Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Kletter Touren / Korsika / Cinto Massiv

Manfred Karl | 10.08.2010

Paglia Orba – auf den schönsten Berg von Korsika / Kletter Tour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Korsika, FR Cinto Massiv
1. Begehung Exposition der Wand
West
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
II Nur wenige kurze Stellen, die den zweiten Grad erreichen, sonst leichter, dennoch keine reine Wandertour mehr
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände geneigte Wandkletterei
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
3 Std 0 Min Nein
Kletterzeit Abstiegszeit
1 Std 30 Min 3 Std 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
370 / 2.155 alpin
Gestein Felsqualität
Tafonifels
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Straßenkehre Le Fer a Cheval, 1329 m, etwa 2 km östlich unterhalb des Col de Verghio. Längengrad: 8,88534843921
Breitengrad: 42,2970341964
Anreise / Zufahrt
Von Porto an der Westküste fährt man über Evisa auf der D 84 hinauf zum Col de Verghio. Aus Osten durch das Niolu über Albertacce und Calacuccia. Die D 84 zweigt bei Francardo im Osten von der N 197 ab, die von Nord nach Süd durch den Zentralteil der Insel führt.
Charakteristik
Selbst der Normalweg auf die Paglia Orba erfordert grundlegende Kletterkenntnisse. Der Fels ist fest und gut abgeklettert. Eine Besteigung des Gipfels zählt sicherlich zu den Höhepunkten eines Korsikaaufenthalts. Trittsichere und schwindelfreie Wanderer können sich den Gipfel ohne Weiteres zutrauen – der Lohn für den Wagemut ist groß!
Gipfel / Berg
Paglia Orba, 2525 m
Ausrüstung
Normale Wanderausrüstung, feste Bergschuhe, für die Besteigung der Paglia Orba empfiehlt sich für schwächere Geher eventuell ein kurzes Sicherungsseil.
Tourtyp / Charakter der Tour
geneigte Wandkletterei
Zustieg
Zuerst entlang der Markierung des GR 20 in nördlicher Richtung durch einen schönen Birkenwald zur Bergerie de Gratule. Bald darauf wird der Golobach ein erstes und dann ein zweites Mal überquert. Immer wieder finden sich herrliche Rast- und Badeplätze neben dem Golobach. Der Weg führt stets talein auf die mittlerweile gut sichtbare Paglia Orba zu. Über die Bergerie de Tula erreicht man, zuletzt in steilen Kehren, das Refuge Ciottuli di i Mori. Von der Hütte führt der Weg durch ein Geröllkar (weiße Markierungen) ins Col des Maures, 20 bis 30 Minuten.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Col des Maures über einige leichte Felsstufen zu einer kleinen Terrasse mit schönem Blick in die eindrucksvolle Nordwestwand der Paglia Orba. Vorerst leicht rechts haltend durch Rinnen, dann links über gut gestuftes Gelände zu einer weiteren Terrasse. In der folgenden großen Schlucht steigt man über leichten Fels empor, Kletterstellen bis 2. Weiter oben rechts haltend in leichteres Gelände zu einem kleinen Plateau, von dem aus man einen tollen Blick auf das Riesenloch im Bergkörper des Capu Tafunatu und auf den Golf von Porto hat. Der weitere Anstieg zum Westgipfel ist unschwierig. Den Gipfel selbst betritt man meist nicht, sondern quert unterhalb des Grates in der Nordseite in die Breche des Chevres, das ist die Scharte, die den Westgipfel vom Hauptgipfel der Paglia Orba trennt. Den Steinmännern folgend aus der Scharte auf den breiten Gipfelrücken und zum höchsten Punkt mit umfassender Rundsicht. Der gesamte Aufstieg ist durch die Steinmanndl-Markierung und die vorhandenen Steigspuren gut zu finden.
Abstieg
Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg. Es ist von Vorteil, wenn man sich schon während des Aufstiegs die markantesten Punkte für den Abstieg einprägt.
Stützpunkt
Refuge Ciottuli di i Mori, 1991 m, Selbstversorger, Nächtigungsmöglichkeit
Hotel Castel di Verghio, 1477 m
Campingplätze in Evisa und Lozzi bei Albertacce
Zielpunkt
Paglia Orba, 2525 m
Rast / Einkehr
Ciottuli di i Mori Hütte
Hotel Castel di Verghio
Kombinationsmöglichkeiten
Besteigung des Capu Tafunatu (allerdings schwieriger als die Paglia Orba, Kletterei bis 3, Beschreibung in Alpintouren.com folgt).
Sehr lohnende Gratwanderung über den westlichen Begrenzungsgrat des Golotales. Dazu geht man vom Refuge Ciottuli di i Mori auf dem GR 20 nach Südwesten in einen Sattel und wandert dann über den Gratkamm zum Capu di Guagnerola, 1967 m. Abstieg in die Bocca di Guagnerola und von dort nach Osten auf einem Steig ins Golotal.
Karten
Wanderkarte 1:25 000, Corte – Monte Cinto Blatt 4250 (gesamter Anstieg), Porto Blatt 4150 (nur Ausgangspunkt), Calvi Blatt 4149 (nur Gipfelbereich), institut geographique national (ign), sehr gutes Kartenbild
Wanderkarte Bastia – Corte Blatt Nr. 73 (Korsika Nord) 1:100 000, institut geographique national (ign), ausgezeichnete Überblickskarte
Bemerkung
Die Tour zur Paglia Orba kann auch direkt am Col de Verghio begonnen werden, allerdings ist der Weg trotz insgesamt geringerem Höhenunterschied zeitlich etwas länger.
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
10.08.2010
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
11.08.2010 09:02:00 (Barbara Hamberger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe März 2020
9025 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (28)
  • Rad Touren (6)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (922)
  • Mountainbike Touren (60)
  • Ski Touren (719)
  • Kletter Touren (117)
  • Klettersteig Touren (145)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2002

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren