X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (34)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Kletter Touren / Oberösterreich / Höllengebirge

Manfred Karl | 31.07.2009

Brunnkogel Nordwestgrat / Kletter Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

brunnkogel-nw1.jpg - Manfred Karl 
brunnkogel-nw1.ovl - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Oberösterreich, AT Höllengebirge
1. Begehung Exposition der Wand
Nordwest
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
III
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Gratkletterei
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
2 Std 0 Min Nein
Kletterzeit Abstiegszeit
2 Std 0 Min 2 Std 0 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
180 / 0 mit Bohrhaken durchgesichert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplätze bei der Taferlklause, 675 m. Längengrad: 13,6295914649
Breitengrad: 47,8434749194
Anreise / Zufahrt
Die Taferlklause liegt an der Nordseite des Höllengebirges an der Straße, die Steinbach am Attersee mit Altmünster bzw. Mitterndorf am Traunsee verbindet. Kommt man von Westen, ist es am einfachsten von der A 1, Westautobahn über Mondsee (eine lokale Ausfahrtsmöglichkeit besteht auch bei der Autobahnraststätte Mondsee) und auf der Bundesstraße 151 in Richtung Unterach am Attersee zu fahren. Vor Unterach zweigt man rechts ab und fährt auf der B 152 am südlichen Ufer des Attersees entlang bis Weißenbach und von hier in nördlicher Richtung immer am See entlang bis Steinbach am Attersee. Rechts abzweigen (Richtung Altmünster) und über die Kienklause weiter zur Taferlklause. Kommt man von Osten, dann fährt man von der A 1 über Gmunden – Altmünster und weiter in Richtung Wildpark Hochkreuth zur Taferlklause.
Charakteristik
Schöne und leichte Kletterei, die ausreichend abgesichert ist. Überraschend fester Fels.
Gipfel / Berg
Brunnkogel, 1708 m
Ausrüstung
50-m Seil, 5 Express, 4 Bandschlingen, evtl. zwei mittlere friends für den Standplatz beim Gratbuch.
Tourtyp / Charakter der Tour
Gratkletterei
Zustieg
Von der Taferlklause auf dem mit der Nr. 826 bezeichneten Weg zum Hochleckenhaus. Nach der flachen Forststraße und dem Anstieg über die Schipiste (Abkürzungsmöglichkeit durch den Wald) erreicht man das Aurachkarbrünndl. Hier links ab und vorerst flach auf einem Holzbringungsweg bis zu einer Rinne. Nach ihr in steilen Serpentinen auf dem Steig durch den Wald aufwärts in das Hintere Aurachkar. Dieser nach Franz Scheckenberger benannte Steig ist teilweise blau markiert und wird immer wieder von kurzen Felsstufen unterbrochen. Diese lassen sich alle in leichter Kletterei (Stellen 1) überwinden. Man erreicht eine Latschensenke. Aus ihr steigt man in einem Linksbogen auf den Grat zwischen Bischofsmütze und Brunnkogel hinaus. Die Bischofsmütze, 1446 m, kann von hier in wenigen Minuten über den Grat ab- und wieder ansteigend ohne Schwierigkeiten erreicht werden. Neben dem Verbindungsgrat etwas mühsam über Schutt nach rechts in wenigen Minuten zum Ansatz einer Rinne – hier geht der Franz Scheckenberger Steig rechts unterhalb des Grates weiter – und ein paar Meter nach links zum Einstieg des Nordwestgrates.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
1. SL: Über den anfangs plattigen Grat (3 m 2+, 1 Bohrhaken), dann schrofig und leicht brüchig längs der Gratkante zu Stand in einer Nische, 40 m, 2+ und 2.
2. SL: Schräg rechts aufwärts durch einen etwas abdrängenden Riss (1 BH), von seinem Ende links (1 NH) aufwärts auf den Grat und zu Stand, 20 m, 3-.
3. SL: Am Grat in leichter, etwas brüchiger Kletterei zu Stand vor einem steileren Aufschwung, 40 m, 1.
4. SL: Über festen Fels am Grat zu einem kleinen Absatz. Der folgende hohe Schritt (1 BH) ist für kleine Leute evtl. mit 3+ zu bewerten. Weiter am Grat zu Stand, 45 m, 3, insgesamt 4 BH.
5. SL: Nochmals steil einige Meter aufwärts, dann am deutlich flacheren Grat über eine Platte (am Beginn 1 BH) bis an den Fuß des überhängenden Turms zu Stand, 40 m, anfangs 3-, dann 1.
6. SL: Links hinaus auf den Grat, etwas links von diesem zu BH und vom Turmgipfel kurz abwärts in die dahinterliegende Scharte, 40 m. 3-, 1, Gratbuch. Hier sichert man am besten mittels friends mittlerer Größe (kein BH vorhanden). Vorsicht: Keine Steine ablassen, diese gefährden Begeher der am Turm mündenden anderen Kletterrouten.
7. SL: Gerade auf dem Grat oder links des Grates über grasdurchsetzte Platten (2 BH, direkt 5-, rechts 3-) aufwärts, dann am Grat (1) zu weiterem BH. Hier evtl. Stand, 40 m. Sonst noch 15 m weiter zu Stand bei Köpfl bzw. dickem Latschenast. Ende der Kletterei.
An einem tiefen Schacht vorbei gelangt man über grasiges Gelände zur Wegeinmündung des Franz Scheckenberger Steiges und in wenigen Minuten zum Gipfelkreuz.
Abstieg
Auf dem Wiesenkamm nach Südwesten zum Mathias-Kogl (Kreuz und Buch), rechts ab in die Senke vor dem Hochleckenkogel und auf diesen (15 Min Gegenanstieg) oder um ihn westlich herum und über den Weg Nr. 827/826 Abstieg in das Aurachkar und zur Taferlklause.
Zielpunkt
Brunnkogel, 1708 m
Rast / Einkehr
Hochleckenhaus, 1572 m ÖAV Sektion Vöcklabruck, bewirtschaftet ca. Mitte April bis Ende Oktober, Telefon Hütte +43/(0)7666/7588, Telefon Tal +43/(0)7672/23015
Karten
Österreichische Karte 1:25 000, Blatt 66 Gmunden
Österreichische Karte neu, Blatt 3205
Österreichische Karte auf DVD Austrian Map Fly 4.0
Kompass Wander- und Bikekarte 1:50 000, WK 18, Nördliches Salzkammergut
Bemerkung
Bei Nässe ist der Zustieg über den Franz Scheckenberger Steig wegen des teils erdigen Geländes unangenehm rutschig. Die Grathöhe beträgt etwa 180 m.
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
02.08.2009
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
03.08.2009 10:41:00 (Romana Koeroesi)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
6176 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (10)
  • Rad Touren (5)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (775)
  • Mountainbike Touren (57)
  • Ski Touren (619)
  • Kletter Touren (103)
  • Klettersteig Touren (117)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1691

    PANORAMAGUIDE


     

    WEITERETOUREN


    Wander TourSchwer Brunnkogel (1708 m) via Bischofsmütze (1.446 m) über Scheckenbergersteig (II-)
    4 Std 30 Min, 1010 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourMittel Brunnkogel-Rundtour über Schafluckensteig
    7 Std 30 Min, 1200 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourSchwer Hochleckenhaus über den Großen Steinernen Mann
    5 Std 0 Min, 760 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourLeicht Hochleckenkogel - Brunnkogel - Hochleckenhaus
    3 Std 30 Min, 1220 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourLeicht Hochleckenkogel, Brunnkogel, Hochleckenhaus
    6 Std 0 Min, 1045 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourLeicht Langbathseen-Rundwanderung, 732m
    3 Std 0 Min, 70 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourMittel Brunnkogel, Aurachkar
    3 Std 0 Min, 1100 HM  (Oberösterreich, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Hochleckenhaus
    Rieder Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren