X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (43)  Videos (1)  Kommentare (2)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Predigstuhl (1278 m) - Die Klettersteig-Trilogie / Klettersteig Tour


Kommentar zur Tour

Alpintouren.com Kommentare

Verfeinerung der Zustiegsbeschreibung, tolle Trilogie, herrliches Klettersteigabenteuer, 30.10.09 08:54:06
Kommentar von: iron717 (steyr)

Die Klettersteig-Trilogie ist wirklich ein außergewöhnlich schönes Klettersteigabenteuer. Wir haben die Einstiege wirklich sehr lange gesucht und es ist nur der Geduld und der Gutmütigkeit meiner Begleitung zu verdanken, dass wir die vollständige Trilogie genießen konnten. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön von meiner Seite.
Insbesondere der Einstieg in den „Mein Land, Dein Land-Klettersteig“ war sehr schwer zu finden. Die Abzweigung zum Zustieg des Predigstuhl-Klettersteig hätten wir auch nicht ohne Hilfe gefunden. Ich versuche deshalb die ohnehin bereits sehr ausführliche Beschreibung des Autors in kleinen Details zu verfeinern, vielleicht erleichtert es ja nachfolgenden die Suche nach dem Einstieg etwas.

Einstieg zum „MeinLand, Dein Land-Klettersteig“:
Wir gewannen den Eindruck, dass die zum Teil fehlende Beschilderung und Markierung kein Zufall ist, damit der Klettersteig nicht zu überlaufen ist.
In der vom Autor beschriebenen Rechtskehre der Forststraße (siehe Bild „Abzweigung_Rechtskehre“) geht es gerade aus weiter in den Wald. Bitte nicht dem deutlich erkennbaren, ausgetretenem, geradeaus verlaufenden und markierten Steig bergab folgen, sondern unmittelbar wenn man in den Wald kommt links abzweigen und dem unmarkierten, leicht ausgetretenen Steig zur senkrechten Wand folgen (siehe Bild „Abzweigung_Steig“). Auf dem Steig geht es steil bergauf hin zur senkrechten Wand. Aber der Steig wird rasch kleiner und immer unkenntlicher, bis sich fast kein Steig mehr erkennen lässt. In diesem Fall ist es vermutlich am einfachsten direkt durch den Wald zur senkrechten Felswand zu gehen. An der Felswand angekommen, einfach entlang dieser gehen bis man zu einer auffälligen, gelben Tafel kommt die vor einer Felsspalte montiert ist. Direkt entlang der senkrechten Felswand ist auch wieder ein ausgetretener Steig klar erkennbar (der Pfad hat sich vermutlich bereits von den zahlreichen Suchenden ausgebildet). Hat man die gelbe Tafel gefunden hat man gewonnen. In der Felsspalte befindet sich der Einstieg. Ca. 20 Weg-Meter unterhalb der gelben Tafel mit dem tatsächlichen Einstieg erkennt man deutlich Wandanker und Trittbügel von einer älteren Klettersteig-Anlage, das Drahtseil wurde bereits abmontiert und ist nicht mehr vorhanden.

Zustieg zum „Predigstuhl Klettersteig“:
Hier ist die Abzweigung vom Normalweg auf den Predigstuhl, hinunter zum Zustieg zum Predigstuhl Klettersteig leicht zu übersehen. Mit Blickrichtung zum Predigstuhl-Gipfel zweigt der Wanderweg zum Zustieg links steil nach unten ab. Geht man gerade weiter kommt man auf dem Normalweg zum Predigstuhlgipfel. Der Abzweig hinunter zum Zustieg befindet sich vor einem, in Wegrichtung liegendem, Baumstamm in den Stufen geschlagen wurden (kleine Aufstiegshilfe bzw. Brücke). Wenn man bei dieser charakteristischen Installation angekommen ist, ist man bereits etwas zu weit und an der Abzweigung vorbeigegangen. Erst wenn man sich auf dem Wanderweg nach unten befindet sollte man Ausschau nach einer Tafel mit der Aufschrift „Kettersteig“ machen, die beim Abstieg nicht lesbar ist weil sie für den Aufstieg gedacht ist. An dieser Abzweigung dann dem Steig, den Markierungen und später den Steinmanndln zum Einsteig in den Klettersteig folgen.

Einstieg „Höhenweg-Klettersteig“ in der "Ewigen Wand":
Dieser Einstieg ist im Gegensatz zu den anderen Einstiegen kaum zu übersehen. Direkt am Ausgang des ersten Tunnels befindet sich rechts der Einstieg in den Höhenweg-Klettersteig in der "Ewigen Wand" (Sitz-Bankerl).


Die Klettersteigtrilogie, 06.10.09 22:07:12
Kommentar von: gumpiand (Wippenham)

Hallo Zusammen,

die Klettersteigtrilogie am Predigstuhl ist ein wirklich tolles Erlebnis, vorallem wegen dem "Mein Land - Dein Land" Steig. Dieser ist leider sehr schlecht beschildert, bzw. markiert. Die gelben Markierungen sind nur etwa 3cm breit und 6 cm hoch. Einsteiger sollten schon wissen was sie erwartet, da es bei der ersten Seilbrücke und der liegende Leiter gleich mal richtig zur Sache geht.


Facebook Kommentare




Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren