stets entlang des Fußes der
Burgmauer nach rechts gequert (B, A/B), bis man die Runde des
Teilabschnittes II geschlossen hat und an den Leopold Klettersteig beim
Ausstieg über die letzten Meter der Burgmauer hinauf anschließen kann.
Abstieg
Quer durch den Gastgarten zum Hauptweg, der auf die Burg hinaufführt und
Abstieg entlang des Burgweges zurück in den Ort Riegersburg.
Rast / Einkehr
In die Burgtaverne stolpert man gezwungenermaßen hinein:
http://veste-riegersburg.at/essentrinkenfeiern/burgtaverne/
Weitere Hinweise zur Gastronomie auch unter „Bemerkung“
Kombinationsmöglichkeiten
Besichtigung der Burgräumlichkeiten (Extraeintritt!), in jedem Fall
empfehlenswert ist ein Rundgang im Burggelände, Greifvogelschau usw.
Am Fuß der Burg befindet sich im Nordsektor ein Hochseilgarten sowie an der
Westseite des Burgfelsens ein Klettergarten (Schwierigkeit 2+ bis 9). Die
Klettersteige „Jungfernsteig“ (Schwierigkeit C) sowie der für Kinder und
Familien konzipierte „Rittersteig“ (Schwierigkeit B/C) sind nur als geführte
Touren begehbar. Auskünfte zu den genannten Möglichkeiten unter
www.naturbursch.at
Karten
Austrian Map online, www.austrianmap.at
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Bemerkung
Während sich die Höhenmeter auf eher bescheidene 120 m (Ab- und
Wiederaufstiege eingerechnet) beschränken, betragen die Klettermeter
aufgrund der Querungen deutlich mehr, nämlich um die 400 m.
Der Klettersteig ist vom 1. November bis 31. März gesperrt. Im Sommer liegt
der Klettersteig ab dem späteren Vormittag zur Gänze in der Sonne und es
kann unerträglich heiß werden! Unmittelbar nach Regen bzw. bei Nässe ist das
teils flechtenbewachsene Vulkangestein sehr rutschig und deshalb eine
Begehung weniger empfehlenswert.
Weitere Infos rund um die Riegersburg:
http://www.riegersburg.com/
http://veste-riegersburg.at/
http://www.greifvogelflugschau.at/riegersburg/
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
15.06.2017
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
(Neue Tour)
Zugriffe Gesamt Zugriffe September 2017
2 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (12)
  • Rad Touren (6)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (811)
  • Mountainbike Touren (60)
  • Ski Touren (645)
  • Kletter Touren (113)
  • Klettersteig Touren (128)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1780

    BUCHTIPPS


      
     

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Rund um und auf die Riegersburg
    2 Std 0 Min, 190 HM  (Steiermark, AT)
    Mountainbike TourMittel Rund um Riegersburg
    24 KM, 616 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Heinrich Klettersteig Riegersburg (484m)
    30 Min, 40 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Leopold Klettersteig Riegersburg (484m)
    45 Min, 75 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren