X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (6)  Videos (0)  Kommentare (2)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Kletter Touren / Tirol / Lienzer Dolomiten / Dolomitenhütte

Manfred Karl | 03.10.2009

Klaus-Waldner-Gedenkweg auf den Simonskopf / Kletter Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

simonskopf1.jpg - Manfred Karl 
simonskopf1.ovl - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Lienzer Dolomiten / Dolomitenhütte
1. Begehung Exposition der Wand
H. Nowy und E. Brunthaller, 12.08.1998 Nordost
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
IV überwiegend 4-
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände geneigte Wandkletterei
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
2 Std 30 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
3 Std 0 Min 2 Std 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
300 / 2.400 mit Bohrhaken durchgesichert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Dolomitenhütte, 1600 m. Längengrad: 12,7842235565
Breitengrad: 46,7911003867
Anreise / Zufahrt
Von Lienz in Osttirol fährt man nach Tristach und in Richtung Tristacher See. Vor der Zufahrt zum See links abzweigen und auf der schmalen und steilen Bergstraße am Kreithof vorbei (Mautstelle) hinauf zum Großparkplatz vor der Dolomitenhütte.
Charakteristik
Durchwegs schöne Kletterei in überwiegend festem Fels, teilweise Traumseillängen. Standplätze gut ausgerüstet, in den Seillängen selbst wenige Zwischenhaken und Sanduhren. Insgesamt recht alpine und deutlich anspruchsvollere Route als die übrigen gut gesicherten Laserztouren ähnlicher Kletterschwierigkeit. Streckenweise recht ausgesetzt. An manchen Stellen sind verwaschene rote Punkte erkennbar.
Gipfel / Berg
Simonskopf, 2687 m
Ausrüstung
55-m-Seil, 5 – 6 Express, 3 – 4 Bandschlingen, Klemmkeil- bzw. Friends-Grundsortiment.
Tourtyp / Charakter der Tour
geneigte Wandkletterei
Zustieg
Von der Dolomitenhütte folgt man dem breiten Wirtschaftsweg zur Karlsbader Hütte. Nach der Insteinhütte und der Kapelle auf dem markierten Steig, der die Straße viermal abkürzt. Dort wo man die Karlsbader Hütte erstmals erblickt, zweigt man beim sogenannten Marcherstein (kleiner Unterstand, Gedenktafeln), rechts ab und quert den Talboden. Auf einem Steig gelangt man über Schutt an den Fuß des Kerschbaumer Törlspitzes und damit auf den Steig, der von der Karlsbader Hütte herüberkommend, in etlichen Kehren ins Kerschbaumer Törl leitet.
Von diesem etwas abwärts (blaue Markierung) am Westfuß des Törlspitzes entlang ins Kerschbaumer Ödkar und hinauf zum Einstieg des Südgrates desselben. Nun auf dem Verbindungsrücken zwischen Kerschbaumer Törlspitz und Kleiner Teplitzerspitze kurz weiter, bis in einer Mulde nach rechts mit Steinmännern gekennzeichnete Steigspuren abzweigen.
Diesen folgend zur deutlich sichtbaren Einstiegsrampe der Nordostwand.
Kommt man von der Karlsbader Hütte, überquert man den Bach und wandert auf dem markierten Weg in Richtung Kerschbaumer Törl bis unter die Nordostwand des Kerschbaumer Törlspitzes. Weiter wie oben beschrieben.
1 bis 1 ½ Stunden ab Hütte, ca. 2 ½ Stunden vom Tal.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
1. SL: Vom Einstieg die Rampe nach rechts ansteigen zu Stand in Felswinkel, 50 m, 2 und 1, etwas brüchig, Stand bei gebohrtem H.
2. SL: Nicht den oberen Riß, sondern den mittleren, der schräg links ansteigend durch die Platten zieht (evtl. friend 4). An Mini-Sanduhr vorbei, weiter nach links queren unter Überhang. Hinauf zu sichtbarer Schlinge und H. Über den Überhang, dann etwas nach links zu Stand an gebohrtem H, 35 m, 3 m 4, sonst 4-, Vorsicht bei Nässe!
3. SL: Waagrecht nach rechts über schöne Platten (wenige Meter tiefer leicht zu umgehen), dann ziemlich gerade hinauf (2 SU, 1 H) zu BH-Stand auf Querband mitten in der hellen Plattenwand, 45 m, 4- und 3+.
4. SL: Gerade hinauf über die herrlichen Platten (2 SU, 1 H) zu Stand bei 3 H unter Überhängen am Ende der Platten, 40 m, 4-, Wandbuch.
5. SL: Rechts der Überhänge sehr steil hinauf (Blockschlinge), etwas nach rechts hinaus und dann weiter steil gerade aufwärts auf Kante (SU) zu etwas schlechtem Stand bei BH in Platte, 50 m, 4- und 3+. Vorsicht: Etwas wackelige Blöcke. Sehr ausgesetzte Seillänge. Am besten zusätzlich mit friends absichern.
6. SL: Wenig rechts haltend, dann Überstieg über Rinne und weiter über eine steile Platte in herrlicher Kletterei (einige H, SU) zu Stand bei 3 H auf bequemem Band unter Überhang, 50 m, anfangs 3 und 2, dann 4-.
7. SL: Über den Überhang 2 m hinauf und ziemlich gerade weiter über Platten in leichteres, schottriges Gelände zu Stand auf einem kleinen Grat bei gebohrtem SH, 50 m, 2 m 4-, sonst 3+ und 2, SU und H.
8. SL: Man übersteigt den Grat und quert in der dahinterliegenden Rinne zu einem Minigrat innerhalb der Rinne. Diesen (verwaschene rote Punkte) über leichten, schottrigen und etwas brüchigen Fels zu Stand bei 2 H am Fuß der Gipfelwand, 48 m, 1 und 2.
9. SL: In einer leichten Rechtsschleife über die kurze, schöne Gipfelwand in leichtes Gelände und wenige Meter weiter auf den Gipfelgrat und zum Gipfelkreuz, 20 m, 3.
Abstieg
Vom Gipfel über den Direkten Südgrat (siehe Alpintouren.com), der seit einiger Zeit teilweise versichert ist und nach dem Südgipfel steil über die sogenannte Purtscheller Platte (gekennzeichnet durch eine alte Sicherungsschlinge) in eine Gratscharte hinunterleitet.
Nun entweder die Schuttrinne hinunter in das Kerschbaumer Ödkar und zurück zum Zustiegsweg oder (schöner) weiter den Steinmännern folgen, zuerst nördlich, dann südlich des Verbindungsgrates, teilweise auf Steiglein, in Richtung Leitmeritzer Spitze. Den Sattelkopf, 2609 m, überschreitet man dabei am besten (Stellen 1+ und 1). Von diesem leicht hinunter zum blau markierten Steig, 30 Min. ab Südgrat-Einstieg. Nun entweder auf einem Steig hinüber in den Sattel zwischen Großer Teplitzerspitze und Leitmeritzer Spitze und von dort auf Steig zur Karlsbader Hütte oder entlang den Markierungen etwas mühsam (1-) hinauf zum Südfuß der Leitmeritzer Spitze und über den sogen. Saazer-Weg zur Hütte (besser und schöner als der zuvor genannte Weg). Je nach Weg Gesamtzeit 1 1/2 bis 2 Stunden zur Karlsbader Hütte. Direkt zum Parkplatz etwa 2 1/2 Stunden vom Gipfel.
Stützpunkt
Dolomitenhütte, 1616 m, +43/(0)664/2253782
Karlsbader Hütte, 2261 m. DAV Sektion Karlsbad, geöffnet Mitte Juni bis Ende September, Tel. +43(0)/664/9759998, e-mail karlsbaderhuette@aon.at
Eventuell auch Schutzhütte Kerschbaumeralm, 1902 m, ÖTK Sektion Lienz, bewirtschaftet von Mitte Juni bis etwa Ende September, Telefon +43(0)664/3034647, www.kerschbaumeralm.at
Zielpunkt
Simonskopf, 2687 m
Rast / Einkehr
Dolomitenhütte, 1616 m
Karlsbader Hütte, 2261 m
Kombinationsmöglichkeiten
Lohnender Abstecher über den kurzen Südgrat und Überschreitung zum Nordgipfel der Leitmeritzer Spitze, 15 Min., Stellen 2+, sonst 2 und 1.
Karten
Österreichische Karte 1:25 000, Blatt 179 Lienz
Österreichische Karte 1:50 000, Blatt 3109
Österreichische Karte auf DVD Austrian Map Fly 4.0
Kompass Wander-, Bike- und Schitourenkarte 1:50 000, Blatt WK 47 Lienzer Dolomiten - Lesachtal
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
03.10.2009
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
04.10.2009 08:11:00 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
4622 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (10)
  • Rad Touren (5)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (772)
  • Mountainbike Touren (57)
  • Ski Touren (618)
  • Kletter Touren (103)
  • Klettersteig Touren (117)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1687

    WEITERETOUREN


    Wander TourSchwer Rauchkofelrunde_Lienz
    5 Std 30 Min, 1500 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Von der Lienzer-Dolomiten-Hütte auf die Laserzwand (2614m)
    5 Std 30 Min, 1040 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Bügeleisenkante
    2 Std 30 Min, 460 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Direkte Südwand
    6 Std 0 Min, 220 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Egerländerkante
    3 Std 0 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour GRČ
    3 Std 0 Min, 250 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Große Laserzwand - Westkante, Schinderriss
    3 Std 0 Min, 200 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Kleine Gamswiesenspitze Nordostkante
    2 Std 0 Min, 230 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Plattenflucht
    4 Std 30 Min, 350 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Roter Turm - Schmittkamin
    45 Min, 150 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Roter Turm Silberpfad
    1 Std 0 Min, 150 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Horniss (Route: 106 MTB Tour tiris)
    6 KM, 790 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Über die Dolomitenhütte zur Karlsbader Hütte
    26 KM, 1600 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourLeicht Auerlingköpfl
    3 Std 0 Min, 1000 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Familienklettersteig Galitzenklamm (795m)
    35 Min, 80 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Kerschbaumer Törlspitz Südostgrat Klettersteig
    30 Min, 60 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Klettersteig Ari Schübel (2772 m)
    2 Std 0 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Klettersteig Galitzenklamm (800m)
    45 Min, 85 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Klettersteig Kranewitsteig (950m)
    20 Min, 30 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Laserz Klettersteig
    3 Std 0 Min, 420 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Madonnen - Klettersteig
    2 Std 0 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Seekofel Klettersteig
    1 Std 30 Min, 200 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Sepp Oberlechner Gedächtnisweg
    2 Std 30 Min, 800 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Simonskopf Südgrat Klettersteig
    50 Min, 110 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Weittalspitze über Allmaier-Toni-Weg
    2 Std 0 Min, 300 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Hochsteinhütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren