X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (19)  Videos (1)  Kommentare (0)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Touren / Klettersteig Touren / Trentino / Gardaseeberge / Dro

hofchri | 19.02.2009

Castello di Drena (350 m) über Ferrata „Rio Sallagoni“ / Klettersteig Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!


TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Trentino, IT Gardaseeberge / Dro
1. Begehung Exposition der Wand
West
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
Klettersteig C Schwierigste Stellen (C) nur am Beginn, Gesamt: 150 Höhenmeter , 2 Stunden
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Klettersteig
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
15 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
1 Std 15 Min 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
100 / 200 mit Bohrhaken durchgesichert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz bei der Linkskehre (200 m) Längengrad: 10,93499
Breitengrad: 45,971043
Anreise / Zufahrt
Von Torbole oder Sarche Richtung Dro fahren, hier nach Drena abbiegen und bis zu einem Parkplatz (rechts) in der ersten Linkskehre hochfahren.
Charakteristik
Dieser schwierige Action-Schluchtenklettersteig hat Canyoning-Charakter, so abenteuerlich und abwechslungsreich ist der Klettersteig durch bzw. über Felsspalten entlang des Flussbettes "Salagoni" angelegt. Die eindrucksvolle Lichtstimmung sowie das Rauschen des kühlen Baches in der Schlucht sorgen für eine tolle Atmosphäre. Zwischendurch einiges an Gehgelände mit zwei Seilbrücken und kleineren Klettereinlagen.
Ausrüstung
Komplette Klettersteigausrüstung (Helm, Brust- und Hüftgurt, Klettersteigset), Handschuhe
Im Frühjahr sind bei hohem Wasserstand wasserdichte Schuhe empfehlenswert!
Tourtyp / Charakter der Tour
Klettersteig
Zustieg
Der kurze Zustieg vom Parkplatz führt zunächst zur Kehre zurück, dort zweigt links der beschilderte Weg zur Schlucht hinunter ab. ca. ¼ Stunde
Wegbeschreibung / Routenverlauf
RIO-SALLAGONI-KLETTERSTEIG:
(100 Höhenmeter, 400 Klettermeter, Schwierigkeit C)
Eisenklammern helfen im ersten Drittel des Klettersteiges (sehr langer C-Abschnitt), um nicht von der teils überhängenden Wand in die Schlucht zu fallen. Auf erodiertem Fels hantelt man sich Kraft raubend unter Klemmblöcken hindurch, den glatten Wänden entlang. Der Fluchtweg nach dem schwierigsten Abschnitt des Klettersteiges ist ein wenig überflüssig, es sei denn, man hat die Kamera im Auto vergessen :-) Den anstrengenden, aber tollen Abschnitt über einen leichteren Ausstieg (B/C) bewältigt, den Weg links einschlagen, will man die originelle Dreiseilbrücke (A/B) nicht versäumen. Nun durch einen hohen Felsspalt und wer noch nicht genug Adventure hat, kann nach wenigen Gehminuten links des Bachlaufes auf einen erdigen Felsblock (B) zur zweiten Dreiseilbrücke (A/B) hochklettern. Eine Holzbrücke zum Castello di Drena beendet den ersten Teil des Klettersteiges.

Den zweiten Teil der Schlucht, der nur mit Klammern gesichert ist, sollte man sich nicht entgehen lassen, wird diese wieder sehr eng und über etliche Felsblöcke (ohne Seilversicherung) klettert man über Wasserbecken sowie kleine Wasserfälle hinweg (meist um B). Im Frühjahr den Wasserstand im Canyon nicht unterschätzen, ist der Bach mehrmals zu queren und läuft vielleicht das Wasser von oben in die Schuhe rein! Außerdem sind die feuchten Felsplatten wesentlich anspruchvoller zu klettern. Nun immer der Nase nach, endet der Parcour bei einer "duftenden" Kläranlage. 1 ¼ Stunden
Abstieg
Auf der schmalen Asphaltstraße zur Burg hinauf, dann am breiten Wanderweg in Serpentinen zum Parkplatz zurück.
Zielpunkt
Castello di Drena (350 m)
Kombinationsmöglichkeiten
Besichtigung der Burg in Drena
Karten
Kompass – 101 Rovereto, Monte Pasubio
Kompass - Gardasee / Lago di Garda 3D digital
Beschilderung
Klettersteig ist beschildert
Literatur
www.bergsteigen.at – Topo-Download zum Klettersteig
Alpinverlag - Klettersteigführer Dolomiten - Südtirol - Gardasee
Autorname Autorkontakt
hofchri Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
18.05.2010
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
20.03.2009 19:41:00 (Romana Koeroesi)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
8675 0
WEITERETOUREN von hofchri


  • Wander Touren (19)
  • Kletter Touren (7)
  • Mountainbike Touren (55)
  • Ski Touren (40)
  • Klettersteig Touren (45)


  • Gesamtanzahl der Touren: 166

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Kletter Tour Placche zebrate, Via Claudia
    4 Std 30 Min, 400 HM  (Trentino, IT)
    Kletter Tour Placche zebrate, Via del 46° Parallelo
    1 Std 30 Min, 110 HM  (Trentino, IT)
    Kletter Tour Placche zebrate, Via Rita
    3 Std 30 Min, 400 HM  (Trentino, IT)
    Kletter Tour Via La prima lezione per i piedi
    2 Std 15 Min, 180 HM  (Trentino, IT)
    Klettersteig Tour Sentiero Anglone und Scaloni (A/B)
    1 Std 0 Min, 150 HM  (Gardasee, IT)
    Klettersteig Tour Sentiero dell`Anglone
    3 Std 30 Min, 400 HM  (Trentino, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren